29.07.2019 - 09:21 Uhr Autor: Kristian Dordevic

Ist Franck Ribérys Zeit in der Bundesliga vielleicht doch noch nicht vorbei? Laut Informationen der "Bild" soll die Frankfurter Eintracht Kontakt zum Berater des 36-Jährigen aufgenommen und sich erkundigt haben, ob es die Bereitschaft gibt, einen stark leistungsbezogenen Kontrakt zu unterzeichnen.


Der Franzose zögere, da es für ihn schwer vorstellbar sei, gegen seinen langjährigen Klub aus München auflaufen zu müssen – zwölf Jahre verbrachte Ribéry beim FC Bayern (2007 bis 2019).

In der bayrischen Landeshauptstadt liegt auch weiterhin sein Lebensmittelpunkt. "Das ist wichtig für meine Familie", so der Fußballoldie. Und läuft etwas mit Frankfurt? "Ich habe viele Angebote und bin immer noch heiß auf Fußball. Ich spiele weiter, werde mich jetzt bald entscheiden."

Die Eintracht wiederum will die Angelegenheit nicht nur nicht bestätigen, sondern dementiert auf "Bild"-Anfrage, dass man sich Gedanken um den Spieler gemacht habe.

In der Gerüchteküche um Ribéry kursieren Namen wie FC Arsenal, AC Florenz oder auch Vereine aus Katar und Saudi-Arabien. Zudem ist der Flügelstürmer in Liverpool als möglicher Back-up für Sadio Mané im Gespräch.

Update: Dementi "mit Nachdruck"

Dem "Wiesbadener Kurier" zufolge habe die Eintracht am Montagmittag noch mal "mit Nachdruck" dementiert, dass an der Meldung etwas dran ist.

Quelle: bild.de

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren

2,67 Note
3,03 Note
3,34 Note
-
Saison
2016/17
2017/18
2018/19
2019/20
Einsätze
22
20
25
-

Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:

33% KAUFEN!
33% BEOBACHTEN!
33% VERKAUFEN!
AKTUELLE TOP-THEMEN
  • KOMMENTARE

  • 29.07.19

    ich weiß ja nicht, aber inwiefern passt er zum System?
    Er hat seine Stärke ja nicht unbedingt in der Defensive und genau darauf kommt es bei den Außenbahnspieler der Eintracht (primär Kostic und Da Costa) an: nämlich auch viel nach hinten mitarbeiten.

    Bei einem 4-2-3-1 würde er schon eher hinpassen.

    Aber Ribery hat doch unlängst gesagt, dass er in der BL und in Frankreich für keine anderen Mannschaft spielen will aus Liebe zu Marseille und München!

    BEITRAG MELDEN

    • 29.07.19

      Könnte systemtechnisch auch passen, wenn statt des 3-4-1-2 künftig ein 3-4-2-1 gespielt würde.

      BEITRAG MELDEN

  • BEITRAG MELDEN

  • 29.07.19

    Wäre doch toll für beide Seiten!
    Er bekommt etwas Spielzeit und Frankfurt neben individueller Klasse mehr Erfahrung für die internationalen Wettbewerbe.
    Er braucht keine Bedenken haben, gegen seinen alten Verein spielen zu müssen. Auch wenn er für Frankfurt in der Allianz Arena einschiebt, feiern ihn 70000, da bin ich mir sicher!

    Eigentlich glaube ich aber nicht, dass dieser Transfer zu Stande kommt...

    BEITRAG MELDEN

  • 29.07.19

    Ailtons legitimer Nachfolger.

    BEITRAG MELDEN

    • 29.07.19

      Dein Kommentar ergibt halt einfach gar keinen Sinn.

      BEITRAG MELDEN

    • 29.07.19

      Klar macht der Kommentar Sinn. Beide haben ewig lang in Deutschland Fußball gespielt und konnten am Ende trotzdem kaum einen geraden deutschen Satz sprechen.

      BEITRAG MELDEN

    • 29.07.19

      1.) MACHEN Dinge keinen Sinn, sondern sie ERGEBEN einen.
      2.) Gibt es einen ganzen Haufen Spieler, die ewig lang in Deutschland gespielt haben, ohne am Ende einen geraden deutschen Satz sprechen zu können.
      3.) Ist das bei Ribéry gar nicht mal so schlimm. Man kann ihn gut verstehen.
      4.) War Ailtons Hauptmerkmal nie, dass er nicht gut Deutsch sprechen konnte. Er wurde nicht umsonst "Kugelblitz" genannt.

      Ergo ist dieser Kommentar, in der Tat, völlig sinnlos. Deiner übrigens auch. :)

      BEITRAG MELDEN

    • BEITRAG MELDEN

    • 29.07.19

      Diese Diskussion ergibt halt einfach gar keinen Sinn.

      BEITRAG MELDEN

  • 29.07.19

    Ich vermute, dass das einige Frankfurtfans nicht wollen und es hier gleich richtig haue gibt für Franck :-(

    BEITRAG MELDEN

  • 29.07.19

    Noch einmal ganz deutlich (wie Rezy schon meinte): Ribéry hat erst kürzlich verlauten lassen, dass er nicht in der Bundesliga und nicht in der Ligue 1 spielen wird. Allein das macht diesen Transfer unmöglich. Zudem kann ich mir nicht vorstellen, dass Frankfurt auch nur annähernd sein Gehalt bezahlen könnte, weshalb das nachgesagte Interesse vermutlich schlicht und ergreifend erfunden ist.

    BEITRAG MELDEN

    • 29.07.19

      "Wie die französische L'Equipe berichtet, möchte der 36-Jährige in der Ligue 1 und der Bundesliga für keine anderen Vereine spielen als für Olympique Marseille und den FC Bayern München."

      Da ist auch nichts dran!

      BEITRAG MELDEN

  • 29.07.19

    Ich bin kein Frankfurt-Fan. Aber Ribery-Antifan. Gebt mir ruhig Dislikes, aber ich bin froh, dass dieser Unsympath mit seinen ständigen Unsportlichkeiten weg ist aus der Liga

    BEITRAG MELDEN

    • 29.07.19

      Bin ich voll bei dir. Ist mir auch egal, wie gut der mal gespielt oder so aber so viele Tätlichkeiten die er begangen hat wo er oft nicht mal mit einem Platzverweis bestraft wurde. Und generell seine arrogante Art, nach dem Motto er wäre was besseres weil er bei Bayern spielt und spieler von Augsburg etc. ohrfeigt. Ich bin auch froh, dass er endlich weg ist!

      BEITRAG MELDEN

    • 29.07.19

      Ein anderes Wort für Antifan wäre Hater...

      BEITRAG MELDEN

    • 29.07.19

      Das mit dem Goldsteak ist das geilste. Tolisso macht's nach, was passiert? Genau nichts.. Stars wie glaube ich Messi und Ronaldo haben das auch schon gegessen, aber shitstorm auf Ribery. Ich liebe diese Willkür. Den mag ich, da ist's okay aber hast du nicht Ribery gesehen!!!111!!!

      BEITRAG MELDEN

    • 29.07.19

      Mir geht es tatsächlich gar nicht darum, wie gut er spielt oder gespielt hat. Es steht ja völlig außer Frage, dass er ein überragender Fußballer ist/war. Und genauso wenig spielt in meine Bewertung mit rein, dass er oft ungestraft davon gekommen ist, dafür kann er ja nichts. Und auch nicht, dass er oft in Interviews oder abseits des Platzes einen sehr sympathischen Eindruck gemacht hat. Aber die Tatsache, dass er sich auf dem Platz immer wieder nicht unter Kontrolle hat und oft grob unsportlich agiert hat, das hat mich gestört. Und darauf kann ich verzichten. Ist einfach kacke.
      Darüber hinaus vertieft solches Verhalten die Gräben zwischen Fanlagern, wie man an der Aussage von Hunter sehen kann, der direkt wieder mit der Bayern-Arroganz-Keule kam

      BEITRAG MELDEN

    • 29.07.19

      Hallo, als König muss man seinen Untertanten ab und zu mal ne Schelle geben...

      Spaß bei Seite, der Gute hat seine Emotionen tatsächlich niemals in den Griff bekommen. Warum er dafür so gut wie nie bestraft wurde, hab ich auch nicht verstanden.

      BEITRAG MELDEN

    • 29.07.19

      @martinez20: Das größere Problem an der von dir angesprochenen Situation ist die Reaktion Ribérys auf die Kritik. Die ist meiner Meinung nach übrigens berechtigt, weil das Ganze sinnbildlich dafür steht, was in unserer Gesellschaft verkehrt läuft. Schlimmer ist aber, wie gesagt, der Rundumschlag gegen alle niederen Menschen auf dieser Welt, die es mit ihm nicht aufnehmen können. Und ja, das ist extrem unsympathisch. Ich bin Bayernfan und unser Verein verdankt ihm eine ganze Menge, deshalb habe ich eine ambivalente Meinung zu ihm, aber ich kann voll und ganz verstehen, warum Nicht-Bayernfans ihn absolut gar nicht ausstehen können. Ginge mir an deren Stelle vermutlich genauso.

      BEITRAG MELDEN

    • 29.07.19

      Naja wenn man sich Mal die Kommentare durchgelesen hat, da wurde seine Mutter beleidigt und Morddrohungen und was weiß ich nicht was noch alles für ne kacke. Und wofür? Weil er ein Goldsteak isst? Diese ganzen Influencer Blogger Posten jeden Tag wie sie in den teuersten Resorts auf der ganzen Welt sind. Da ist es was tolles. Prinzipiell ist es seine Sache, was er mit dem geld, was er verdient hat, anstellt. Dieser Neid in unserer Gesellschaft ist einfach nur widerlich. Unabhängig, wie er als Spieler war, das muss man definitiv nicht mögen, aber das hat nichts damit zu tun, was jemand mit seinem Geld macht. Und auch dieses: "Wenn man es Postet muss man mit Kritik rechnen" ist für mich absoluter Schwachsinn, denn diese Hetzjagd und Beleidighng hatte nichts mit Kritik zu tun. Das das nicht strafrechtlich mehr verfolgt wird, finde ich ganz heftig. Deshalb sind wir auch so eine Internetmobbing Gesellschaft.
      Will meinen: Man braucht nicht heulen, wenn man einem 5 Mal ins Gesicht schlägt und dann eine zurück bekommt. Ribery hat eine Vorbildfunktion aber das was in den Kommentaren abging war einfach viel zu viel. Wie bei götzes Wechsel. Morddrohungen usw scheinen heutzutage ja schon zum guten Ton zu gehören.

      BEITRAG MELDEN

    • 29.07.19

      @Martinez. Die ganze Goldsteak-Nummer habe ich bei meinem Beitrag außen vorgelassen, aber an dem, was du sagst, ist definitv was dran. Allerdings (meine Frau ist Richterin) weiß ich, dass auch ausreichend Leute für den Scheiß, den sie im Netz erzählen, rechtlich belangt werden. Die Justiz arbeitet also dran :D

      BEITRAG MELDEN

    • 29.07.19

      Bischen OT aber ich habe letztens einen Jodel gelesen, wo Leute berichtet haben, die beruflich mit Stars zu tun haben z.B. in Modeboutiquen oder schicken Restaurants, wer besonders sympathis oder unsympathis ist.
      Da wurde auf jedenfall mehrfach Thomas Müller bei sehr unsympathisch genannt. Ribery hingegen wurde immer als freundlich und sympatisch empfunden.

      BEITRAG MELDEN

    • 29.07.19

      Das mit Müller habe ich auch schon gehört. Kenne aber jemanden, der arg in der Ultraszene ist und meinte, dass Müller ein ganz feiner ist. Mein Tipp: wenn möglich sich eine eigene Meinung bilden oder einfach nichts dazu sagen. Wieso soll ich jemanden beurteilen, den jemand anderes nicht mag. Wie viele Leute Voreingenommen Gegenüber Menschen sind, die sie gar nicht kennen ist eine Entwicklung, die ich nicht gut finde. Das hat aber auch in meinen Augen mit den Medien zu tun, die da gegen verschiedene Stars hetzen/ gehetzt haben ohne Ende (z.b. Britney). Dadurch redet man automatisch drüber und wenn die sich ein Urteil bilden, dann wird's schon so stimmen. Also ich kann z.b. Fußballspieler nur nach dem beurteilen, was ich auf dem Platz und den Interviews sehe. Und da ist Ribery Licht und Schatten zu gleich. Unglaublicher Wille für den FCB alles zu geben. Man merkt, dass er stolz war, das Wappen auf der Brust zu haben aber eben auch ein ********* gegenüber anderen Spielern.

      BEITRAG MELDEN

    • 30.07.19

      Lustigerweise bin ich in dem Dorf aus dem Thomas Müller kommt aufgewachsen. Mit ihm selbst hatte ich bis auf ein Tischtennisduell nichts zu tun. Aber seine komplette Familie ist sympathisch und freundlich. Mit seinem Bruder hab ich vor 3 Jahren die Vorbereitung gespielt. Wir hatten nicht näher miteinander zu tun, aber er war freundlich - geselliger Typ. Seine Mutter grüßt immer freundlich, wenn sie mitm Radl an einem vorbeifährt. Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass der Thomas da anders ist.
      Ich glaube, dadurch dass er in Interviews immer offen und witzig ist, ist die Erwartung die, dass wenn man ihn trifft, er auch immer witzig und offen ist. Ergo laufen die Menschen auch schon offener auf ihn zu.
      Und da würde es mich nicht wundern, wenn auch ein Thomas Müller in seinen nicht öffentlichen Unternehmungen einfach mal seine Ruhe und nicht angelabert werden will. Ich mein, seid mal ehrlich: Wer von euch hätte denn Lust ständig von fremden Leuten angelabert zu werden.

      BEITRAG MELDEN

  • 29.07.19

    In München bleiben? Nicht gegen die Bayern spielen? Dann halt 1860 :-)

    BEITRAG MELDEN

  • BEITRAG MELDEN

  • 29.07.19

    einen stark leistungsbezogenen Kontrakt zu unterzeichnen.... Das reicht um zu wissen das dass nicht passiert.... Mehr braucht man nicht lesen.

    BEITRAG MELDEN

  • 29.07.19

    Wäre interessant zu sehen, ob er in Frankfurt dann mal gerechte rote Karten bekommt....

    BEITRAG MELDEN

  • BEITRAG MELDEN

  • 29.07.19

    Mal by the way, warum liest man hier nichts zu Kovacs Aussage im Bezug auf Sané? Das ist wirklich sehr interessant.
    https://www.transfermarkt.de/kovac-bei-sane-bdquo-sehr-zuversichtlich-ldquo-ndash-reinvestiert-city-ablose-in-oyarzabal-/view/news/341821

    BEITRAG MELDEN

    • 29.07.19

      Weil LI hier kaum noch eine klare Linie hat. Guardiolas "wenn Sané wechseln möchte, kann er wechseln", stellte wohl das größte offizielle Update in der ganzen Geschichte dar. Das fand keine Grundlage für eine News. Berichtet aber ein Radiosender, dass Brazzo mit einem 18 Mio Angebot bei Roca gescheitert sein soll, ist das wiederum eine News wert.

      BEITRAG MELDEN

    • 29.07.19

      Zudem hat ManCity wohl einen Ersatz an der Angel... Mikel Oyarzabal von Real Sociedad...

      https://www.sport1.de/transfermarkt/2018/05/internationaler-transfermarkt-aktuell-fussball-transfers-international#id=fc1d5710-b1d4-11e9-b08e-b8ca3a67761c

      BEITRAG MELDEN

    • 29.07.19

      Es gibt (ob seriös oder nicht) eine Facebook Seite die sich "Bayern Kompakt" schimpft, die deuten seit Tagen durch die Blume an dass der Sane Transfer durch wäre. Ihre Quelle verraten sie natürlich nicht.
      Kenne die Seite nicht und deren vergangene Trefferwahrscheinlichkeit. Der Deal soll diese Woche verkündet werden.

      Allerdings wird sich Kovac doch nicht so weit aus dem Fenster lehnen, wenn da nicht was bevorstehen würde.

      BEITRAG MELDEN

    • BEITRAG MELDEN

    • 29.07.19

      seit dieser aussage von kovac jetzt wirklich safe.
      so dumm kann keiner sein in dieser angespannten situation nochmal ne ungewisse aussage zu treffen.

      BEITRAG MELDEN

    • 30.07.19

      Die Seite "Bayern Kompakt" ist mir geläufig, da ich bis zu Deaktivierung meines FB-Accounts dort einer der aktivsten Kommentierer war.
      Ich glaube auch, dass der Sané-Deal die Tage durch geht.
      Allerdings würde ich die Beiträge von Bayern Kompakt nicht immer für bare Münze nehmen. Ich kann mich noch gut an die Postings zu Nicolas Pepe erinnern, wo wohl der Trainer von Lille sehr offensiv darüber gesprochen hat, dass Pepe zu Bayern wechseln würde ("Ich sehe ihn bei einem Verein in roten Trikots, die ihre Flügelspieler auf dem Flügel aufstellen auf dem sie ihren schwachen Fuß haben"). Da wurde schon jubelnd davon gesprochen, dass der Deal direkt nach Saison-Ende eingetütet wird (#ServusPepé), weil sich Lille noch auf die Liga konzentriert. Jetzt steht er kurz vor einem Vertrag bei Arsenal.
      Grundlegend haben sie eine hohe Trefferquote von dem her was an Gerüchten am Ende auch eintrifft. Ich erinnere mich da speziell an James vor 2 Jahren. Auch dass Carrasco dieses Jahr wieder ein Kandidat im erweiterten Kreis ist, hatten sie schon bei seinem damaligen Transfer nach China veröffentlicht. Sie scheinen also gut vernetzt zu sein. Die 100%-Quote haben sie aber natürlich nicht. Aber wer hat die schon.

      BEITRAG MELDEN

  • 29.07.19

    Bitte nicht...!
    Wir sind doch alle froh seine Ausraster und die damit verbundene Straffreiheit nicht mehr sehen zu müssen.

    BEITRAG MELDEN

    • 29.07.19

      Daran haben in allererster Linie die Schiris Schuld. Die haben bei Frank allesamt regelmäßig versagt und es versäumt, mit hohen strafen eine klare Linie aufzuzeigen.

      BEITRAG MELDEN

    • 29.07.19

      Also in aller erster Linie hat der Täter da selbst dran schuld, vorallem wenn er diese Taten immer wiederholt hat. Das zeigt 0,0 Reue.
      Selbstverständlich sind die diversen Schiedsrichter ebenfalls beteiligt gewesen, keine Frage.
      Franck Ribery in irgendeiner Weise zu entschuldigen ist aber genauso falsch wie die Schiedsrichterentscheidungen.

      BEITRAG MELDEN

    • 29.07.19

      Will ich nicht und wollte noch dazu schreiben, dass es zu allererst Ribery selbst zu verantworten hat, aber dachte, dass das offensichtlich ist.

      BEITRAG MELDEN

  • 29.07.19

    Mal unabhängig davon, dass ich nicht an diesen Transfer glaube und ihn auch nicht begrüßen würde. Bei dem Transfer von Grifo zu Freiburg, hat sich Hoffenheim doch in den Vertrag schreiben lassen, dass er gegen sie nicht auflaufen darf. Dann könnte sich Ribery doch eine ähnliche Klausel für Bayern oder Marseille in den Vertrag schreiben lassen oder nicht?

    BEITRAG MELDEN

    • 29.07.19

      das war doch nur leihe oder ?
      da ist das oft so.
      aber nicht bei kauf.

      BEITRAG MELDEN

    • 29.07.19

      Ich als Verein würde jedenfalls einen Teufel tun und einen Spieler verpflichten der sich in seinen Vertrag reinschreiben lassen will gegen welche Vereine er zu spielen gedenkt und gegen welche nicht.

      BEITRAG MELDEN

    • 29.07.19

      Das macht doch keinen Sinn! Ribery ist Vereinslos. Sowas kann man auch nur bei leihe im Fußball Manager einstellen. Konzentriert euch 😜

      BEITRAG MELDEN

    • 29.07.19

      In einen Vertrag kann man so ziemlich alles reinschreiben. Muss nur der Verein zustimmen. Ist egal ob Leihe oder normaler Vertrag.

      BEITRAG MELDEN

    • 29.07.19

      wieso frägst du uns überhaupt wenn du eh der überzeugung bist dass man alles
      überall reinschreiben kann ? (was so gesehen auch stimmt)

      BEITRAG MELDEN

    • 31.07.19

      Das war wohl eher eine rhetorische Frage. Da das möglich ist, scheint Ribery einfach nicht bei anderen Vereinen in diesen Ligen spielen zu wollen.

      BEITRAG MELDEN

  • 29.07.19

    Unglaublich in welchen Höhen sich hier manche Frankfurt Fans bewegen... Egal was man menschlich von ihm hält, einen Spieler wie Franck Ribery zu kriegen ist aus vielerlei Hinsicht ein Segen. Den Großteil der Abwehr der Bundesligaclubs vernascht der Mann immernoch...
    Also bleibt mal ein bisschen auf dem Boden, wir reden hier von Eintracht Frankfurt und nicht Real Madrid oder Barcelona.

    BEITRAG MELDEN

  • 29.07.19

    Niemals wechselt Frank zu Frankfurt !

    BEITRAG MELDEN

  • 29.07.19

    Sehe es wie cempion 1696. Ribery ist immer noch top und würde wahrscheinlich bei 16 von 18 Teams immer noch unangefochtener Stammspieler sein. Alleine das Prestige dass er der Eintracht bringen würde, wäre fantastisch.

    BEITRAG MELDEN

  • 29.07.19

    Der soll ruhig in der Buli bleiben.
    Würde mich über einen Juuuuuuubel vor deutschen Kameras freuen.

    BEITRAG MELDEN

  • 29.07.19

    Frankfurt hat dementier, da ist also nichts dran an der Nummer:
    https://www.transfermarkt.de/eintracht-dementiert-beschaftigen-uns-bdquo-nicht-mit-einer-verpflichtung-von-ribery-ldquo-/view/news/341853

    BEITRAG MELDEN

    • 29.07.19

      Dazu hätte es wohl nicht mal unbedingt ein offizielles Dementi benötigt, um das erahnen zu können. Alleine schon der Zusatz "stark leistungsbezogener Vertrag" machte das Gerücht schon völlig unrealistisch (unabhängig davon, wie unrealistisch es ohnehin schon war). Als wäre Ribéry 32, beim Tabellen-14. sportlich gescheitert und nun in der sportlichen Notsituation einen stark leistungsbezogenen Vertrag bei einem Bundesligisten unterzeichnen zu müssen weil er sonst nichts findet.

      Könnte mir durchaus vorstellen, dass Ribéry in Italien einen Verein auf ganz gutem Niveau finden könnte, da er seine Heimat wohl weiterhin in München sieht. Das würde sich Ribéry dann wohl aber auch bezahlen lassen, weniger mit einem "stark leistungsbezogenen Vertrag". Soll ja in Italien durchaus den ein oder anderen Verein geben, der für einen älteren Kicker nochmal Geld hinlegt.

      BEITRAG MELDEN

    • 29.07.19

      Damit kannst du nur Inter meinen :)

      BEITRAG MELDEN

  • 29.07.19

    Eigentlich kommt der Transfer nur deshalb nicht zustande, weil eine Bedingung war, dass man auch Arjen Robben verpflichtet. Gewollt haben die also schon...

    BEITRAG MELDEN

  • 29.07.19

    Ribery sagt er wird für keinen anderen Verein als FCB in der Bundesliga spielen.
    Frankfurt dementiert, dass es Kontakt gegeben hat.
    ..Ganz heißes Gerücht. Auf jeden fall ne News wert die sich selbst entkräftet.

    BEITRAG MELDEN