Franck Ribéry | 1. Bundesliga

Vertrag um ein Jahr verlängert

07.05.2018 - 15:11 Uhr Gemeldet von: Kristian Dordevic

Seit Mitte April liegt den verdienten Münchner Offensivstars Franck Ribéry und Arjen Robben jeweils ein Angebot zur Vertragsverlängerung vor. Die einst als Robbéry getaufte Flügelzange soll ein weiteres Jahr bis 2019 gebunden werden.


Bezüglich des Franzosen wurden jetzt Nägel mit Köpfen gemacht. Nachdem sich der zeitnahe Vollzug gestern Abend bereits angedeutet hatte, unterzeichnete der 35-Jährige am Montag einen neuen, bis Mitte 2019 laufenden Kontrakt.

Besonders in den großen Spielen, den Halbfinalpartien gegen Real Madrid in der Champions League, spielte Ribéry trotz seines fortgeschrittenen Fußballeralters zuletzt noch einmal stark auf. Nicht zum ersten Mal in der zweiten Saisonhälfte konnte sich der Bayern-Star dadurch für eine Verlängerung seines Vertrags empfehlen.

Seit 2007 in München

Damit wird Ribéry nach der Sommerpause in seine zwölfte Saison mit dem deutschen Branchenprimus gehen und seinem siebten Meistertitel in Folge (es wäre sein neunter insgesamt) hinterherjagen. Daneben feierte er an der Säbener Straße unter anderem fünf Pokalsiege und einen Champions-League-Triumph.

Quelle: fcbayern.com

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
3,03 Note
3,34 Note
-
-
Saison
2017/18
2018/19
2019/20
2020/21
Einsätze
20
25
-
-
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
100% KAUFEN!
0% BEOBACHTEN!
0% VERKAUFEN!
  • KOMMENTARE
  • BavariaFantastica
    3 Fragen 7 Follower
    BavariaFantastica
    07.05.18

    Laut kicker.de wurde es soeben bestätigt. Verlängerung um ein Jahr!
    Trés bien!

  • 07.05.18

    Auf in die Zukunft!

  • 07.05.18

    Damit wird er wenn Bayern nächstes Jahr wieder Meister wird, wovon wir ausgehen können, der Spieler mit den meisten Meisterschaften beim FCB !

    • 07.05.18

      Leider wird sein Rekord nicht lange halten. Da gibt es mit Müller und Alaba zwei Kandidaten, die sich wohl auf ewig in die Geschichtsbücher schreiben werden...

  • 07.05.18

    Das Feld zum Unterschreiben ist also genau mittig auf dem Vertragsblatt :-))

  • BavariaFantastica
    3 Fragen 7 Follower
    BavariaFantastica
    07.05.18

    Auch wenn ich ihm gegenüber immer sehr kritisch bin, freue ich mich, dass er noch ein Jahr bleibt und somit einem Coman, Gnabry und weiteren jüngeren Spielern weiterhelfen kann.

    Danach sollte es dann aber auch reichen, um den Weg und den Platz der neuen Generation komplett frei zu machen. An den Verein binden im Management, Jugendbereich oder was auch immer.

    • 07.05.18

      Bei allem Respekt aber ich denke seine Qualitäten liegen eher auf dem Platz.

    • BavariaFantastica
      3 Fragen 7 Follower
      BavariaFantastica
      07.05.18

      Scheinst ihn ja zu kennen...

    • 07.05.18

      Scheinst ihn nicht zu kennen ;-)

    • BavariaFantastica
      3 Fragen 7 Follower
      BavariaFantastica
      08.05.18

      @Hats Mummels: ich weiss gar nicht, warum man immer negativ denken und schreiben muss. Ribery hat sich sicherlich Dinge erlaubt, welche nicht einwandfrei waren, aber wer hat das nicht schon selber auch mal gemacht?! Solch einen Spieler, der so lange im Verein war/ist, immer alles versucht hat zu geben muss i.m.A. an den Verein gebunden werden.

    • 08.05.18

      [Kommentar gelöscht]

    • 08.05.18

      [Kommentar gelöscht]

    • 08.05.18

      "Ribery hat sich sicherlich Dinge erlaubt, welche nicht einwandfrei waren, aber wer hat das nicht schon selber auch mal gemacht?"

      Also ich muss anmerken, dass ich noch keinen Sex mit einer minderjährigen Prostituierten hatte.

  • 07.05.18

    Ich hoffe für Bayern, dass sie mehr auf die Jüngeren setzen und Ribery auch mit der Bank zufrieden ist.

  • 07.05.18

    Mehr auf "DIE" jüngeren. Sind ja jetzt nicht gerade 10 Stück. Abgesehen davon, dass Coman und Gnabry jede Saison kaum 25 Spiele bestreiten. Sollte da niemand mehr kommen, war die Verlängerung, wie die Raute der Nation so gern sagt, alternativlos.

    • 08.05.18

      Naja, eine Alternative war doch, dass doch noch jemand kommt. Und wenn diese Alternative zu Gunsten von Ribery verworfen wurde, war sie trotzdem da.

      Zumal es immer noch jemand kommen kann. Nur verschafft sich der FCB eine günstigere Verhandlungsposition, indem sie sagen, dass keiner mehr kommen muss.

    • 08.05.18

      Finde ich nicht. Auch mit Ribéry "muss" noch was passieren, wenn man nicht wieder in wichtigen Spielen auf Müller RA setzen möchte.