Frederik Rönnow | FC Schalke 04

Rönnow als Transfer­kan­di­dat von Union im Gespräch

04.05.2021 - 12:15 Uhr Gemeldet von: itsCPTN | Autor: Kristian Dordevic

Beim 1. FC Union Berlin wird nach Ablauf der Saison aller Voraussicht nach ein Platz auf der Torhüterposition frei. Gerüchte über eine Neuverpflichtung kommen derzeit in Fahrt. Kurzfristig schien die Personalie Alexander Nübel (FC Bayern München) heiß, das dürfte sich inzwischen erledigt haben.


Quasi parallel kursiert aber schon der nächste Name. Präsentiert von der Abendzeitung: Demnach wird Frederik Rönnow als neuer Keeper der Eisernen gehandelt.

Der 28-jährige Däne ist bis Saisonende von Eintracht Frankfurt an den FC Schalke verliehen. Sein Anschlussvertrag am Main läuft bis 2022. Sportlich ist die Perspektive überschaubar: Kevin Trapp ist in Frankfurt unangefochtener Stammtorhüter.

Union Berlin hat Aussicht auf Europa

In Berlin wird aller Voraussicht nach Loris Karius von Bord gehen. Er ist seinerseits eine Leihgabe (FC Liverpool), das Engagement bei Union hat er sicherlich mit anderen Vorstellungen und Ambitionen angetreten. Hinter Andres Luthe fristet er ein Dasein als Ersatzkeeper.

Luthe wiederum genießt in dieser Saison das Vertrauen von Cheftrainer Urs Fischer. In der öffentlichen Diskussion ist er jedoch nicht unumstritten. Union wird nachgesagt, einen spielerisch starken Torwart zu suchen.

Potenzielle Neuzugänge kann der Bundesligist aus Köpenick womöglich sogar mit dem europäischen Geschäft locken. Union ist mitten im Rennen um Platz sieben (punktgleich mit Borussia Mönchengladbach), der dank der Konstellation im Pokalfinale (Dortmund gegen Leipzig) zur Teilnahme an den Play-offs zur UEFA Conference League berechtigt.

Quelle: twitter.com

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
-
3,25 Note
3,06 Note
3,27 Note
Saison
2017/18
2018/19
2019/20
2020/21
Einsätze
-
2
9
11
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
57% KAUFEN!
28% BEOBACHTEN!
14% VERKAUFEN!