Frederik Rönnow | 1. FC Union Berlin

Rönnow trainiert aktuell noch individuell

20.05.2021 - 18:54 Uhr Gemeldet von: Jan Klinkenborg | Autor: Jan Klinkenborg

Am Donnerstag wurde auch offiziell bekannt, dass Frederik Rönnow Schalke 04 verlassen und zu seinem Stammklub Eintracht Frankfurt zurückkehren wird. Ob der Keeper eine Abschiedsvorstellung bekommen wird, hängt nun auch davon ab, ob er rechtzeitig fürs Wochenende spielfähig wird.


Der Schlussmann meldete sich kurz vor dem Spiel gegen die Eintracht (4:3) angeschlagen ab und soll nun am Freitag wieder ins Teamtraining einsteigen. Wird es bei ihm für die Partie gegen Köln (Samstag, 15:30 Uhr) reichen? „Das kann ich jetzt noch nicht beurteilen, denn wir müssen erstmal abwarten, wie er heute das individuelle Torwarttraining verpackt und dann morgen das Mannschaftstraining“, so Trainer Dimitrios Grammozis zur Torwart-Thematik.

Fährmann soll eigentlich eine Pause bekommen

Erst am Freitag soll entschieden werden, mit welchem Torwartgespann der S04 am letzten Spieltag antritt, denn auch Ralf Fährmann hat nach seinem Rippenanbruch weiterhin Probleme und soll eigentlich eine Pause bekommen. „Vor dem Spiel gegen Frankfurt hat er signalisiert, dass er sich müde und platt fühlte nach dieser ganzen Geschichte“, verriet Grammozis, der schlussendlich Fährmann trotzdem aufgeboten hat.

Vor dem Wochenende will der Trainer „auf alles gefasst sein“ und „alle drei Torhüter bereit halten“. Es ist also auch nicht ausgeschlossen, dass die Nummer drei, Michael Langer, gegen die Rheinländer im Tor steht. Gänzlich ohne Spielpraxis würde ihn das nicht treffen, denn er stand bereits gegen Leverkusen, Dortmund und Stuttgart zwischen den Pfosten.

Quelle: Pressekonferenz

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
-
3,25 Note
3,06 Note
3,27 Note
Saison
2017/18
2018/19
2019/20
2020/21
Einsätze
-
2
9
11
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
0% KAUFEN!
0% BEOBACHTEN!
100% VERKAUFEN!
  • KOMMENTARE