Gian-Luca Itter | SpVgg Greuther Fürth

Streich schließt Itter-Abgang nicht aus

05.01.2021 - 17:20 Uhr Gemeldet von: Fabian Kirschbaum | Autor: Fabian Kirschbaum

Seit Anfang Dezember wird Gian-Luca Itter verletzungsbedingt ausgebremst (Muskelfaserriss). Der Abwehrmann für die linke Seite verpasste durch seine Blessur bis dato sechs Pflichtspiele des SC Freiburg. Aber auch vorher kam Itter schon nicht unter SCF-Chefcoach Christian Streich zum Zug (kein Einsatz im Ligabetrieb). Und so ist es möglich, dass der 22-Jährige bald seine Zelte im Breisgau (vorerst) abbricht.


Zuletzt kamen bereits Gerüchte auf, dass Zweitligist Eintracht Braunschweig an Itter interessiert sei. Im Raum steht dabei eine Leihe bis zum Saisonende, so dass er mehr Spielpraxis erhält. Streich äußerte sich bereits vor Weihnachten zu einem möglichen Abgang des Linksfußes und dem nun offenen Wintertransferfenster (seit 2. Januar offen):

"Luca Itter ist noch verletzt. Ich würde nicht ausschließen, dass sich noch ein oder vielleicht zwei Spieler verändern werden. Weil sie nochmal auf mehr Spielpraxis kommen wollen und weil wir dann auch sagen: 'Okay, es ist verantwortbar, wenn der ein oder andere noch einmal eine andere Herausforderung sucht.' Das ist möglich, dass das sein wird. Und das ist auch nicht ausgeschlossen, dass es bei Luca Itter sein wird."

Streich betonte aber auch, dass die Verantwortlichen immer die Kadersituation berücksichtigen müssten und dass die Freiburger derzeit für die linke (defensive) Seite nur einen Linksfuß zur Verfügung haben – nämlich Christian Günter. Die Personalie Itter bleibt also spannend. Für welchen Verein wird er bald wieder das Trikot überstreifen?

Quelle: Pressekonferenz

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
4,00 Note
3,50 Note
-
-
Saison
2017/18
2018/19
2019/20
2020/21
Einsätze
5
2
3
-
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
14% KAUFEN!
14% BEOBACHTEN!
71% VERKAUFEN!