Giovanni Reyna | Borussia Dortmund

Reyna kann Alternative sein, aber: „Müssen auf den Jungen aufpassen“

02.09.2021 - 13:22 Uhr Gemeldet von: Jan Klinkenborg | Autor: Jan Klinkenborg

Wie für das Leverkusener Südamerika-Trio, steht auch für den US-Amerikaner Giovanni Reyna eine verlängerte Länderspielreise an. Der Youngster von Borussia Dortmund ist mit den USA noch am 9. September (04:05 Uhr) in Honduras im Einsatz – nur wenige Stunden vor dem Spiel gegen Bayer Leverkusen (Samstag, den 11. September um 15:30 Uhr).


Obwohl der 18-Jährige somit nicht viel Zeit hat, um sich wieder auf die Bundesliga vorzubereiten, spielt er in den Gedanken von Trainer Marco Rose eine Rolle. „Eine Alternative kann er sicher sein“, sagte der Übungsleiter am Mittwoch, mahnte jedoch zugleich: „Wir müssen auf den Jungen aufpassen!“

Gute Vorbereitung als Grundlage für den Reisestress

Neben den möglichen drei Spielen mit den Amerikanern und den Reisestrapazen, schloss er dabei auch die ersten vier Pflichtpartien ein, die Reyna körperlich zusetzen könnten. „Das Gute bei Gio ist, dass er den Großteil der Vorbereitung mitmachen konnte, dadurch im Saft steht“, federt das laut Rose etwas die Belastung ab.

„Wir hoffen, dass er gesund zurück kommt und dann werden wir ihn sicher auch nach Leverkusen mitnehmen“, verriet der Übungsleiter seine Pläne mit Reyna. Ob er, nach einem Trip über rund 9.000 Kilometern und durch verschiedene Zeitzonen, in der Bundesliga wieder in der Startelf steht, darf zumindest infrage gestellt werden.


LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
-
4,00 Note
3,59 Note
3,17 Note
Saison
2018/19
2019/20
2020/21
2021/22
Einsätze
-
15
32
3
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
54% KAUFEN!
27% BEOBACHTEN!
17% VERKAUFEN!