Hertha BSC | 1. Bundesliga

Scherhant und Lee feiern Comeback im Testspiel

23.09.2022 - 08:55 Uhr Gemeldet von: Robin Meise | Autor: Robin Meise

Im Testspiel gegen den 1. FC Frankfurt gab es neben dem klaren 8:0-Erfolg auch im personellen Bereich freudige Nachrichten bei Hertha BSC zu vermelden: Derry Scherhant meldete sich nach rund fünf Wochen Pause (muskuläre Probleme) im Spielbetrieb zurück. Auch Dong-jun Lee, den Adduktorenprobleme für zwei Monate lahmlegten, feierte am Donnerstagabend sein Comeback.


Während Scherhant zu Beginn der zweiten Spielhälfte für Jessic Ngankam, der ebenfalls nach Verletzungspause wieder mitmischte, übernahm, ersetzte Lee in den letzten 30 Minuten Marco Richter.

Mit Blick auf die kommenden Aufgaben bieten sich alle drei Rückkehrer somit wieder als Kaderoptionen für Coach Sandro Schwarz an.


  • KOMMENTARE
  • 23.09.22

    DJ Lee pump it!

  • 23.09.22

    Ngankam S11?

  • LuWeDi
    1 Frage 0 Follower
    LuWeDi
    23.09.22

    SCHWACH LI!!!!

  • 23.09.22

    Ist der Hype um Ngankam so groß das Ligainsider ihn nur im Text und nicht in der Überschrift erwähnt ?

    • 23.09.22

      Finde es nicht korrekt von Ligainsider, Ngankam nur im Text zu erwähnen.
      Sehr viele Manager lesen, ggf. aus Zeitgründen, nur die Headlines.

    • 23.09.22

      Das ist so nicht ganz korrekt. Ngankam fand bereits im Spielbericht Erwähnung, was sein Comeback angeht. Das war bei den anderen beiden nicht der Fall, weshalb wir uns dazu entschieden haben, eine separate News zu veröffentlichen. Ngankam wurde dadurch sogar zweimal von uns erwähnt.

      LG :)

    • 23.09.22

      Ich teile nicht die Meinung von @Biker, war lediglich verwirrt warum in dem Artikel von 3 gesprochen wurde und in der Überschrift 2 genannt. Danke für die Erklärung @Robin und den guten Artikel.

    • 23.09.22

      Hallo Robin,
      vielen Dank für deine Antwort. Und ich möchte auch einleitend noch sagen, dass ihr wirklich einen tolle Job macht, und vielen Managern mit eurem Support sehr behilflich seid.
      Ich habe meinen ursprünglichen Kommentar jetzt deutlich "entschärft" und gekürzt, weil ich Eure Argumentation in weiten Teilen akzeptabel finde.
      Allerdings bin ich nach wie vor der Meinung, dass eine Nennung in einem Bericht ein himmelweiter Unterschied zu einer Nennung in einer Headline (Überschrift) ist.
      Nichts desto Trotz möchte ich eine kleine Entschuldigung an Dich/Euch loswerden, da mein ursprünglicher Text unverhältnismäßig "hart" formuliert war. Sorry, nichts für ungut 🤝..und danke nochmals für die klärende Reaktion 👍

    • LuWeDi
      1 Frage 0 Follower
      LuWeDi
      23.09.22

      Schwach Robin, Marktwertmanipulation mMn. 80% lesen nur Headlines….. hätte ja 10 Sekunden länger gedauert

    • 23.09.22

      @ Biker kriech nicht zu tief rein

  • 23.09.22

    Wo ist denn der dritte Rückkehrer versteckt?
    Das ist ja wie beim Eiersuchen an Ostern!