Hertha BSC | 1. Bundesliga

Alderete und Guendouzi ernten Kritik von Dárdai

22.02.2021 - 21:14 Uhr Gemeldet von: Robin Meise | Autor: Robin Meise

Im Kampf um den Klassenerhalt ist es besonders wichtig, dass eine Mannschaft mentale Stärke beweist. Diese Eigenschaft vermisst Pál Dárdai, seines Zeichens Cheftrainer von Hertha BSC, bei dem einen oder anderen Akteur seines Teams. So übte der 44 Jahre alte Übungsleiter Kritik an Innenverteidiger Omar Alderete sowie Mittelfeld-Leihgabe Mattéo Guendouzi (FC Arsenal).


Im Fall von Alderete, der im letzten Bundesligaspiel gegen RB Leipzig (0:3) durch Trainersohn Márton Dárdai in der Innenverteidiung ersetzt wurde, stört den Ungarn laut der "Bild" die Umsetzung des Besprochenen. "Wir haben verboten, das Spiel durch die Mitte zu eröffnen. Aber Omar hat jedes Mal durch die Mitte gespielt. Er muss zuhören, dann kann er wieder von Anfang an spielen."

Aber auch Guendouzi musste gegen die Sachsen zunächst auf der Bank Platz nehmen. Mathew Leckie begann stattdessen in einem anderen System. "Das ist bei ihm wie in der Pubertät, er ist rebellisch", erklärte Dárdai. "Er muss tierisch lernen. Im Training pfeife ich diese Zweikämpfe nie ab. Man kann sich nicht immer einfach hinschmeißen. Und er ist immer sauer."

Das zweite Gegentor gegen die Leipziger fingen sich die Herthaner in der 71. Minute, als Guendouzi nur drei Minuten nach seiner Einwechslung (68.) das Spielgerät verlor und anschließend vergeblich auf ein Foulspiel reklamierte.

Dárdai hat seine Achse noch nicht gefunden

Diese kleinen Baustellen erschweren es dem Fußballlehrer natürlich, eine zuverlässige Truppe auf den Rasen zu bekommen. Allerdings mahnt Dárdai, der das Traineramt im Januar in Berlin übernahm zur Geduld, was die Stabilität betrifft.

"Das Ziel ist es, eine Achse zu bilden. Dann wachsen Führungsspieler heraus, die du weiterentwickeln kannst. Aber das geht nicht innerhalb von drei Wochen, ich mache nicht 'Simsalabim' und wir haben eine Top-Mannschaft."

Quelle: bild.de

  • KOMMENTARE
  • 22.02.21

    Wenn ich meine Spieler im Football Manager öffentlich so abwatsche, kommt einen Tag später die Transferanfrage...

  • 22.02.21

    [Kommentar gelöscht]

  • 22.02.21

    Kann nicht jeder so beliebt sein wie der Trainersohn...

  • 22.02.21

    Nichts gegen Tingel Tangel Bob!

  • 22.02.21

    Guendouzi zockt da nur noch rum um sich ins Schaufenster für andere Clubs zu Spielen weil er bei Arsenal keine Zukunft hat der Jockel

    • 22.02.21

      Ein like schon allein für den Jockel!

    • 22.02.21

      Für nen Jockel müsste Feuerwehrmann Dardai aber doch eigentlich gute Verwendung haben 🤔

    • 22.02.21

      Bester Fußballer nach Cuncha im Team, guter Trainer kann damit umgehen! Schlechte Trainer verzweifeln dran....nächsten Wochen mal abwarten

    • 22.02.21

      Guendouzi ist neben Cunha auch der talentierteste Spieler im Hertha-Kader und hat eigentlich Glück, dass er von denen nur ausgeliehen ist.
      Der wird nächste Saison wieder bei einem Top-Klub spielen... zumindest bei einem, der 2-3 Stufen besser als Hertha ist.

      Aber, dass Dardai kein Auge für Fußballer hat und lieber Holzfüße und Betonmischer aufstellt, ist ja schon länger bekannt.

    • 22.02.21

      Das Talent hat er, aber dann muss er trotzdem Leistung bringen, um in der Startelf zu sein. Gegen Stuttgart hatte er bereits zweimal dieselbe Situation, dass er anfängt vor dem eigenen Strafraum, dass aussichtslose Dribbling gegen zwei gegnerische Spieler zu suchen. Nur hatte er da Glück, dass daraus nur gefährliche Torchancen entstanden sind. Das sind so Dinge, die lernst du in der F-Jugend, dass man das nicht macht. Vor allem nicht im eigenen Strafraum und gegen einen Gegner wie Leipzig.

      Aktuell macht er eher den Eindruck als ob er mit dem Kopf schon beim nächsten Verein ist. Auf solche Spieler kannst du dann aber im Abstiegskampf nicht bauen. Talent hin oder her. An defensiven Mittelfeldspielern mangelt es ja bei der Hertha bekanntlich ohnehin nicht.

    • 22.02.21

      Dass Antifußballer Dardai einen Guendouzi so behandelt, lässt tief blicken (nein ich habe ihn nicht und auch keinen anderen herthaner)
      Wie kann man bitte den 2. besten Fußballer draußen lassen ?!

    • 22.02.21

      @mladen
      Lies doch einfach mal den Kommentar über dir, wenn du nach Erklärungen suchst.

    • 23.02.21

      @Sixten

      Dieser deutsche Mythos, versuchte Dribblings seien etwas Schlechtes, hält sich bei Einigen also immer noch in den Köpfen... Genau das wurde eigentlich spätestens nach dem WM-Aus 2018 von allen Experten und Akademien hierzulande kritisiert.
      Aber kein Wunder, dass bei Einstellungen wie deiner Frankreich und England mittlerweile jeweils eine U21 haben, die es mit unserer A-Nationalmannschaft aufnehmen kann, während unsere U21 ihre Stammkräfte aus der 3. Liga rekutiert.

      Und was soll der Verweis auf Leipzig? Das Spiel war verloren, bevor er auf den Platz kam. Ist dann halt billig und passt zu Dardais Art, die Schuld bei einem eingewechselten Leihspieler zu suchen.

      Es liegt hier ausschließlich am Trainer, der schon immer mehr Wert auf Zweikampf als auf Fußballspielen legte... Ich sagte übrigens nicht, dass man Guendouzi aufstellen muss. Ich prophezeie wie gesagt nur, dass so ein Top-Talent eine bessere Station als Hertha findet. Können uns ja nächste Saison wieder sprechen.

      Denn der Spieler fiel nicht vom Himmel und landete dann in Berlin - die haben den ja bewusst ausgeliehen.

    • 23.02.21

      @Willy
      Wenn man es sich als Verein erlauben kann auf einen der besten Spieler im Kader zu verzichten, dann sollen sie es machen. Dass Dardai jetzt den Macker markieren muss, hilft der Hertha im Abstiegskampf (!) fußballerisch herzlich wenig. Meine Meinung dazu

      Ich stimme dem TingelTangelLuiz übringens zu

    • 23.02.21

      Danke für die beiden letzten Kommentare, jetzt kann ich beruhigt schlafen gehen. Diese blinde Hertha gönne ich den Abstieg....schlechtes Management und jetzt der Trainer, am besten Klinsi wieder zurück an Board holen, da fing das Elend erst richtig an und jetzt haben sie den Salat.
      Genau jetzt haben sie noch die Chance Fußball zu spielen, in 2-3 Wochen wird es zu spät sein

    • 23.02.21

      Was ist daran aber so Schwer zu verstehen, dass Guendouzi nicht fürs Team Spielt?
      Wenn Guendouzi in Schussbahn ist wird er jedes mal trotz 3 Besserer Optionen Abziehen weil er einfach auf ein Tor hofft was ihn ins Rampenlicht stellt.
      Da scheiß ich auf sein Talent das mir in dem Moment einfach nichts bringt & umso Un lieber forder ich dieses Talent wenn es eh in Paar Monaten weg ist. Wäre es ein Spieler für die Mannschaft okay Top aber wenn er mir keim Mehrwert gibt dann direkt auf die Bank mit sowas.

    • 23.02.21

      Das stimmt natürlich. Hier ging es aber doch um einen Ballverlust vor einem Tor, wofür Guendouzi, welcher keine 5 Minuten auf dem Platz war, zum Sündenbock dieser Niederlage gemacht wurde. Dass der ein schwieriger Typ und nur noch ein paar spiele ausgeliehen ist, stimmt schon, jedoch kann sich eine Hertha das aktuell nicht erlauben. Anfangs ging’s ja auch gut mit ihm, scheinbar kriegt Dardai ihn nicht unter Kontrolle. Wenn das das Endergebnis ist, muss er ihn für den Rest der Saison auf die Bank setzen, ja

    • 23.02.21

      Mehrwert... bist du es Jürgen?

    • 23.02.21

      Ne fand das Wort in dem Moment einfach Passend Hobby Mario Barth

    • 23.02.21

      Erwarte von einem Bundesliga-Trainer so einen Spieler passend zu machen! Egal ob für ein Spiel, Rest der Saison oder 3 Jahre! Der kann kicken und jetzt muss ich ihn als Trainer dazu bringen!!!

    • 23.02.21

      Stimmt, sehr passend. Hat keinen Mehrwert. Insbesondere die öffentliche Kritik von Dardai.

    • 23.02.21

      @marlborinho

      Mag ja grundsätzlich stimmen, dass man auch Qualität opfert, wenn die Einstellung nicht stimmt... Nur spricht halt ergebnistechnisch bisher leider nichts für Dardai und deine These bzgl. Guendouzi.

      1 Punkt aus 4 Spielen ist im Abstiegskampf ein Spiel mit dem Feuer.

    • 23.02.21

      Ja ich find die Situation bei Hertha auch sehr schwierig aber aktuell spielt denen ja noch vieles in die Karten, ich fand das Spiel der Berliner auch jetzt nicht wirklich schlecht.
      Nur die Dosen sind halt die Dosen und individuell nochmal viel besser.
      Ich bin da aber schon relativ Optimistisch das es am Ende mindestens der 15. Platz wird vorallem ist der Spielplan hinten raus deutlich einfacher für die Hertha.
      Und ein Relegation Spiel gegen Bochum oder Fürth würde ich mir als Berliner & Hertha Fan tatsächlich sogar gerne antun so krank es klingt. Aber vielleicht wachen die Typen in der Chef Etage dann mal auf.

    • 23.02.21

      Man merkt schon, dass hier Leute auf Fifa Niveau argumentieren, oder rumflamen weil sie Gouendouzi im Kickbase-Kader haben. Dabei erkennen sie gar nicht, dass Gouendouzi auch einfach aufgrund der taktischen Ausrichtung nicht von Anfang an gespielt hat. Nicht weil Dardai ihn nicht leiden kann, oder für einen schlechten Spieler hält.

      Es ist dieselbe taktische Ausrichtung wie gegen Bayern gewesen. Zunächst defensiv kompakt stehen und dann im Laufe des Spiel mit Gouendouzi als offensiveren 6er mehr das Spiel nach vorne zu suchen. Gegen andere Gegner wie beispielsweise Augsburg, wird es wieder eine ganz andere Situation sein und offensiver agiert werden.

      Ich sehe auch nicht das Problem, weshalb ein Spieler nach einem offensichtlich spielentscheidenden Fehler nicht öffentlich kritisiert werden darf. Das war von Gouendouzi ein Anfängerfehler und spielentscheidend.

      Wer jetzt behauptet, dass sich Dardai unter Hertha in keinen Belangen verbessert hat, wird die Spieler nur in der Zusammenfassung gesehen haben. Davon mal abgesehen, dass die Gegner die beste Mannschaft 2021 (Frankfurt), Rekordmeister (Bayern) und Tabellenzweiter (Leipzig) hießen. Mit den ganzen Trainern die vor ihm im Amt waren, hätte man die Partien mit drei Toren aufwärts verloren.

    • 23.02.21

      Ich habe kein Hertha Spieler, spiele kein fifa und bin erst recht kein Hertha Fan....mit dem Kader musst um Europa spielen und da erwarte ich, dass ein guter Trainer es hinbekommt mit der Mannschaft Fußball zu spielen und schnellstmöglich unten raus kommt.

    • 23.02.21

      Eigene Spieler in der Öffentlichkeit zu kritisieren ist einfach unnötig und richtet mehr Schaden an als es Nutzen hat. Oder seid ihr motiviert, wenn euer Chef euch vor euren Kollegen bzw. der kompletten Firma kritisiert?

    • 23.02.21

      @sixteen danke! Bin echt sprachlos wie man die Scheisse die sich Guendouzi da erlaubt hat verteidigen kann und im Gegenzug Dardai kritisiert der mal Tacheles redet und nicht so ein Weichspüler ist wie einige andere Trainer. Ansonsten ist Guendouzi ein feiner Kicker aber scheinbar nicht kritikfähig. Das hat er ja bereits bei anderen Vereinen bewiesen.

      Jetzt kommt Wolfsburg und in den Spielen danach wird sich zeigen ob Dardai den richtigen Impuls geben kann! Ich bin zuversichtlich.

    • 23.02.21

      Völlig abgehoben, bockig und kindisch der Bob. So ne Leute brauchst du im Abstiegskampf nicht. Dann lieber ein Darida, der läuft und ackert, dafür fussballerisch aber 2 Klassen schwächer ist.

    • 23.02.21

      Man sieht wieder mal das größte Problem in D. Wenn man mal auf den Putz haut, gibts einfach zu viele Leute, die deswegen weinen. Er kritisiert einen Spieler öffentlich nach einem klaren Fehler. Und jetzt? Was ist daran schlimm? Wenn ich als Mensch einen Fehler mache, dann sehe ich ihn ein und steh dazu. Und dann interessiert mich nicht, dass das nochmal zur Sprache kommt, weil ich wirklich dazu stehe und nicht nur so tue. Bei der Einsicht fangen leider schon alle Probleme an.
      Aber wenn ich weine und sogar Unbeteiligte weinen, weil kritisiert wird, dann kann man die Sache sowieso vergessen.

    • 23.02.21

      Ich sehe hier niemanden weinen... es ist auch nicht schlimm, dass Dardai einen bzw. zwei Spieler öffentlich kritisiert.
      Aber ich bin mir relativ sicher, dass es keinen positiven Effekt auf beide Spieler hat... eher einen negativen.
      Außerdem ist die Kritik nicht wirklich konstruktiv... er redet von rebellisch, Pubertät und hinschmeißen. Wenn das wirklich die
      Charaktereigenschaften von Guendouzi beschreibt, dann bin ich um so mehr überzeugt, dass es kontraproduktiv ist, ihn so in der Öffentlichkeit zu kritisieren.
      Da fehlt Dardai aus meiner Sicht jegliches Fingerspitzengefühl...

    • 23.02.21

      Richtig. Dardai ist halt kein Fachmann auf dem Trainerstuhl... Hat er schon mal bewiesen und wird er auch nächste Saison wieder beweisen.

      Die Bundesliga ist in den letzten Jahren auch in der "zweiten Reihe" besser geworden. Leverkusen, Leipzig, Gladbach, Frankfurt, usw. sind näher an Bayern und Dortmund heran gerückt - im Vergleich zu vor ~ 5 Jahren. Mit Zweikampf, Wille und Nicht-Pubertät (?) alleine qualifizierst du dich mittlerweile halt nicht mehr für die EL, sondern spielst - wie eben Hertha aktuell - um den Klassenerhalt.
      Dass man für diese Art Fußball lieber Holzfüße der Dardaischen Schule braucht, als Techniker ist selbsterklärend... so wie die Resultate.

    • 23.02.21

      Ah ja, wie hat denn Dardai bewiesen, dass er kein Fußballfachmann ist? Für Bayern besiegen hat es zumindest noch gereicht.

      Dazu brauchst du auch einfach nur vergleichen auf welche Position Hertha war als Dardai den Verein übernommen hat und wo er den Verein anschließend hingeführt hat.

      Unter ihm hatte Hertha eine der besten Defensivreihen der Ligen und ist mit weitaus bescheideneren Mitteln in die Europaleague bekommen. Die Kader der anderen Vereine waren damals schon weitaus überlegener. Nicht erst heute. Mit Leckie und Lukebakio spielst du bestenfalls Mittelmaß und nicht um Europa.

      Inwiefern Dardai an der aktuellen Situation Schuld trägt erschließt sich mir auch nicht?! Abgestürzt ist der Verein erst als Dardai nicht mehr da war. Die aktuelle Tabellensituation hat mit Dardai 0,0% zu tun.

    • 23.02.21

      Na in seiner letzten Saison hat er das bewiesen, als er beinahe abgestiegen wäre?
      Und jo, Bayern wurde schon von so mancher Mannschaft besiegt - z.B. auch von Kiel. Pssst, die marschieren jetzt in die CL durch!

      Und bitte hör auf den Kader schlecht zu reden... Hertha ist auf jeder Position besser aufgestellt als Mainz, Köln, Schalke, Bremen, Bielefeld und Augsburg, dümpelt aber trotzdem auf diesem Niveau herum.

    • 23.02.21

      Was du hier erzählst, hat doch gar nichts mit der Realität zu tun. In Dardais letzter Saison ist Hertha auf dem elften Platz eingelaufen mit 15 Punkten Abstand auf den Relegationsplatz.

      Herthas Außenverteidigung (Mittelstädt, Pekarik, Klünter, Zeefuik, Plattenhardt) ist ebenso wie die Flügelposition (Leckie, Lukebakio) höchstenfalls Bundesligamittelmaß. Das ist das Ergebnis einer völlig vergeigten Transferpolitik von Michael Preetz, der einen Kader mit zehn defensive Mittelfeldspielern ohne vernünftige Außenbahnspieler zusammengestellt hat. Deshalb hängt auch vorne ein Knipser wie Piatek in der Luft und muss sich ein Cunha auf den Außen abmühen.

      Was Dardai und die anderen Nachfolger nun machen müssen, ist Preetz Scherbenhaufen zusammenkehren und die Saison irgendwie über die Runden zu bringen.

  • 22.02.21

    Radonjic soll mal am Wochenende s11

  • 22.02.21

    Der Sohnemann war nicht schuld an den drei Toren. Erst ein sensationstor, dann der Bock von Guenduzi. Also hört doch auf rumzuheulen, nur weil zwei Spieler öffentlich einen abkriegen.

  • 22.02.21

    Hertha kann gerne absteigen, würde mich freuen

  • 22.02.21

    Sein Sohn schön ne 5,0 zum Debüt nice 🤡

    • 22.02.21

      [Kommentar gelöscht]

    • 23.02.21

      Also ich hab vorm spiel auch gedacht dass das n Scherz sein muss...aber fand ihn eigentlich nicht schlecht...sogar sehr erwachsen im spielaufbau und ballsicher...frage mich wie diese Note zustande kommt...kann nur am Ergebnis liegen..
      PS. Absolut kein Hertha fan

  • 22.02.21

    Ich würde Alderete und Guendouzi nicht so einschätzen, dass sie durch öffentliche Kritik nun ihre Leistungen steigern. Nicht clever von Dardei. Labbadia 2.0

    • 22.02.21

      Guendouzi wird eingewechselt, verliert direkt mit einer seiner ersten Aktionen im eigenen 16er den Ball und verursacht damit ein Gegentor. Für so eine Aktion muss der Trainer dir die Ohren lang ziehen. Ist doch scheiß egal, ob er das nur intern macht oder die Kritik im Interview auch nochmal wiederholt.

      Sollte der Junge wirklich nicht bereit sein aus so einem Fehler zu lernen, dann liegt das bestimmt nicht an Dardai.

    • 22.02.21

      Klar der Fehler muss kritisiert werden. Der ging gar nicht. Ob sowas öffentlich in der Art gemacht werden muss bezweifle ich.
      Und letztendlich sind das wieder nur solche Machtspiele des Trainers und am Ende hat man dann so laufende Mülltonnen wie lukebakio oder leckie spielen...

    • 22.02.21

      Sehe ich nicht so, dass das Machtspielchen sind. Ich denke Dardai ist einfach nur ein Typ, der immer sagt was er denkt. Wenn ich es richtig in Erinnerung hab, wurde er nachdem Spiel bei Sky gefragt, ob er da gerne einen Freistoß bekommen hätte, weil sich Guendouzi ja fallen lässt. Und dann sagt er halt: Nein, das ist kein Foul, der Junge soll da nicht so einen Quatsch machen. Finde ich absolut fair, vor allem weil er das intern wahrscheinlich exakt genauso ansprecht.

    • 22.02.21

      Tja nun, Dardai hatte die Bilder noch nicht, die inzwischen da sind. Da ist deutlich ein Haareziehen erkennbar. Das ist Foulspiel. Wegschlagen wäre natürlich trotzdem richtig gewesen .

    • 23.02.21

      Wenn man alle Spiele von Guendouzi bei der Hertha gesehen hat, weiß man, dass er dieses erbärmliche Hinfallen in jedem Zweikampf probiert. Im Spiel gegen Stuttgart ist dadurch schon eine gefährliche Aktion entstanden und nun war es Spielentscheidend...

    • 23.02.21

      Ja das muss auch definitiv abgestellt werden. Ist ein riesen Kritikpunkt.
      Trotzdem finde ich persönlich das Guendouzi der Zentrale Mann bei Hertha sein sollte. Gib ihm Verantwortung und Freiräume und bau dein System mit und um ihn herum auf. Aber da er ja eh nur zur Leihe ist wird er wohl fallen gelassen...

    • 23.02.21

      Richtig eddie mit Videobeweis muss man das pfeiffen.
      Auch wenn er sich einfach hinwirft nachdem er den Ball verliert und mich das als Trainer auch sehr nerven würde.

      Deshalb ist es aber noch lange nicht erlaubt jemanden an den Haaren zu ziehen.

    • 23.02.21

      @Zidane er hat so aber auch schon einen Elfmeter raus geholt. Also auch dem Team durch sein "Hinwerfen" geholfen. Trotzdem würde ich ihm das als Trainer auch abgewöhnen.

    • 23.02.21

      @dome: Ist ja nur ein kleiner Unterschied, ob es im eigenen Strafraum oder im gegnerischen passiert.

  • 22.02.21

    Bin durchaus erstaunt wie die Schwachsinnskommentare hier deutlichst per dislike abgewatscht werden.

    Ich mag euch doch ein wenig 😉

    P.s.: hab den Tabellenrechner vom Kicker mal durchgespielt. Hertha wird 13. mit 30 Punkten.

    P.p.s. Absteiger: Schalke, Bielefeld und Bremen Relegation mit 28 Punkten.

    Katastrophe. Platz 12-16 nur 3 Pkt Differenz. Meine Nerven.

  • 22.02.21

    Kann mir mal bitte einer erklären, warum Darida die letzten beide Spiele nicht zum Einsatz gekommen ist, obwohl er doch die „Pferdelunge“ der Hertha genannt wird ?

    • 22.02.21

      Weil man eigtl im Abstiegskampf denkt, dass die erfahreneren besser spielen sollten...

      Mittlerweile denke ich jedoch, dass Leute wie Netz oder der Trainer-Sohn eine Identifikation an den Tag legen und auf den Platz bringen, wozu die anderen nicht in der Lage sind.

  • 22.02.21

    Dardai tönt laut, aber Erfolg hat auch er nicht. Und die Art und Weise wie er kritisiert, erfahrene Spieler wie Darida draußen lässt, auch noch sein Söhnchen in den Vordergrund bringt, gibt schon zu denken. Ich glaube nicht, dass er der richtige Mann ist. Nicht umsonst wurde er ausgewechselt. Hertha spielt Müll zusammen, das war vor Dardai so und hat sich unter ihm nicht die Bohne geändert. Aus meiner Sicht ist Hertha mit Dardai ein klarer Abstiegskandidat!

    • 23.02.21

      Das beurteilst du aus knappen (nicht unbedingt vom Ergebnis) Spielen gegen den Tabellenersten und Zweiten und das Team der Stunde aus Frankfurt? Wahrscheinlich nur die Zusammenfassung gesehen...

    • 23.02.21

      Ein Trainer muss sich an Ergebnissen messen lassen. Die sind unter Dardai halt nicht da, egal gegen wen man spielt. Gegen überspielte Bayern hat man verloren, gegen Leipzig war es ja wohl ziemlich deutlich, gegen Stuttgart mit mehr als Dusel einen Punkt geholt und, mal ehrlich, wenn man nicht einmal auf einem Niveau mit Frankfurt ist, kann das eigentlich nicht der Anspruch dieser Truppe sein. Zumindest von der finanziellen Seite, nicht von der Leistung. Unterm Strich wechselt man einen Trainer, um kurzfristig den Bock umzustoßen. Dieser Effekt ist total verpufft. Entweder bringt der Trainer nix oder man hat einen falschen Zeitpunkt für den Wechsel gewählt. Es gab ja gute Gründe, warum man Dardai in die Wüste geschickt hat, die haben sich nicht verändert. Dass Nostalgietrainer nix bringen hat man ja nicht zuletzt an Schalke gesehen. Fakt ist, dass Hertha punktgleich mit Bielefeld ist und wenn die ihr Nachholspiel gewinnen, ist man auf dem Relegationsplatz. Wenn das der Anspruch ist, dann können die ja so toll spielen wie sie wollen, absteigen werden sie trotzdem. Es ist nicht immer gut auf verkalkte Dinosaurier zu setzen. Dardai ist so einer und was vor 2 Jahren schon nicht geklappt hat, klappt heute auch nicht. Die Verkrustungen hätte nur jemand von außen lösen können.
      Jetzt einzelne Spieler öffentlich an den Pranger zu stellen, zeugt nicht gerade von menschlicher und fachlicher Größe!

    • 23.02.21

      Wenn eine Truppe nicht funktioniert und ein Trainer neu dazu kommt, keinen davon verpflichtet hat, dann können es auch Weltstars sein und trotzdem nicht laufen.
      Abstiegskampf ist Abstiegskampf. Da versucht man nicht auf Teufel komm raus Fußball zu spielen und Menschen zu verblüffen. Da will man die Punkte, auch wenn es 12 Unentschieden am Ende sind.

      Wenn Sie es schaffen und Dardai nächste Saison so weitermacht, dann mach ich mit bei der Kritik. Denn dann ergibt es wenigstens Sinn.

    • 23.02.21

      Also Vinnie... es gibt selten Kommentare, die so abstrus sind. Da ist keine Grundlage vorhanden, eine Diskussion anzufangen.

    • 23.02.21

      @ NochneKiste: Erstmal wird Dardai ja nächste Saison nicht weitermachen. Das hat man ihm und der Mannschaft doch klar gesagt. Auch so ne Sache, die eine Mannschaft nicht gerade besonders stark motiviert. Gladbach und Rose lassen schön grüßen. Aber gerade dann bringt ein Trainerwechsel ja absolut nichts! Wenn das Team nicht funktioniert, so wie du schreibst, dann hätte man besser mit Bruno weitermachen sollen, der kennt das Team wenigstens. Dardai als Feurwehrmann einzusetzen, um in einem kaputten Team gegen den Abstierg zu kämpfen, erscheint dann recht fragwürdig. Erst recht, wenn man anstatt die Mannschaft von innen aufzubauen, mit Einzelkritik in der Öffentlichkeit hausieren geht. Das ist menschlich ganz schwach und so wird Dardai niemals Rückhalt in der Mannschaft bekommen. Egal wie eine Mannschaft intern strukturiert ist, bei solch fragwürdigen Methoden eines Trainers hält jedes Team zusammen. Und damit hat sich Dardai schon jetzt ins Abseits geschossen. Mal abgesehen davon, dass sich seit seinem Antritt punktemäßig nichts verbessert hat. Und jetzt mit den "schweren" Gegnern zu argumentieren, ist doch nur vorgeschoben. Bayern hat in den Wochen vor dem Spiel gegen Hertha nur Grütze gespielt, unter anderem in Gladbach verloren und Spiele gegen Mainz und Augsburg nur mit sehr viel Glück gewonnen. Und die Woche nach dem Hertha-Spiel hat man gegen Bielefeld Punkte gelassen. Gegen Leipzig hat man keine Chance gehabt, gegen Stuttgart hat man ein glückliches Tor reingestümpert und auf einmal ist Frankfurt eine absolute Spitzenmannschaft. Rubbish! Was hat man vor der Saison über den "Big-City-Club" geschwärmt, hätte da jemand behauptet, dass Frankfurt ein übermächtiger Gegner ist, wäre man ausgelacht worden. Man kann sich natürlich auch alles schönreden. Aber dann muss man auch ggf. damit leben, im nächsten Jahr um den Wiederaufstieg zu kämpfen. 18 Punkte sind ganz bestimmt kein Beleg für Berliner Stärke!

  • 23.02.21

    Alte Regel: Lob in der Öffentlichkeit, Kritik unter vier Augen 🤷‍♂

  • 23.02.21

    HAAAALAAANNCHHHOOOOOOOOOOOOO

  • 23.02.21

    Der neue Verteidiger hört nicht zu und der Mittelfeld-Star ist eine Pussy. Keine guten Voraussetzungen...

  • 23.02.21

    Dass Guendouzi oft flach liegt hat schon Mia Khalifa als Expertin festgestellt gehabt. Deren Social Media Beef ist absolut Funny.

  • 23.02.21

    Egal Guendouzi ist ja wh nur ausgeliehen von Arsenal
    Einfach frühzeitig leihe beenden

  • 23.02.21

    Simsalabim....DARDAI Legende!!! Bester Mann. Bitte selbst einwechseln!

  • 23.02.21

    Radonjic soll spielen. HBS soll nicht durch die Mitte spielen, sondern die Außenbahn mehr benutzen.

  • 23.02.21

    Wie sieht es um Dilrosun aus? Ne Chance bald?