06.02.2020 - 18:12 Uhr Gemeldet von: Kristian Dordevic | Autor: Kristian Dordevic

Janik Haberer ist in dieser Woche zunächst dosiert zu Werke gegangen. Von den zwei Trainingseinheiten am Mittwoch absolvierte der erkältungsgeschwächte Mittelfeldakteur des SC Freiburg nur eine.


"Er hat tagelang Kopfweh gehabt", erläuterte Chefcoach Christian Streich, der seinen Spieler zuvor schon fit gewähnt hatte. So entschied er sich für einen Einsatz des vermeintlich von einer Erkältung genesenen Profis im Spiel gegen den 1. FC Köln (0:4).

Ein Fehler, wie der Fußballlehrer einräumte. Haberer blieb am Sonntag buchstäblich die Luft weg, nach dem ersten Durchgang erfolgte seine Auswechslung. Bis Sonnabend muss sich Streich erneut die Frage beantworten, ob er seine Stammkraft einsatzfähig sieht. Dann kommt es vor heimischem Publikum zum Duell mit Hoffenheim.

Quelle: Pressekonferenz

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren

3,65 Note
3,70 Note
3,52 Note
3,98 Note
Saison
2016/17
2017/18
2018/19
2019/20
Einsätze
32
33
27
21

Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:

33% KAUFEN!
50% BEOBACHTEN!
16% VERKAUFEN!
  • KOMMENTARE

  • 06.02.20

    Tolle Aussichten wenn man Grifo&Haberer in der Mannschaft hat und leider einen aufstellen muss 🤦🏽‍♂️ werde mich wohl für Grifo entscheiden. Selbst mit Einwechslung ist er für nen Standard gut. Was meint Ihr: Haberer oder Grifo aufstellen/oder alternativ JBL?