Chicharito | 1. Bundesliga

Wechsel zu West Ham perfekt?

20.07.2017 - 10:15 Uhr Gemeldet von: Bengt-Magnus Meyer | Autor: Max Hendriks

Aktuell weilt Javier Hernández nach seinem Einsatz beim Confederations Cup in Russland noch im Sommerurlaub. Ob der Mexikaner aber wie geplant im am Sonntag startenden Trainingslager wieder zur Leverkusener Mannschaft stößt, ist noch nicht gesichert.


Denn nach Angaben von "Sky Sports News" stehe der 29-Jährige kurz vor der Unterschrift bei West Ham United. Nach Informationen des englischen Senders bahne sich ein Transfer an, der noch in den nächsten Tagen vollzogen werden könne. Der Angreifer sei über eine Ausstiegsklausel in Höhe von rund 15 Millionen Euro zu haben.

Ebenso meldeten "Marca" und "Bild", dass sich Chicharito mit den Hammers bereits über eine Zusammenarbeit einig sei. Hingegen sprach die deutsche Boulevardzeitung nicht von einer Ausstiegsklausel, vielmehr gehe es bei dem Deal noch um die Ablösesumme. West Ham biete rund 16 Millionen Euro, Bayer fordere demgegenüber 20 Millionen für den Torjäger.

Im Verlauf des heutigen Morgens berichtete schließlich der "kicker", dass der Transfer seinen Informationen zufolge inzwischen perfekt sei und noch heute über die Bühne gehen werde. Leverkusen kassiere zwischen 16 und 18 Millionen Euro.

Bayer-Sportdirektor Rudi Völler hatte kürzlich noch in einem Interview mit der "Frankfurter Allgemeinen" betont, im Falle von Hernández könne sich eine Entscheidung über Wechsel oder Verbleib auch bis zum Ende der Transferperiode ziehen. Nun scheint es für den noch bis 2018 gebundenen mexikanischen Stürmer schneller zu gehen.

Quelle: kicker.de

Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
0% KAUFEN!
0% BEOBACHTEN!
0% VERKAUFEN!
  • KOMMENTARE
  • 20.07.17

    Laut Kicker geht der Deal noch heute über die Bühne. http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/startseite/702032/artikel_ab-nach-london_chicharito-verlaesst-leverkusen.html

  • 20.07.17

    Mal gespannt wen Tante Käthe jetzt aus dem Hut zaubert

    • 20.07.17

      Chupo Moting.

    • 20.07.17

      Dass Völler infolge des Chicharito-Transfers zwangsläufig einen neuen Stürmer kauft, ist grundsätzlich nicht notwendig, da Heiko Herrlich im 4-2-3-1 spielt und für die Position ganz vorne mit Volland, Pohjanpalo und Kießling 3 Mittelstürmer vorhanden sind, was bei einer Saison ohne internationales Geschäft kein Problem ist.

    • 20.07.17

      Haben die Benders vielleicht noch einen Bruder?

    • 20.07.17

      Glaube nicht, dass man auf der Position nachlegt. Choupo ist für mich keine Alternative, weil absolut kein Teamplayer und Spieler nach Herrlichs Philosophie.
      Im Sturm hat man kurzfristig keine Probleme. Man könnte höchstens noch ein Talent holen und langsam aufbauen - mit Blick auf Karriereende von Kies und was man Danger zutraut

    • 20.07.17

      Noch einen Bruder? Wer weiß...

      https://www.transfermarkt.de/lars-bender/profil/spieler/54070

    • 20.07.17

      [Kommentar gelöscht]

    • 20.07.17

      [Kommentar gelöscht]

  • 20.07.17

    vor allem ein kreativer fehlt... man sieht wie bescheiden es in der rückrunde ohne hakan lief

  • 20.07.17

    Mittlerweile sehe ich Leverkusen definitiv im Mittelfeld landen. Versteh mal einer was sich Völler dabei denkt..

    • 20.07.17

      Das Selbe habe ich mir auch gedacht. Vor allem wenn man bedenkt das Kampl auch noch gehen soll. Man will irgendwie alle loswerden die letztes Jahr zu mindestens Streckenweise Leistung gezeigt haben.

    • 20.07.17

      Man will Spieler loswerden, die anscheinend Stimmungskiller innerhalb des Teams waren in der Rückrunde, wenn man den Medien glauben schenkt. Bei der Philosophie von Herrlich verständlich.
      Hinzu kommt, dass diese Spieler sich nicht in einem Bundesliga-Team sehen, welches nicht international spielt.
      Der Spieler sitzt trotz langem Vertrag am längeren Hebel. Chicha würde zudem in seine letzte Saison gehen. Da nimmt man doch gerne den oben genannten Betrag mit und spart zudem ein enormes Gehalt.

  • 20.07.17

    Javier hätte bleiben müssen. Jetzt schauen wir mal, wer das ersetzten soll.

  • 20.07.17

    Wenn die AK nur 15 wäre, hätte ihn schon längst wer gekauft.

  • 20.07.17

    Ihn zu verkaufen ist eine nachvollziehbare Entscheidung. Der Kerl sticht einfach aus einem ohnehin schon kostenintensiven Kader mit seinem hohen Fixgehalt heraus. Ohne CL ist ein finanzieller Kraftakt nur sinnvoll, wenn die Knallerbse 20 Tore pro Saison garantieren würde. Tut sie aber nicht. Selbstverständlich wird Bayer dann nochmal im Sturm nachlegen (müssen).

    • 20.07.17

      Für 1 Wettbewerb und ein bisschen Pokal sollte volland kiessling und pahjanpalo reichen im Sturm

    • 20.07.17

      Quantitativ mögen die drei reichen für 1,5 Wettbewerbe, aber qualitativ (Volland) und bezüglich Glück mit Verletzungen (Kießling) hätte ich eher Bedenken. Kommt darauf an, welchen Weg Leverkusen einschlagen will. Für das ausgegebene Ziel CL Quali wird das eher eng.

  • 20.07.17

    PML! :D

  • 20.07.17

    Schade um einen klasse Stürmer, aber wie bereits gesagt für mich finanziell absolut notwendig der Schritt. Sein Gehalt ist enorm, 15-20 Millionen sind bei 1 Jahr Restvertrag nicht verkehrt nach der verkorksten letzten Saison (nur ärgerlich, dass man letzte Saison die Angebote nicht angenommen hat... hätte man so eine Saison vorausgesehen... ;) ).
    Westham konnte mit Geld punkten. Spielerisch verschlechtert er sich damit zwar mittelfristig, aber die PL ist international dann doch angsehener als die Buli (besonders außerhalb von Europa). Da nimmst du lieber viel mehr Geld und nimmst hin, dass du keine CL spielst. Vielleicht versucht er auch dort Fuß in der PL zu fassen, um dann doch noch einen Wechsel zu einem der Großen zu machen.

    Von beiden Seiten aus verständlich und für mich auch nahezu notwendig. Viel Glück Chicha und hoffentlich können Volland und/oder Danger ihn ersetzen

  • 20.07.17

    Sportlich kann ich den Wechsel von Chicharito nicht verstehen...
    West Ham spielt weder international noch haben sie Ambitionen oben anzugreifen.
    Der einzige Punkte wäre vllt die Metropole London, aber bei "diversen" anderen Anfragen hätte sich klimatisch und sportlich sicherlich besseres ergeben können.

    Schade für die BL um den Spieler.

  • 20.07.17

    Ich verstehe die Transferpolitik von Leverkusen nicht. Mit Calhanoglu, Toprak und Chicharito haben wir drei absolute Leistungsträger verkauft, Kampl will auch noch weg.

    Aber wo ist der Ersatz? Bis auf S. Bender haben wir keinen nennenswerten Neuzugang. Kohr ist gut, wird aber wie Baumgartlinger kaum eine Chance haben gegen Bender, Aranguiz und Kampl (wenn er bleibt).

    Mehmedi haben wir dagegen immer noch nicht verkauft (warum nicht?!).

    Fazit bislang: Wir gehen geschwächt in die neue Saison und geben als Saisonziel CL aus!!
    Ich hoffe sehr, dass sich noch was tut! Die anderen Vereine verkünden auch am laufenden Band Neuzugänge...

    • BavariaFantastica
      1 Frage 4 Follower
      BavariaFantastica
      20.07.17

      Mehmedi will keiner (mehr), deswegen!

      Ich finde es krass, wie viele von Freiburg weg gegangen sind und dann nicht mehr wirklich zu sehen waren bzw Ihre Leistungen bestätigen können.

  • 20.07.17

    Selbst wenn Leverkusen nach einem Chicha-Abgang nachlegen wollen würde, was Sie definitiv nicht tuen werden, könnten Sie Chicha nicht 1:1 ersetzen. Vor allem nicht für 15-20 Mio. So viel kosten derzeit talentierte Stürmer mit Potenzial s. Cordoba. Und dieser hat noch lange nicht das Niveau eines funktionierenden Chicha. Leverkusen wird nun versuchen mit einem abgespeckten Kader, vor allem qualitativ abgespecktem Kader sein Ziel nächstes Jahr international zu spielen zu erreichen. Schafft man es, wird danach groß investiert. Schafft man es erneut nicht, wird dann wohl erneut ausgemistet, diesmal aber dann nicht wie dieses Jahr, in dem man viel Qualität gehen lässt...

  • 20.07.17

    So supergeil ist Chicharito für das Spiel von Bayer auch nicht gewesen. Natürlich ist er gut im Tore schießen, aber ihm mangelt es an Variabilität in seinem Spiel und letzten Endes war er wohl auch relativ teuer.

    Da hat man mit Pohjanpalo einen ähnlichen Typen im Kader, der jedoch jünger und günstiger ist. Außerdem ist er größer und hat ggü. Chicha den Vorteil, dass man ihn auch mit hohen Flanken füttern kann.

    Ferner verstehe ich den Abgesang auf Bayer nicht. Der Kader ist immer noch sehr talentiert: Brandt, Yurchenko, Harvertz, Pohjanpalo usw.usf., von dieser Talentdichte können viele Bundesligisten nur Träumen.

    • 20.07.17

      Ja der Kader ist immer noch talentiert. Allerdings brauchst du auch einfach absolute Leistungsträger, welche die Säulen eines guten Teams darstellen. Und die sehen ich bei Leverkusen einfach nicht mehr. Und damit sind nicht Spieler wie 2x Bender, Kießling, gemeint. Das sind zwar absolute Führungsspieler, einen wirklichen sportlichen Mehrwert haben diese Jungs allerdings leider nicht, da dauer-verletzt. Die jetzigen Leistungsträger: Henrichs, Havertz, Tah sind alle samt extrem jung von Ihnen kann man noch keine komplette Konstanz erwarten, geschweige denn, das sie ein Team führen. Angeblich geholte Führungsspieler wie Baumgartlinger, Aranguiz, Volland oder Dragovic sind bisher absolute Flops gewesen (diverse Gründe). So und nun wer sollen die konstanten Leistungsträger bei Leverkusen sein, welche auch wirklich regelmäßig auf dem Platz stehen können? Und bitte nicht ankommen mit, wenn der mal fit ist etc... Wenn, Wenn, Wenn höre ich bei den Benders seid Jahren. Für mich der einzige Spieler momentan der die Kriterien erfüllt ist Leno!

    • 20.07.17

      Qualität hat aus meiner Sicht nichts mit Alter zu tun. Ajax Amsterdam ist damals mit einer u23 Champions-League-Sieger geworden.

      Wenn es läuft, dann läuft es. Ich sehe bei Bayer auch keine fehlende Kreativität. Mit Leuten wie Brandt oder Havertz kannst du ein kreatives Spiel auch über Außen aufziehen. In der letzten Saison war man ab einen gewissen Punkt einfach am Boden, da hätten dir auch keine Schweinis oder Ballacks geholfen.

      Leistungsträger sind die Spieler, die ihr Potential abrufen können und bei Bayer gibt es eine Menge Spieler, die sehr großes Potential haben. Wenn die Spieler die letzte Saison abhaken können, wird Bayer wieder starken Fußball spielen.

    • BavariaFantastica
      1 Frage 4 Follower
      BavariaFantastica
      20.07.17

      Ich traue Kohr einiges zu. In Augsburg sehr stabil gewesen, jung und definitiv nicht verbraucht!

  • 20.07.17

    Ist fix.