20.01.2020 - 14:37 Uhr Gemeldet von: Fabian Kirschbaum | Autor: Fabian Kirschbaum

Jetro Willems hat sich am Samstag beim Spiel zwischen Newcastle United und dem FC Chelsea (1:0) das vordere Kreuzband gerissen und wird den Magpies mehrere Monate nicht zur Verfügung stehen. Das könnte wiederum auch direkte Folgen auf Eintracht Frankfurt haben. Der 25-Jährige war erst letzten Sommer von der Eintracht nach Newcastle verliehen worden.


So scheint es nun mehr wieder völlig offen, ob der englische Traditionsklub, bei dem der niederländische Linksverteidiger durchaus zu überzeugen wusste, die zusätzlich vereinbarte Kaufoption am Ende der Saison ziehen wird. Vor allem vor dem Hintergrund, dass diese Kaufoption bei rund 11,3 Millionen Euro liegen soll. In der Mainmetropole besitzt Willems hingegen noch einen gültigen Kontrakt bis 2021.

Quelle: Pressekonferenz | twitter.com

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren

-
3,39 Note
4,08 Note
-
Saison
2016/17
2017/18
2018/19
2019/20
Einsätze
-
23
23
-

Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:

30% KAUFEN!
7% BEOBACHTEN!
61% VERKAUFEN!