Jonas Hofmann | Borussia Mönchengladbach

Hofmann bislang ohne Symptome – Einsatz gegen Freiburg un­wahrschein­lich

28.03.2021 - 17:40 Uhr Gemeldet von: FCB22 | Autor: Nils Richardt

Seine letzten beiden Länderspielreisen wird Jonas Hofmann wohl in keiner guten Erinnerung behalten: Im November zog sich der Mittelfeldspieler von Borussia Mönchengladbach im Freundschaftsspiel zwischen Deutschland und Tschechien einen Muskelbündelriss zu, nun wurde er im März noch vor der ersten Partie positiv auf das Coronavirus getestet und musste in die häusliche Quarantäne.


Dort geht es dem 28-Jährigen allerdings vergleichsweise gut: Wie er im Interview mit der Bild verriet, hat er auch am Sonntag, drei Tage nach dem positiven Test, weiterhin keine Symptome. Laut eigener Aussage kann er deshalb zuhause ein individuelles Programm absolvieren, um sich fit zu halten.

Ein ähnlich langer Ausfall wie nach der letzten Länderspielpause ist diesmal also eher nicht zu befürchten. Zumindest ein Spiel wird Hofmann aber wohl verpassen: Bis zum Duell zwischen Borussia Mönchengladbach und dem SC Freiburg (Samstag, 20:30 Uhr) am 27. Bundesliga-Spieltag ist die Zeit aller Voraussicht nach zu knapp: „Das wird wahrscheinlich nichts“, so seine Einschätzung.

Quelle: bild.de

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
3,68 Note
3,44 Note
3,55 Note
3,38 Note
Saison
2017/18
2018/19
2019/20
2020/21
Einsätze
23
27
24
24
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
61% KAUFEN!
18% BEOBACHTEN!
20% VERKAUFEN!