Jonjoe Kenny | Hertha BSC

Schalke muss Kenny-Rückkehr abhaken

10.09.2020 - 17:35 Uhr Gemeldet von: Dennis Winterhagen | Autor: Dennis Winterhagen

In der vergangenen Spielzeit, vor allem in der Rückrunde, war Jonjoe Kenny noch einer der wenigen Lichtblicke beim strauchelnden FC Schalke 04. Der finanziell angeschlagene Revierklub hatte sich daher leise Hoffnungen gemacht, den Engländer erneut binden zu können – doch diese Hoffnungen hat der FC Everton nun zerschlagen.


Wie Sportvorstand Jochen Schneider erklärte, habe der Verein für eine erneute Leihe bei den Toffees angefragt. Mit seinen Vorstellungen stieß er aber nicht auf Anklang. "Everton hat uns mitgeteilt, dass sie den Spieler nur verkaufen möchten. Das können wir nicht machen", so Schneider. Die Engländer rufen dem Vernehmen nach 18 Millionen Euro für Kenny auf.

Derweil scheint sich Cheftrainer David Wagner, auch mangels Alternativen, auf einen neuen Rechtsverteidiger festgelegt zu haben: Sebastian Rudy soll in die verfügbare Rolle schlüpfen.

Absolute Punkte Eskalation! Restprogramme bis zur Länderspielpause

Quelle: twitter.com

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
3,97 Note
-
-
3,86 Note
Saison
2019/20
2020/21
2021/22
2022/23
Einsätze
31
-
-
18
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
20% KAUFEN!
4% BEOBACHTEN!
75% VERKAUFEN!