Jorge Meré | 1. FC Köln

Köln verpflichtet Jorge Meré

20.07.2017 - 18:04 Uhr Gemeldet von: BavariaFantastica | Autor: Kristian Dordevic

Der 1. FC Köln hat nun ganz offiziell den Zuschlag für Jorge Meré erhalten. Der Innenverteidiger, dem in den letzten Tagen schon ein bevorstehender Transfer zum FC Málaga – wo er zudem die sportmedizinische Untersuchung absolvierte – und zu Sampdoria Genua nachgesagt wurde, wechselt von Sporting Gijón in die Domstadt.


Nach Absolvierung des Medizinchecks unterschrieb der 20-jährige Spanier einen Fünfjahresvertrag bis 2022. Er bekommt bei den Geißböcken das Trikot mit der Rückennummer 22 und steigt kommende Woche ins Training ein.

Hinsichtlich der Ablösesumme kursierten zuletzt verschiedene Angaben – laut "Kölner Stadt-Anzeiger" und "kicker" überweist der FC rund sieben Millionen Euro an Gijón, wo der spanische U21-Nationalspieler noch einen Vertrag bis 2020 besaß.

"Wir verfolgen Jorge Merés Entwicklung schon länger. Er ist für sein Alter sehr weit, war in Gijón in den letzten zwei Jahren Stammspieler und hat in diesem Sommer bei der U21-EM auch international überzeugt. Er gibt uns in der Defensive weitere Möglichkeiten", kommentiert Geschäftsführer Jörg Schmadtke die Verpflichtung.

Während Neuzugang Joao Queirós ein Anwärter für einen perspektivischen, behutsamen Aufbau ist, gilt Meré gleich als potenzieller Startelfkandidat. Dank seiner Qualitäten im Spielaufbau kommt er insbesondere für die zentrale Position im System mit einer Dreierabwehrkette in Betracht.

Quelle: fc-koeln.de

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
3,93 Note
-
4,09 Note
4,09 Note
Saison
2017/18
2018/19
2019/20
2020/21
Einsätze
22
-
11
16
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
0% KAUFEN!
0% BEOBACHTEN!
0% VERKAUFEN!
  • KOMMENTARE
  • 20.07.17

    Ist Sörensen jetzt raus?

  • 20.07.17

    Der FC macht einem ja mittlerweile Angst, wie rund alles läuft! Top Abwehr. Jung, talentiert, lange Verträge und alles mit erheblicher Qualität! Tip Top.

    • 20.07.17

      Jetzt fehlt nur noch ein 6 er und/ oder ein torgefährlicher Mittelfeldspieler dann wäre ich super zufrieden

    • 20.07.17

      Für mich hätte Köln einen Spieler, wie Pascal Groß, als Spielmacher einfach gebraucht und er hätte dem Verein auch sehr gut getan. Leider hat sich diese Möglichkeit ja schnell erledigt. Einen Spielmacher brauchen sie trotzdem, der mehr Kreativität reinbringt. Hoffentlich finden sie eine Lösung dafür. Mmn reicht ein Jojic da nicht und auch Osako allein ist mir nicht gut genug.

  • 20.07.17

    Klünter verkürzt seinen Urlaub, heiß wie Frittenfett und verliert seinen Stammplatz dadurch?
    Bei 3er-Kette als Verteidiger raus, richtig?
    Also dann nur Backup fürs DM/RM/RA.?
    Comunio verkaufen :D?

  • 28.08.17

    "Während Neuzugang Joao Queirós ein Anwärter für einen perspektivischen, behutsamen Aufbau ist, gilt Meré gleich als potenzieller Startelfkandidat. "

    Fake News