DU BESUCHST UNS MIT AKTIVEN ADBLOCKER

Werbung nervt - klar. Aber unser Team arbeitet täglich hart für Dich
und finanziert sich über die Werbeeinnahmen.

Daher bitten wir Dich, uns mit einer der folgenden Optionen
zu untersützen:

ADBLOCKER
DEAKTIVIEREN

EIN VIDEO ANSEHEN -
1 TAG WERBEFREI

1,99 € für
1 MONAT WERBEFREI

13.03.2019 - 09:54 Uhr Autor: Robin Meise

Bayer Leverkusens Mittelfeldakteur Julian Brandt soll das Interesse von Borussia Dortmund geweckt haben. Nach einem Bericht der "Bild" steht der 22-Jährige bei den Westfalen oben auf dem Wunschzettel.


An die Werkself ist das vermeintliche Objekt der Begierde zwar noch bis Mitte 2021 gebunden, eine im Vertragswerk verankerte Klausel könnte es ihm aber bereits am Saisonende erlauben, den Verein für eine festgeschriebene Ablösesumme von 25 Millionen Euro vorzeitig zu verlassen.

In der aktuellen Saison stehen für Brandt bislang sieben Treffer und weitere 13 Torvorlagen in wettbewerbsübergreifend 34 Partien auf dem Konto. Besonders in der laufenden Rückrunde blüht der Nationalspieler unter der Leitung des ehemaligen BVB-Trainers Peter Bosz auf.

Quelle: bild.de

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren

3,35 Note
3,32 Note
3,20 Note
2,98 Note
Saison
2015/16
2016/17
2017/18
2018/19
Einsätze
29
32
34
25

Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:

88% KAUFEN!
0% BEOBACHTEN!
11% VERKAUFEN!
AKTUELLE TOP-THEMEN
  • KOMMENTARE

  • 13.03.19

    jetzt wird’s aber wild

    BEITRAG MELDEN

  • 13.03.19

    Bin gespannt für welchen Verein er sich entscheiden wird. Für den Preis nimmt ihn quasi jeder Klub der Welt.

    BEITRAG MELDEN

  • 13.03.19

    Das würde richtig gut passen.

    BEITRAG MELDEN

  • 13.03.19

    Würde auch gut zu einem englischen Team passen. Tottenham oder Liverpool. Wär zwar schade für die Bundesliga aber mit seinem Spielstil würde er da rein passen.

    BEITRAG MELDEN

    • 13.03.19

      Glaube ich ehrlich gesagt nicht, Brandt wenn man ihn weiterhin als ZM einplanen würde, wirkt zu lethargisch und nicht zweikampfstark genug um in der deutlich schnelleren, weniger Ballbesitzlastigen Liga wie die Premier League seine Technischen Qualitäten vollends auszuspielen.
      Für Dortmund wäre das ein absoluter top-Transfer weil das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt und Brandt sehr vielseitig einsetzbar ist. Wenn ich mir Brandt vom spielertypen bei einem Club vorstellen könnte in der PL wäre das City, weil die auf den halbpositionen im Mittelfeld, mit Bernardo silva und David Silva ähnliche Spielertypen zu Zm umgeformt haben, so wie Bosz mit Brandt nun. Allerdings hat City eben wegen dieser Qualität keinen Bedarf auf den Positionen.

      BEITRAG MELDEN

    • 13.03.19

      Sehe ich anders. Lethargisch wirkt er für mich ganz und gar nicht. Und selbst wenn, bedeutet das nichts. Gibt genug Fussballer, die lethargisch wirken und es zu zahlreichen Titeln schaffen (Özil z. B.)

      Und nicht zweikampfstark genug? Körperlich ist er anderen Spielern aus der Premier League wie z. B. Alli oder Son nicht unterlegen. Und seine Zweikampfquote von 42,7% liegt genau im Bereich der Zweikampfquoten anderer Spieler auf seiner Position (auch in der Premier League).

      BEITRAG MELDEN

    • 13.03.19

      Alli und Son spielen aber andere Positionen, zumal beide auch athletischer sind, Brandt spielt seine beste Leistung seit Karrierebeginn jetzt im ZM und da ist er auf Top-Niveau zu sehen, da ihn für die Außen das Tempo und Torgefährlichkeit fehlt. Fürs ZM bringt er die technischen Anlagen mit um zukünftig auf absoluten Top-Niveau spielen zu können.
      Das ding ist Özil wird doch seit jahren schon eben dieses lethargische Verhalten auf der Insel vorgeworfen, da der Fussball dort eben deutlich dynamischer und schneller ist. Grade Tottenham und Liverpool sind teams die mit Vollspeed umschaltspiel betreiben, während Brandt von seinen anlagen her dem klassischen Ballbesitzfussball verkörpert.

      42% ist ausserdem kein guter Wert für einen ZM spieler, für einen Offensivspieler/Außenspieler wäre das sicherlich nicht schlecht. Aber die Begehrtheit Brandts beruht auf seinen Leistungen im ZM, wo ich ihn auch am besten finde, und fürs ZM sind 42% nicht dolle....

      Bei Tottenham könnte er vom Spielertyp am ehesten die Position von Winks einnehmen, wobei Tottenham dann sehr offensiv ausgerichtet ist, was nicht unbedingt zu Pochettino's bisheriger SPielidee passen würde.
      Brandt würde sich mMn ein größeren gefallen tun, wenn er zum BvB geht oder nach Spanien/Italien.

      Zu Özil.... ich bin ein Fan von Arsenal und habe auch nix gegen Özil, aber zu welchen bedeutenden Titel hat es Özil bei Arsenal gebracht ??? Zumal Özil unter Wenger seine Topleistungen hatte, als man noch klaren Ballbesitzfussball gespielt hat , im jetztigen System von Emery ist er vollkommen Fehl am Platz. Und bis auf City spielt keins der englischen Topteams klaren ballbesitzfussball, Sarri würde es gerne bei Chelsea umsetzten, schafft es aber nicht. Und bei ManU ist noch nicht klar abzusehen was die genaue Spielidee unter Solskjaer ist, aber nach Ballbesitzfussball sieht das für mich auch nicht aus.

      BEITRAG MELDEN

    • 13.03.19

      Zuerst einmal zu Özil: Mit Arsenal ist er "nur" drei Mail Pokalsieger geworden. Ich wollte aber nicht darauf hinaus, dass er dort alle wichtigen Titel gewonnen hat. Er war auch in Madrid und in der Nationalmannschaft immer sehr lethargisch und ist Weltmeister geworden. Und es ist nicht so, dass er in der PL keine Leistung bringt. Mit durchschnittlich 9 Toren und 15 Vorlagen pro Saison hat er durchaus gute Statistiken.

      Naja, kommen wir zum Thema. Du musst bedenken, dass die 42% über die gesamte Saison berechnet wurde, und er hat die ganze Hinrunde auf den Außen gespielt. Wenn du ihn aber mit jemanden auf seiner Position vergleichen willst: Christian Eriksen von Tottenham. Spielt die Position und weist eine Zweikampfquote von 34% auf. Über seine Wichtigkeit müssen wir ja aber nicht diskutieren. Auf der Position von Winks sehe ich ihn auch nicht. Das ist definitiv eher der defensivere Part.

      Jedenfalls finde ich ihn perfekt für solche Teams wie Tottenham oder Liverpool, weil er die Spielidee mitbringt, die oft bei solchen Teams zu beobachten ist. Das schnelle Doppelpassspiel, abklatschen und einen direkten Weg nach vorne suchen. Es ist leider zu erkennen, dass nicht alle Spieler in Leverkusen diese Ideen immer erkennen und mitmachen aber das dürfte in den Premier League Teams anders sein, weil die auch mit ähnlichem Tempo den direkten Weg nach vorne suchen.

      BEITRAG MELDEN

    • 13.03.19

      Zu Özil wie gesagt, fande ihn noch nie schlecht, aber er spielt erstmal 10er bzw. gelegentlich auch RA, das ist was anderes als ZM. Auch eriksen spielt nicht den ZM bei Tottenham, sondern ist im offensiven bereich eigentlich überall zu finden.

      Ich glaube wir schätzen beide Brandt qualitativ ähnlich ein, nur sehen wir ihn in anderen Spielsystem, weshalb es unnötig ist, dass weiter auszuführen, das ist ja jedem das seine. Das schnelle doppelpassspiel kann er definitiv und würde auch im schnellen umschaltspiel bestimmt funktioneren, nur seh ich ihn halt als ZM, somit bei normalen stand der Dinge nur in einem 4-3-3 oder Evtl. 3-5-2, weil die anderen Aufstellungen offensiv ausgerichtete ZM kaum ermöglichen....
      Und in einem 4-3-3 was umschaltspiel fokussiert wie z.B. bei Liverpool häufig, findest du viel mehr "Mittelfeldallrounder" weil die Grundaufstellung des Teams halt deutlich tiefer ist als bei Ballbesitzorientieren Teams. Wenn man guckt wie offensiv Barcelona, City oder eben Leverkusen stehen, da geht es um den direkten wiedergewinn des Balles, dafür ist das anlaufen und pressen wichtiger(was bei Liverpool natürlich auch versucht wird, nur wenn man nicht in der Situation ist zu pressen, steht man halt defensiver) als richtige Zweikampfstärke. Wenn man sich aber z.B. Liverpool oder auch Real die letzten Saison anguckt, dann hatte man im 3 Mittelfeld 2 deutlich defensivere ZM, weil man von Grund aus versucht erstmal hinten kompakt zu stehen und nicht unnötig Räume zu geben. Somit finde ich Brandt halt für defensive ausrichtung nicht optimal besetzt ist für diese Teams und die Ligen, bei Leverkusen ist Brandt ja größtenteils damit beschäftigt seine offensiven Qualitäten auszuspielen, da man so offensiv steht, dass der Gegner bei Leverkusen häufig direkt das mittelfeld überbrückt und die 4er Kette gefordert ist, bzw. die beiden IV + ZDM. und solche Konstellation sieht man z.B. gerade bei Tottenham generell nie.

      Vllt. kannst du so meine ansichten etwas nachvollziehen, aber gut genug für die Teams halte ich Brandt definitiv, sehe ihn wie gesagt einfach nur als Spielertyp überhaupt nicht passend.

      BEITRAG MELDEN

    • 13.03.19

      Was dir jeder Leverkusen Fan bestätigen kann, der vor allem alle Spiele über 90min sieht, ist das Brandt seitdem er in der Zentrale spielt, ein ganz anderer Spielertyp geworden ist. Er kämpft wie zuvor nie gesehen, läuft und schmeißt sich in jeden Zweikampf. Das ist Wahnsinn, wirkt wie ein komplett neuer Spieler. Vor allem hat er nun angefangen Verantwortung zu übernehmen und führt das Team auch mit an.

      BEITRAG MELDEN

    • 13.03.19

      und ich dachte immer, Brand sei einer der schnellsten MIttelfeldspieler der BL...

      BEITRAG MELDEN

    • 13.03.19

      @ Die Werkself, habe bis auf das SPiel gegen Gladbach jedes Leverkusen spiel komplett oder zumindest in der Konferenz gesehen, finde die entwicklung von Brandt auch bemerkenswert, den ehrgeiz und laufpensum habe ich ja nie angezweifelt, der ist auch zwingendnotwendig um nach ballverlust Leverkusen im Mittelfeld zu pressen, und den Gegner ( was mMn kein anderer Bundesligist momentan besser macht) dazu zwingen lange Bälle zu spielen.

      Allerdings macht der einsatz ihn nicht direkt defensiv stark oder zweikampfstark, was halt bei tiefstehenderen Mannschaften gefragt wird für einen ZM.

      @Paderboring, das wäre mir doch ziemlich neu... Brandt ist nicht langsam, aber eben kein Sprinter, deswegen in der Zentrale besser als auf außen aufgehoben. Bailey und Bellarabi wirken da schon explosiver im Antritt.

      BEITRAG MELDEN

    • 14.03.19

      @ Fat Tony, ich meine damit auch nicht das der Junge jetzt defensiv so stark ist wie die besten 6er der Welt oder ähnliches, aber wenn ich sehe das Brandt hier mit Özil verglichen wird, ist das schon Irrsinn. An Özil kannst du mit dem Ball vorbei spazieren gehen, ohne das der was dagegen macht. Brandt spielt ja momentan auf der 8 und da reicht es, wenn du die Zweikämpfe annimmst und mitackerst und das hat man früher bei Brandt auf dem Flügel so definitiv nicht gesehen, das wollte ich damit ausdrücken.

      BEITRAG MELDEN

  • 13.03.19

    da er bei bayern keinen stammplatz hätte und beim bvb vmtl schon, könnt ich mir vorstellen, dass er lieber dorthin wechselt..

    Für den Preis wärs auf jedenfall für alle clubs geil

    BEITRAG MELDEN

    • 13.03.19

      Brandt würde auf der Bank direkt neben Süle, Gnabry und Kimmich sitzen, die ja bei Bayern angeblich auch keinen Stammplatz haben würden.

      Bei Bayern gibts ja insgesamt auch sooo viele feste Stammplätze in der Offensive, da bei den Bayern die ganze Saison eigentlich nie Offensivspieler ausfallen.

      BEITRAG MELDEN

    • 13.03.19

      Über außen gibts coman und gnabry, auf der 8/10 James, goretzka, Müller und je nachdem auch Thiago.
      Er würde sicherlich Spielzeit bekommen, aber ich sehe da keinen sicheren Stammplatz.

      BEITRAG MELDEN

    • 13.03.19

      Bayern hat genug Kategorie gute nette Spieler, damit gewinnt man auch tatsächlich etwas, den Pokal und die Meisterschaft, dafür wäre Brandt nicht verkehrt

      will man jedoch MEHR, müssten da schon andere Kaliber her, und da würde Brandt dann tatsächlich nur auf der Bank sitzen

      BEITRAG MELDEN

    • 13.03.19

      Dortmund kauft die Liga kaputt !

      BEITRAG MELDEN

    • 13.03.19

      Man bedenke noch, dass Werner in der nächsten Zeit vielleicht auch bei Bayern spielt.

      Bin mal gespannt wer jetzt für Puilisic kommt, aber die Namen die im Raum stehen gefallen mir. Ob ein Hazard, Brandt oder Zyiech. Beim letzten bin ich mir aber ziemlich sicher, dass es nicht der BVB wird.

      BEITRAG MELDEN

    • 13.03.19

      Sollte Brandt zu Bayern kommen gibt es 34 Ligaspiele, mit hoher Sicherheit 3-4 DFB Pokal Spiele + mindestens 6 CL Vorrundenspiele + 2 1/8 Finalspiele, heisst in Summe gute 45 Spiele in 52 Wochen. Hier von Bankplatz zu sprechen halte ich für lächerlich. Wie amused schon erwähnt hat, sind auch Süle/Gnabry/Kimmich als Spieler gekommen die angeblich einen Bankplatz haben sollten. Zudem ist in der nächsten Saison Robbery erledigt und somit noch mehr Platz

      BEITRAG MELDEN

    • 13.03.19

      "Über außen gibts coman und gnabry"

      1.) Die zwei sind nicht gerade dafür bekannt, die ganze Saison über fit zu sein. Oder würdest du ernsthaft nur mit den zwei alleine in die Saison gehen? Ist das dein Ernst?

      2.) Welcher Gnabry überhaupt? Dieser Gnabry, der bei Bayern auch keinen Stammplatz haben wird und nur auf der Bank sitzen wird? Und dieser Gnabry reicht nun auf einer Flügelseite alleine, damit kein Brandt benötigt wird, der ja angeblich ebenso keinen Stammplatz haben wird? Wieso muss man bei so vielen Bayernstransfers im Vorfeld sagen, dass die "eh keinen Stammplatz haben werden"? Die Bayern haben in der Regel mehr Spiele als alle anderen Mannschaften der Liga.

      3.) Ribéry und Robben werden sehr wahrscheinlich nach dieser Saison ihre Karriere beenden und/oder den Verein verlassen.

      Aufgrund dieser drei Punkte haben die Bayern auf den Flügelpositionen absoluten Handlungsbedarf. Da würde übrigens auch kein Werner Transfer (der ja angeblich auch überhaupt nicht ins System passen soll) alleine reichen, sondern werden die Bayern mindestens zwei Transfers tätigen, je nachdem wie weit Davies sein wird vielleicht sogar drei. Da bin ich mir recht sicher.

      BEITRAG MELDEN

    • 13.03.19

      ich würds mir ja selbst wünschen, dass er zu bayern geht. Aber aus Sicht des Spielers, zwischen nem stammplatz beim BVB oder einem stark umkämpften Platz (bei dem ich gnabry und coman weiter vorne seh, als brandt) halte ich das schon für eine Option, dass er zum bvb wechseln könnte...

      Aber klar, sobald einer der beiden ausfällt, wird er die erste Geige spielen. Bei Süle ist das ganze etwas anders, weil er früher oder später die älteren IV ablösen muss.

      Und obwohl goretzka echt super spielt, sehe ich ihn zb trotzdem erstmal bei den wichtigen spielen auf der bank, weil james+martinez+thiago zu gut funktioniert.

      BEITRAG MELDEN

    • 13.03.19

      Immer noch die Annahme, dass es feste Stammplätze gibt. Und selbst wenn es feste Stammplätze geben würde und sich über die ganze Saison niemand verletzen sollte... Sind die Chancen gegen Guerreiro und Sancho wirklich so viel besser?

      Bei Süle war es übrigens nicht anderes. Süle wechselte zu Bayern und das Forum hat hier im Chor gesungen "was soll der auf der Bank hinter Boateng und Hummels?". Dann machte er bereits in der 1. Saison unter Ancelotti und Heynckes 27 (!) Ligaspiele und ist nun sogar tendenziell der 1. IV im ganzen Kader.

      BEITRAG MELDEN

    • 13.03.19

      Der Chor, der auch gesungen hat, dass Rudy da vielleicht nicht ganz so richtig aufgehoben ist?

      BEITRAG MELDEN

    • 13.03.19

      Und das war bei Rudy so?

      Rudy hat in München 25 von 34 Ligaspiele gemacht und stand dabei 16 (!) Mal in der Startelf. Das ist eine bessere Quote als er sie auf Schalke aktuell hat. Und seine Form war in München auch deutlich besser als nun auf Schalke. Rudy hat sich in München zu einem festen Teil der Nationalmannschaft gespielt, war unangefochtener WM Fahrer. Diesen sicheren Platz hat er mittlerweile längst nicht mehr. Nehmen wir an, Rudy hätte davor schon den "sicheren Stammplatz auf Schalke" gewählt und wäre nicht nach München gewechselt. Wäre seine Entwicklung ähnlich verlaufen?

      Zu sagen, dass Rudy in München nicht richtig aufgehoben war, ist schlicht nicht korrekt. Er mag vielleicht den Sprung zum unverzichtbaren Stammspieler nicht gepackt haben, aber vor seinem Wechsel haben ihm nur die wenigsten 25 Ligaspiele in einer Saison zugetraut, wie nun hier auch bei Brandt.

      BEITRAG MELDEN

    • 13.03.19

      Wie kommt ihr überhaupt auf die Flügel. Brandt ist ein ewiges Talent gewesen, bis er jetzt unter Bosz im ZM endlich sein Potenzial beweist. Brandt hatte immer ne gute technik aber auf den Außen war er stets nicht schnell genug und nicht torgefährlich genug.
      Die generelle Aussage, das Brandt bei Bayern auf der bank landen würde, halte ich auch für schwachsinnig. Aber ein Brandt wäre für Bayern insofern nur gut genug, wenn er eben im ZM sein Potenzial beweisen könnte. Und da hat er nicht nur gnabry und coman als konkurrenz, sondern Thiago, Goretzka, Tolisso, Sanches, was nicht heißt er kann sich da nicht auch durchsetzten, nur als Außenspieler ihn anzusehen halte ich für schlichtweg falsch, denn die Top-Leistungen beruhen ganz allein auf dem Positionswechsel, da er auf der 8 viel mehr ballaktionen hat und somit mit seiner Technik und Spielintelligenz viel mehr anteil am Spielaufbau hat, als auf den Außen.

      BEITRAG MELDEN

    • 13.03.19

      So langsam glaube ich, dass es hier einige "Insider" gibt die einfach nur Motzen wollen und nicht wahr haben wollen, dass Bayern eben nicht nur Leute holt um andere Teams zu schwächen, sondern die Spieler auch bei Bayern Leistungen bringen (Rode, Rudy, Süle, Gnabry). Ja, Rudy und Rode sind nicht mehr da...ja und? Gespielt und Leistungen gebracht haben Sie dennoch!

      BEITRAG MELDEN

  • 13.03.19

    Klar, wir würden Dortmund ja sonst auch in der nächsten Saison gefährlich.

    BEITRAG MELDEN

    • 13.03.19

      Wie oft haben wir das die letzten Jahre schon gehört? Leverkusen hat unbestritten einen sehr spannenden und talentierten Kader, spielen dann aber so eine Hinrunde...

      BEITRAG MELDEN

  • 13.03.19

    Lieber Osterhase ,auf meinem Wunschzettel steht der Julian Brandt und dass du bitte den Wunschzettel von Uli und Kalle bis nächstes Jahr in die Schublade legst. Liebe Grüße die Herren aus Dortmund.

    BEITRAG MELDEN

  • 13.03.19

    Brandt sagte nach dem vorletzten Spiel im Interview, dass sich Leverkusen wegen eines Wechsels keine Sorgen machen müsse. Könnte mir vorstellen, dass Brandt und Havertz beide noch eine Saison bleiben und dann erst wechseln werden.

    BEITRAG MELDEN

  • 13.03.19

    Ich bin mir auch sicher, dass Julian noch min eine Saison bleibt.

    Die Mannschaft ist aktuell richtig im Aufwind, CL Platz könnte möglich sein, hat einen Stammplatz und er fühlt sich sehr wohl hier.

    Er hat noch die ganze Karriere vor sich ! ich denke 1 Jahr vor Vertragsende sollte er wechseln.

    BEITRAG MELDEN

    • 13.03.19

      Immer diese "er sollte noch bleiben"-Ratschläge für junge Spieler...
      Wenn Brandt ein Angebot von einem CL-Dauergast wie Dortmund (+ Stammplatz) bekommt, warum sollte er so ein Angebot ausschlagen? Natürlich wird er dann wechseln wollen - vor allem, wenn Leverkusen selbst die CL verpasst.

      Der Kerl ist keine 19 mehr und kann die nächsten großen Schritte eigentlich nur bei einem größeren Klub gehen.

      BEITRAG MELDEN

    • 13.03.19

      Immer dieses Unverständnis von anderen Leuten, dass man sich als Fan einer bestimmten Mannschaft wünscht das der beste Spieler des Teams bleibt.

      Außerdem waren es auch keine Ratschläge , sondern eher Tatsachen und Argumente warum er bleiben könnte.

      Ich weiß es ist schwer verständlich für manche Menschen, aber es gibt eben Leute die nicht direkt wechseln, wenn der nächst bessere Verein an der Tür klingelt ...

      BEITRAG MELDEN

    • 14.03.19

      Seit wann ist das hier ein Wunschkonzert?

      Kein Fan der Welt wünscht sich, dass die besten Spieler des eigenen Klubs gehen. Nur richten sich die Marktgesetze des Fußballs eben nicht nach den Fans.

      Das hat auch gar nichts mit "Unverständnis" zu tun. Wie wäre es denn, wenn DU mehr Verständnis für die Realität hättest, statt einem objektiven Beobachter wie mir Unverständnis vorzuwerfen?

      Dass Brandt ein Spieler sei, der "direkt wechselt, sobald der nächstbeste Verein vor der Tür steht" hat übrigens niemand behauptet. Tu mal nicht so, als ist der letzten Sommer zu euch gewechselt... Brandt kam vor 5 Jahren (!!!) nach Leverkusen - seine erste Profi-Station - und seitdem hat sich der Klub/die Mannschaft ligaintern eben nicht sonderlich weiterentwickelt... Brandt eben schon, und wenn ein größerer Klub ihm sportlich, statusbedingt und finanziell mehr als Leverkusen bieten kann, warum sollte er dann nicht wechseln?

      BEITRAG MELDEN

    • 14.03.19

      Was missfällt dir denn eigentlich an meiner Aussage oder liegt es daran das du erst seit 1 Monat hier angemeldet bist und eine sinnlose Diskussion starten möchtest ?

      Habe doch lediglich Argumente genannt warum er bleiben könnte und meine Wünsche geäußert für seinen Verbleib.

      Was genau ist denn dein Problem ? Allgemein bist du inhaltlich überhaupt nicht auf meine erste Nachricht eingegangen. Ich habe weder Ratschläge noch sonst etwas gesagt ^^ was ist los mit dir.

      BEITRAG MELDEN

    • 14.03.19

      Ruhig Blut. Ich sage ja nur, dass die Ansicht, dass er bei einem wie oben geschilderten Angebot in Leverkusen bleibt, utopisch ist, und das habe ich begründet.

      Dass sich der Leverkusen-Fan ein anderes Szenario wünscht, ist doch logisch, aber ich weiß nicht, was das mit dem Thema zu tun hat. Ich habe ja keinen persönlichen Wunsch geäußert, sondern lediglich die Sachlage objektiv analysiert.

      BEITRAG MELDEN

  • 13.03.19

    Die Meisterschaft ist auch auf Dortmund's Wunschzettel ^^

    BEITRAG MELDEN

  • 13.03.19

    Ich würde einen Transfer zum BVB an sich begrüßen, allerdings habe ich bei so niedrigen Ablösesummen fast schon ein schlechtes Gefühl, da man die Konkurrenz damit wirklich schwächen würde. Bei Transfers wie Diallo oder Delaney profitiert der abgebenden Verein auch und das finde ich im Sinne einer starken und spannenden Bundesliga wünschenswert.

    Andererseits muss man sich diese Gedanken vermutlich sowieso nicht machen. Der BVB ist mMn nicht so dermaßen weit über Leverkusen anzusiedeln, dass Brandt zu uns kommen wollte. Ich fürchte eher, dass es die Bayern werden.

    BEITRAG MELDEN

  • 13.03.19

    Warum wird Brandt eigentlich von den meisten (außer Leverkusen-Fans) noch als reiner Flügelspieler gesehen?

    Brandt spielt momentan so konstant und gut wie noch nie in seiner Kariere und das zentral.
    Das wird vor allem von den Bayern-Fans komplett ignoriert. Die sprechen immer nur von Coman/Gnabry-BackUp.

    BEITRAG MELDEN