09.01.2019 - 15:08 Uhr Autor: Kristian Dordevic

Zehn Tage, bevor für den FC Augsburg in der Bundesliga wieder der Ball rollt, wird Stürmer Julian Schieber zum wiederholten Male von einer Verletzung ausgebremst. Diesmal ist der linke Oberschenkel lädiert, befürchtet wird ein Muskelfaserriss. In den nächsten Tagen soll eine genauere Untersuchung erfolgen.


Im Trainingslager der Fuggerstädter (in Algorfa/Spanien), das noch drei Tage geht, wird er jedenfalls nicht mehr mittrainieren. "Wir überlegen, ob er vorzeitig heimfliegt", so FCA-Coach Manuel Baum laut "Augsburger Allgemeine".


LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren

3,80 Note
3,89 Note
4,00 Note
4,20 Note
Saison
2015/16
2016/17
2017/18
2018/19
Einsätze
6
18
3
9

Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:

100% KAUFEN!
0% BEOBACHTEN!
0% VERKAUFEN!
AKTUELLE TOP-THEMEN
  • KOMMENTARE

  • 09.01.19

    Die arme Sau zieht das Pech magisch an :/

    BEITRAG MELDEN

  • 09.01.19

    So leid es mir für ihn tut, er soll es einfach lassen!

    BEITRAG MELDEN

  • 09.01.19

    Fand Ihn bei Jerks mit Langkamp zusammen eigentlich ganz geil!
    Fußballschuhe an den Nagel hängen und alles auf die Schauspielkarriere setzen?

    BEITRAG MELDEN

  • 09.01.19

    Eigentlich braucht keiner mehr was dazu schreiben. Es denken quasi eh alle das Gleiche.....

    Irgendwer hat ihm eine gebrauchte Karriere angedreht....

    BEITRAG MELDEN

  • Borussia Mönchengladbach
    Dinho Dinho
    1 Frage 344 x gevotet
    09.01.19

    Leid tut er einem allemal. Was ich allerdings schon fast bewundernswert finde ist, dass er jetzt seit ca 10 Jahren Profi ist und mit Sicherheit um die 10mio mitgenommen hat. Wie er das immer schafft bei Erstligisten zu landen, ohne Performance zu liefern ist mir aber schleierhaft.

    BEITRAG MELDEN