Kai Havertz | Bayer 04 Leverkusen

Gespräche nach der Saison – alles scheint möglich

27.06.2020 - 10:30 Uhr Gemeldet von: Bennet Stark | Autor: Bennet Stark

Verliert Bayer Leverkusen sein Jahrhunderttalent Kai Havertz nach der Saison? Diese Frage beschäftigt zurzeit nicht nur die Fans der Werkself. Doch eine Antwort darauf gibt es bis jetzt nicht. Frühestens wird es eine Entscheidung in der Personalie nach dem Pokalfinale gegen den FC Bayern München (4. Juli) geben.


"Wir werden am Ende der Saison eine Lösung finden", sagte Havertz jüngst selbst. Auch Sportdirektor Simon Rolfes äußert sich in die gleiche Richtung: "Jetzt ruht erst mal alles. Die ganze Konzentration liegt bei uns auf Mainz und dann auf dem Endspiel in Berlin." Erst danach würden sich die Parteien wieder zusammensetzen.

Die Corona-Krise erschwert einen Transfer

Dass Leverkusen Havertz verlieren wird, ist ganz und gar nicht sicher. Durch die Corona-Krise haben die meisten Vereine in Europa mit finanziellen Problemen bzw. Einbußen zu kämpfen – davon ausgenommen sind auch die Interessenten für den 21-Jährigen nicht, die jetzt nicht mehr so einfach die von Bayer geforderten 100 Millionen Euro bieten können. Bislang hat sich kein Verein dafür bereiterklärt.

Auch, welcher Klub eigentlich konkret an einem Havertz-Transfer interessiert ist, ist momentan nicht genau zu sagen. Real Madrid, Bayern München, der FC Chelsea und Manchester United sollen Medienberichten zufolge mit einer Verpflichtung des Talents liebäugeln, doch wegen der Corona-Krise scheinen die Klubs zu zögern.

Cheftrainer Bosz gibt sich entspannt

Auf der Pressekonferenz vor dem anstehenden letzten Bundesligaspiel gegen den 1. FSV Mainz 05 wurde auch Cheftrainer Peter Bosz auf die Zukunft seines Schützlings angesprochen. Dieser zeigte sich in der Sache allerdings entspannt, schließlich besitze Havertz noch einen bis zum 30. Juni 2022 datierten Vertrag.

"Ich glaube nicht, dass ihn das beschäftigt. Uns auch nicht. Wir wissen, dass er bei uns ist, er steht noch unter Vertrag. Und ich gehe davon aus, wenn da nichts passiert, dass er auch kommende Saison bei uns spielt", so der Coach, der anfügte: "Das wird morgen so sein. Das wird in einer Woche, wenn wir das Pokalfinale haben, so sein. Und das wird, wenn wir die Europa League spielen, so sein."

In der Personalie Havertz scheint sich also noch nicht wirklich etwas abzuzeichnen. Die Gespräche nach Ende der Saison könnten für mehr Klarheit sorgen.

LigaInsider in der Beta-Phase

LigaInsider in der Beta-Phase

Klarheit in Sachen LigaInsider-Beta besteht schon längst. Seit Kurzem könnt Ihr diese auf Herz und Nieren testen und uns mitteilen, welche Funktionen Ihr noch haben möchtet. Teil unserer Beta ist auch die neue ProZone. Schaut gerne rein!

Quelle: bild.de | Pressekonferenz

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren

3,42 Note
3,22 Note
2,87 Note
3,07 Note
Saison
2016/17
2017/18
2018/19
2019/20
Einsätze
24
30
34
30

Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:

92% KAUFEN!
7% BEOBACHTEN!
0% VERKAUFEN!
  • KOMMENTARE

  • 27.06.20

    Aus real Sicht doch recht simpel oder nicht? Hakimi für 40mio an Inter verkaufen und das Geld plus weitere Mio (die real ja bestimmt irgendwo auf dem Konto hat) dann für Havertz hinlegen?

    • 27.06.20

      So gesehen ist es für Bayern ja noch leichter : Thiago (gleiche Position wie Havertz) für noch mehr Geld verkaufen und dafür Havertz holen. Nur leider gehören da noch ein paar mehr Dinge dazu bei so einem Transfer.

    • 27.06.20

      Es stellt sich ja auch die Frage ob Real bereit ist soviel für Havertz zu zahlen
      Denn eigentlich sind sie im Mittelfeld noch recht gut aufgestellt
      Mit Valverde Casemiro Kroos Modric Isco und dem zurückkehrenden Odegaard ist madrid gut besetzt
      Fraglich ob sie da nochmal 100 millionen investieren wollen da nur modric mit 34 jahren wahrscheinlich verkauft wird. Und modric spielt ne andere rolle als sie Havertz spielen würde

    • 27.06.20

      Hab da einen ganz interessanten Artikel gefunden, der zumindest gegen Real spricht...

      https://www.spox.com/de/sport/fussball/international/spanien/2006/Artikel/kai-havertz-zu-real-madrid-warum-wenig-fuer-einen-wechsel-spricht-ftr.html

  • 27.06.20

    Sollten es die Gladbacher heute nicht schaffen, hat Bayer natürlich ein Argument mehr um Havertz zu halten. Er ist ja noch sehr jung und 1 Jahr länger in Leverkusen wird ihm nicht schaden.
    Mal schauen was am Ende passiert.

  • 27.06.20

    "ich gehe davon aus, wenn da nichts passiert, dass er auch kommende Saison bei uns spielt" - Peter Bosz

    In anderen Worten: wenn er nicht wechselt, bleibt er in Leverkusen. Danke, jetzt sind wir schlauer ;)

  • 27.06.20

    Bayern oder Nix. Falls er ins Ausland wechselt, verliert die Bundesliga nicht nur einen weiteren top Spieler, sondern auch einen zukünftigen Weltstar.

    • 27.06.20

      Ist es denn okay, wenn der ein Topstar wird und das sogar bei Bayern..? Ich mein... der ist ja Deutscher. Hat dich ja letztes Mal ziemlich getriggert ;)

    • 27.06.20

      Du meinst die tägliche Lobhudelei für Musterburschen ala Goretzka und die mangelnde Wertschätzung aller anderen ala Thiago? Diese Strophe könnte ich dauernd singen, denn diese Tatsachen lassen sich nicht mehr leugnen. Und wie schäbig die mediale Berichterstattung um den Spieler Thiago ist, hat die Woche nochmal gezeigt. Denn nicht die starken Leistungen und die außergewöhnlichen Qualitäten sind das beste Argument für einen Verbleib, was ausreichen sollte. Nein, es ist die klare Positionierung zu Thiago von Trainer Flick. Hansi Ehrenmann!

      Wenn dein Kopf nicht zu ist, sollte es dir zu denken geben.

      Viel Spaß beim letzten Spieltag. Ich freue mich und lasse mir das nicht durch die Presse schlecht reden.

  • 27.06.20

    Sollte Havertz zu Bayern gehen wären mit Sané, Goretzka, Havertz, Kimmich und Süle gleich fünf der absoluten besten Nationalspieler bei Bayern. Uli Hoeneß müsste das Herz aufgehen.
    Im Übrigen wäre das auch ziemlich gut für die Entwicklung dder Nationalmannschaft.

  • 27.06.20

    Ich wünsche unserem Rudi, dass der Kai bleibt. Dann gibt ihm Rudi drei Weizen aus