Karim Rekik | Hertha BSC

Rekik kehrt nach Knie­ver­let­zung zurück

01.08.2020 - 17:50 Uhr Gemeldet von: Nils Richardt | Autor: Nils Richardt

Bundesligist Hertha BSC bestritt am Samstag ein internes Testspiel. Dabei gab es einige erfreuliche Nachrichten für die Berliner: Santiago Ascacibar, Karim Rekik und Maximilian Mittelstädt feierten allesamt ihre Comebacks nach längeren Verletztungspausen.


Die längste Wartezeit endete dabei für Karim Rekik: Der Innenverteidiger war zuletzt im Februar für die Berliner aufgelaufen. Während der Corona-Pause hatte er sich dann eine Innenbanddehnung im Knie zugezogen und war für den Rest der Saison ausgefallen. Rund fünf Monate nach seinem letzten Einsatz stand er im Klub-internen Testspiel nun wieder auf dem Feld und konnte gleich die vollen 90 Minuten absolvieren. Für das Gewinner-Team um Doppeltorschütze Matheus Cunha bildete er zusammen mit Dedryck Boyata die Innenverteidigung.


LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
-
3,87 Note
3,89 Note
3,82 Note
Saison
2016/17
2017/18
2018/19
2019/20
Einsätze
-
26
24
14
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
66% KAUFEN!
33% BEOBACHTEN!
0% VERKAUFEN!