15.01.2020 - 14:15 Uhr Gemeldet von: Jan Klinkenborg | Autor: Jan Klinkenborg

Borussia Mönchengladbach ist auf der Suche nach einem Leihverein für Keanan Bennetts. Das verrät Max Eberl auf der ersten (Spieltags-)Pressekonferenz des neuen Jahres.


"Bei Keanan ist es eine Option. Das noch zu bewerkstelligen, dass wir den vierten Jungen [nach Jordan Beyer, Julio Villalba und Andreas Poulsen, Anm. d. Red.] bei einem guten Verein unterbringen", so der Sportdirektor.

Ein Leihgeschäft auf Gedeih und Verderb wird es allerdings nicht geben. "Das muss auch bei Keanan passen", gab Eberl die Bedingung für einen Wechsel auf Zeit bekannt. Er zeigte sich dennoch optimistisch: "Da gibt es Interesse. Wir würden uns wünschen, dass es klappt, damit er Spielpraxis auf höherem Niveau bekommt."

Bennetts stammt aus der Jugend von Tottenham Hotspur und ist seit 2018 am Niederrhein. Seitdem kam der Engländer jedoch nur für die zweite Mannschaft der Borussia zum Einsatz. Der Vertrag des 20-Jährigen läuft in Gladbach noch bis Sommer 2022.

Bennetts ist derzeit angeschlagen

Auf sportlicher Ebene ist der Offensivspieler derzeit schon verletzungsbedingt kein Thema für das Freitagsspiel (20:30 Uhr) gegen den FC Schalke 04. "Keanan Bennetts ist angeschlagen, er wäre dann auch nicht einsatzfähig", gab Übungsleiter Marco Rose bekannt.

Quelle: Pressekonferenz

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren

-
-
-
-
Saison
2016/17
2017/18
2018/19
2019/20
Einsätze
-
-
-
-

Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:

28% KAUFEN!
28% BEOBACHTEN!
42% VERKAUFEN!