10.08.2018 - 13:15 Uhr Autor: azfrankie

Nach dem Abgang von Naby Keita (zum FC Liverpool) ist RB Leipzig auf der Suche nach einem Spieler, um dessen Position im zentralen Mittelfeld zu besetzen. Sportdirektor und Trainer Ralf Rangnick bekräftigte in einem Interview der "Mitteldeutsche Zeitung" noch einmal, fahnde man nach wie vor nach einem externen Spieler, der im Optimalfall umgehend helfen kann. "Wir wissen, wen wir wollen. Ob es klappt, wissen wir zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht," wird er zum Thema zitiert.


Sollte das nicht gelingen, so betont er, "können wir das aber auch intern lösen". Der 60-Jährige bezieht sich damit auf einen vor Jahresfrist aus Leverkusen losgeeisten Profi: "Kevin Kampl haben wir ja im vergangenen Sommer auch deshalb verpflichtet, weil wir wussten, dass uns Naby Keita verlässt."

Als weitere Option kommt gegebenenfalls mit Marcel Sabitzer sogar ein eigentlich offensiver ausgerichteter RB-Spieler infrage. Er finde diesen Gedanken jedenfalls "generell nicht abwegig", gibt Rangnick einen Einblick in seine Überlegungen.

Quelle: mz-web.de

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren

3,14 Note
3,22 Note
3,29 Note
3,00 Note
Saison
2015/16
2016/17
2017/18
2018/19
Einsätze
23
30
27
25

Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:

90% KAUFEN!
0% BEOBACHTEN!
9% VERKAUFEN!
AKTUELLE TOP-THEMEN