Kevin Kampl | RB Leipzig

Einsatz gegen Köln ist noch nicht sicher

29.05.2020 - 13:23 Uhr Gemeldet von: Fabian Kirschbaum | Autor: Fabian Kirschbaum

Kevin Kampl hat am Mittwoch kurzfristig für die Begegnung mit Hertha BSC (2:2-Remis) passen müssen. Muskuläre Probleme verhinderten den Startelfeinsatz. Mit Blick auf die erst am Montagabend (20:30 Uhr) stattfindende Aufgabe von RB Leipzig beim 1. FC Köln zeigte sich Cheftrainer Julian Nagelsmann am Freitag vorsichtig optimistisch, dennoch wackelt die Spielfähigkeit des Slowenen nach wie vor:


"Bei Kevin Kampl ist es noch nicht sicher. Es ist kein struktureller Schaden am Muskel, sondern eher eine neuronale Geschichte gewesen. Ein kleiner Nerv war eingeklemmt, dann hat es ein bisschen ausgestrahlt. Wir versuchen heute die individuelle Testung und morgen hoffentlich wieder den Einstieg ins Mannschaftstraining. Sollte das morgen gutgehen, dann wird er am Montag ganz normal dabei sein. Was wichtig für uns wäre."

Ansonsten kann der 32-jährige Fußballlehrer bis auf den gesperrten Marcel Halstenberg (Gelb-Rot) und den verletzten Ibrahima Konaté (Hüftbeugerzerrung), Ethan Ampadu(Rückenprobleme) und Yussuf Poulsen (Bänderverletzung im Sprunggelenk) wohl mit dem gesamten Kader planen:

"Wir trainieren jetzt gleich noch, ich habe die Physios noch nicht gesprochen. Es gibt die normalen Wehwehchen, die zwei Tage nach dem Spiel immer an der Tagesordnung sind, aber nichts Außergewöhnliches", so Nagelsmann weiter zur Personalsituation.

Quelle: Pressekonferenz

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren

3,22 Note
3,29 Note
3,09 Note
3,10 Note
Saison
2016/17
2017/18
2018/19
2019/20
Einsätze
30
27
27
11

Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:

70% KAUFEN!
16% BEOBACHTEN!
13% VERKAUFEN!