Kevin Stöger | VfL Bochum

Lichte: "Andere Spieler sind ein, zwei Prozent voraus"

12.11.2020 - 18:55 Uhr Gemeldet von: Robin Meise | Autor: Robin Meise

Kevin Stöger konnte sich beim 1. FSV Mainz 05 bisher noch nicht so richtig in den Vordergrund spielen. Der Mittelfeldregisseur unterschrieb vor rund fünf Wochen (ablösefrei) bei den Nullfünfern und absolvierte seitdem erst einen einzigen Kurzeinsatz für seinen neuen Klub.


Dass es eine gewisse Anlaufzeit benötigt, bis die Automatismen da sind, ist hingegen klar: "Wenn du zu einem neuen Verein kommst, das ganze Konstrukt noch nicht kennst und davor lange nicht mehr mit einer Mannschaft trainiert hast, dann ist es schwer, alles direkt umzusetzen und in unsere Systematik zu kommen", hielt Cheftrainer Jan-Moritz Lichte fest.

Auch den Konkurrenzkampf muss der 27-jährige Österreicher zunächst aufnehmen: "Er hat jetzt die Aufgabe, sich im Training anzubieten, Gas zu geben, seine Vorzüge in den Vordergrund zu spielen und zu zeigen, dass er andere Spieler überholt."

Aktuell sieht Lichte noch den einen oder anderen Akteur vor Stöger: "Ich glaube, er sieht sich schon bei 100 Prozent. Ich habe aber das Gefühl, das ihm andere Spieler ein, zwei Prozent voraus sind, er weiter daran arbeiten muss."

Quelle: kicker

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
3,65 Note
4,00 Note
4,25 Note
3,29 Note
Saison
2019/20
2020/21
2021/22
2022/23
Einsätze
17
19
23
7
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
53% KAUFEN!
21% BEOBACHTEN!
25% VERKAUFEN!