Kevin Stöger | 1. Bundesliga

"Es spricht wenig gegen eine Verlänge­rung"

04.12.2019 - 12:15 Uhr Gemeldet von: Fabian Kirschbaum | Autor: Fabian Kirschbaum

Kevin Stöger und Fortuna Düsseldorf könnten nicht nur sportlich wieder zusammenzufinden, sondern womöglich auch bald auf Vertragsebene. Nachdem der 26-jährige Rekonvaleszent am Montag erstmals wieder bei Teilen des Mannschaftstrainings mitmachen konnte, stellt er nun darüber hinaus eine Vertragsverlängerung bei den Rheinländern in Aussicht.


"Mein großes Ziel ist das Comeback. Für etwas anders habe ich gar keinen Kopf", sagt der nach einem Kreuzbandriss für die Rückkehr schuftende Profi. Was den 2020 auslaufenden Kontrakt betrifft, erklärt er: "Es wird sicher Gespräche im neuen Jahr geben. Ich fühle mich wohl hier. Es spricht aus meiner Sicht wenig gegen eine Verlängerung."

Stöger wollte sich zuerst auf die Rückkehr auf den Platz konzentrieren

Bereits in der Vorbereitung zur aktuellen Saison ging Fortunas Sportdirektor Lutz Pfannenstiel das Thema Vertragsverlängerung an. Der österreichische Mittelfeldakteur wollte sich jedoch zuerst vollständig auf seine Reha konzentrieren und den richten Zeitpunkt abwarten.

"Es gab nicht viel Zeit, um über die nächste Saison nachzudenken", so Stöger ergänzend zur Angelegenheit. Die Zeichen, dass der Vertrag über Sommer hinaus verlängert wird, scheinen nun zumindest auch von seiner Seite positiv zu stehen.


LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
-
2,87 Note
3,06 Note
3,65 Note
Saison
2016/17
2017/18
2018/19
2019/20
Einsätze
-
30
25
17
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
90% KAUFEN!
6% BEOBACHTEN!
2% VERKAUFEN!