Kingsley Coman | FC Bayern München

Nach Ohrfeige: DFB sperrt Kingsley Coman bis in die neue Saison hinein

10.05.2022 - 12:50 Uhr Gemeldet von: Insider91 | Autor: Fabian Kirschbaum

Die Ohrfeige von Kingsley Coman und die darauffolgende Rote Karte in der Nachspielzeit gegen den VfB Stuttgart (2:2) haben natürlich ihre Folgen: Der DFB verkündete am Dienstag das Strafmaß für den Franzosen in Diensten des FC Bayern München, das sich bis in die neue Saison reinzieht.


Das Sportgericht hat Coman demnach für drei Pflichtspiele (Meisterschaft und DFB-Pokal) gesperrt. Darüber hinaus ist der Flügelspieler bis zum Ablauf der Sperre für alle anderen Pflichtspiele seines Klubs gesperrt.

Bedeutet: Coman verpasst neben dem Saisonfinale des deutschen Rekordmeisters gegen den VfL Wolfsburg (Samstag, 15:30 Uhr) auch die Auftaktpartien der neuen Spielzeit. Gemäß Rahmenterminkalender sind das die ersten zwei Spieltage in der Bundesliga.

Pokaltermin von Bayern München erst Ende August

Die 1. Runde des DFB-Pokals ist in der Saison 2022/23 gesplittet. Für den Meister aus München lässt sich jetzt schon sagen, dass er nicht in der Phase vom 29. Juli bis 1. August antreten wird, da parallel der Supercup (30. Juli) stattfindet. Bayerns Pokaltermin (ebenso der vom Pokalgewinner der aktuellen Saison) ist deshalb der 30. oder 31. August. Bis dahin werden schon vier Spieltage im Oberhaus absolviert sein.

Ob es bei der Strafe für Coman bleibt, ist noch nicht in Stein gemeißelt. Verein und Spieler können innerhalb von 24 Stunden gegen das Urteil vorgehen.

Quelle: dfb.de | dfl.de

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
2,84 Note
3,20 Note
3,17 Note
3,12 Note
Saison
2018/19
2019/20
2020/21
2021/22
Einsätze
21
24
29
21
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
31% KAUFEN!
4% BEOBACHTEN!
64% VERKAUFEN!
  • KOMMENTARE
  • 10.05.22

    Man muss sich erstmal umgewöhnen, dass ein französischer Spieler von Bayern für ne Ohrfeige eine Sperre bekommt 🤭

    Aber Leute mal ehrlich, da gibt's doch nichts schönzureden. Die Sperre geht doch völlig in Ordnung...!

  • 10.05.22

    Mal ehrlich...klar war es nur " ein kleiner Watsch"..... aber wenn du da nicht rigoros und hart durchgreifst, wird das immer wieder passieren. Und genau sowas hat auf dem Platz mal überhaupt nichts verloren. Wie sollen dann die kleinen Fans, die sowas sehen, selbst mal ordentlich praktizieren, wenn ihr Idol sowas macht? Daher sind 3 Spiele absolut ok und Coman noch gut weggekommen.
    Der FC Bayern müsste ihm eine saftige Strafe auferlegen( die ihn kaum schmerzt) und zudem 50 Std. sozialen Dienst. Freizeit denen wegnehmen tut mehr weh, als Geld.

    • 10.05.22

      50 Stunden sozialer Dienst für eine Ohrfeige in einem Fußballspiel, klar. 3 Spiele Sperre genau das richtige Maß + Geldstrafe. Er hat sich entschuldigt, damit ist alles geklärt.

    • 10.05.22

      [Kommentar gelöscht]

    • 10.05.22

      Ich empfinde das Strafmaß als genau richtig.
      Ein Spiel (was einige gefordert hatten), wären für eine Tätlichkeit zu wenig.
      Alles über 3 Spiele hätte ich jedoch übertrieben empfunden.

      Die Ohrfeige war harmlos, aber dennoch gehört sich sowas nicht.
      Dass manchen die Strafe nicht weit genug geht, verstehe ich nicht.
      Wäre er Wiederholungstäter, hätte man über längere Strafe diskutieren können. Ist er aber nicht.

      Übrigens: Bin weder Bayern-Sympathisant, noch -Hater.

    • 10.05.22

      Die 3 Spiele ist er bestimmt eh verletzt.

  • 10.05.22

    "Darüber hinaus ist der Flügelspieler bis zum Ablauf der Sperre für alle anderen Pflichtspiele seines Klubs gesperrt."

    Ist der Supercup nicht auch ein Pflichtspiel und er fehlt dann nur noch am 1. Spieltag?

    • 10.05.22

      Ja klar du bist auch in der CL oder im DFB Pokal gesperrt oder auch bei der WM

    • 10.05.22

      [Kommentar gelöscht]

    • 10.05.22

      Der ist doch für dfb pokal spiele auch gesperrt bei rot hä steht doch da

    • 10.05.22

      @Durstlöscher: Ja für DFB-Pokal ist er tatsächlich gesperrt. Dass nur deutschlandweite Pflichtspiele in Betracht kommen und nicht CL o.ä. ist mir schon klar.

      Anhand der Dislikes merke ich, dass er für den Supercup wohl nicht gesperrt ist. Aber dann verstehe ich nicht, was die Redaktion mit dem von mir zitierten Satz aussagen will.
      Davor im Satz steht, dass er für alle Pflichtspiele (Meisterschaft + Pokal) gesperrt ist und dann auf einmal, dass er für alle anderen Pflichtspiele auch gesperrt ist. Was gibts denn noch für andere Pflichtspiele außer Meisterschaft und Pokal, die für eine Sperre durch den DFB in Frage kommen?

  • 10.05.22

    Die ganzen Moral Prediger können sich mal wieder im Internet so richtig auskotzen. Das war der erste Platzverweis für Coman in seiner Profi Laufbahn. Er war noch nie gesperrt und ist bisher auch nicht unsportlich aufgefallen. Mit euch kann natürlich niemand mithalten.

    • 10.05.22

      Würde er öfter spielen, was er aufgrund seiner Verletzungen aber nicht tut, würde er auch öfter runterfliegen.

    • 10.05.22

      Zaspa: Das eine hat mit dem anderen doch nix zu tun. Wenn ein Profifußballer jemanden ohrfeigt, dann ist das eine Unsportlichkeit, die im Sport nix zu suchen hat. Beim ersten Mal nicht und beim 10. Mal auch nicht. Dafür darf man ihn dann auch kritisieren. Verstehe nicht, warum immer Leute meinen, ihre Lieblinge in Schutz nehmen zu müssen. Alle anderen Arbeitnehmer müssen sich den Konsequenzen ihres Handels auch stellen und die stehen in aller Regel nicht als Multimillionäre und Vorbilder im Licht der Öffentlichkeit.
      Esut: Das ist spekulativ und genauso großer Unsinn wie die Aussage deines Vorredners

    • 10.05.22

      Weiß ich doch 🫶🏼 Bin einfach enttäuscht von meinem Schützling

  • 10.05.22

    Das war eine teure Ohrfeige 😂

  • 10.05.22

    Die Sperre finde ich sogar noch viel zu harmlos. Sowas gehört sich einfach nicht, egal ob Kreisliga oder Bundesliga.

    Es ist sicher schwer in manchen Momenten, auch als Hobbykicker ruhig zu bleiben aber meistens bleibt es bei Wortgefechten oder leichteren schubsern.

    Als jemand, der in der Öffentlichkeit steht und vor allem bei einem Spiel, wo es um nichts mehr für die eigene Mannschaft geht, ist das halt richtig dumm und unnötig.

    • 10.05.22

      Also in der Kreisliga ist das Gang und Gäbe. Da setzt MANN sich danach auf 2-3 Halbe zusammen und gut ist

    • 10.05.22

      In der Kreisliga verdient man aber auch kein Geld.

      Für Coman wird ein riesen Gehalt gezahlt, dafür dass er jetzt wegen so einer Aktion einige Spiele verpasst. Da muss man sich auch einfach mal zusammenreißen können.

    • 10.05.22

      Funky...ist doch klar ✌

    • 10.05.22

      @BavariaFantastica
      1. Bei euch sind Watschn Gang und Gäbe? Muss ja Spaß machen, dort zu spielen.
      2. Warum die Betonung auf Mann?
      3. Verstehe den Zusammenhang zu Comans Aktion nicht? Bei ner Tätlichkeit gibt's 3 Spiele sperre, egal wie viel Halbe man danach zusammen trinkt.

    • 10.05.22

      Sorry aber, in welcher Kreisliga ist dann "Gang und Gäbe"?
      Warum wird das so verharmlost. Das ist eine Tätlichkeit und Gewalt hat im Fußball aber sowas von nichts zu tun. Auch in der KL nicht. Da fliegt der Spieler vom Platz und lässt sich auch nie wieder blicken.

    • 10.05.22

      da würde ich mal zum betriebsrat gehen

    • 10.05.22

      Meine Güte, ihr seid heute alle ziemlich dünnhäutig und versteht wahrscheinlich keinen Spaß...schade drum

    • 10.05.22

      @Michi: Die Betonung auf Mann ist einfach darauf bezogen, dass da nicht lange diskutiert wird sondern Man(n) sich einfach zusammen hin setzt und bei na Halben Bier das einfach runterspült. Aber ich merk schon, in Bayern laufen die Uhren wahrscheinlich wirklich anders ;-)

    • 10.05.22

      @Bavaria
      ich komm aus dem tiefsten Niederbayern aber nach dem Spiel sitzen da sowohl Frauen als auch Männer nachm Spiel zusammen

    • 10.05.22

      Ach Michi, die Leitung nach Niederbayern scheint aus Oberbayern ziemlich lange zu sein. Vllt. kommt mein Geschriebenes ja morgen richtig bei dir an!? Ich mache hier keinen Unterschied zwischen Mann und Frau, auch unsere Frauenmannschaft sitzt danach beisammen. Lassen wir es einfach mal so stehen und machen hier kein größeres Fass auf als notwendig. Sportliche Grüße aus dem Tölzer Landkreis ;-)

    • 10.05.22

      Mach ma so!
      Grüße zurück ausm Passauer Land

    • 10.05.22

      @Michi und @Bavaria : Macht es euch doch nicht so schwer 😀 Hättet ihr einfach richtig gegendert, so wie es gerne gewünscht ist im Jahr 2022, dann wären erst gar keine Missverständnisse entstanden liebe Fußballer:Innen 😂

      Liebe und herzliche Grüße aus Ostwestfalen!

    • 10.05.22

      Ok an all die Moralapostel: Warum ist es dann so normal, wenn sich Spieler beim Eishockey voll in die Schnauze hauen? Da reden wir von ausgewachsenen Prügeleien, keinen Miniwatsch'n. Die kriegen nur zwei Minuten und gut - oder im schlimmsten Fall ist für das eine Spiel fertig. Also, Coman ist kurz die Sicherung durchgebrannt - völlig idiotisch und unnötig, keine Frage. Aber drei Spiele Sperre entsprechen dem Regelwerk und er hat seinen Fehler eingesehen. Zudem war es das erste (und hoffentlich letzte) Mal. Hier entsteht mal wieder der Eindruck, dass, nur weil er bei Bayern spielt, das besonders schlimm ist.

    • 10.05.22

      Omg reicht es jetzt, schöne Grüße aus Nienburg

    • 11.05.22

      @DerVolli
      Du kannst nicht einfach zwei komplett verschiedene Sportarten miteinander Vergleichen.
      Dann kann ich auch sagen, dass es bei Schach dafür eine härtere Strafe gegeben hätte.

      Bin btw. auch der Meinung, dass 3 Spiele absolut i.O. sind.

    • 13.05.22

      So verschieden ist Eishockey jetzt auch wieder nicht. Es sind beides Mannschaftsspiele, wo ein Ball/Puck ins Tor muss. Warum kann man sich beim Eishockey aufführen wie der letzte Asoziale und seine Mitspieler verdreschen und kriegt dann minimale Strafen? - und beim Fußball sind wir polemisch gesagt kurz davor, Coman zu lynchen, weil er mal ganz kurz die Beherrschung verloren hat und seine Hand im Gesicht des Gegners war. Das ist regelwidrig, er hat die rote Karte gekriegt und drei Spiele Sperre - alles normal. Weder zu viel noch zu wenig.
      Nur mal zum Nachdenken: Wenn ich auf der Straße so auf jemanden losgehe, wie teilweise Spieler das beim Eishockey machen, dann kriege ich zurecht eine Anzeige wegen schwerer Körperverletzung und gehe ins Gefängnis. Eishockey und Boxen oder MMA - DAS sind komplett verschiedene Sportarten. Fußball und Eishockey nicht so wirklich. Also einfach mal die Doppelmoral beiseite lassen!

    • 13.05.22

      Dann sind wir uns doch einige, dass hier die Strafe korrekt ausgefallen ist.

      In dem Fall wäre doch eher der Eishockey Sport in der Pflicht, etwas zu ändern.

      Und ich finde einfach nicht, dass man Sportarten und ihre Regelwerke vergleichen kann, egal wie ähnlich die sich sind. Dass es beim Eishockey deutlich härter zugeht, ist einfach historisch gewachsen und ist ja mehr oder weniger fast schon so gewollt.
      Im Fussball ist es eben genau das Gegenteil. Es war nie hart und wurde immer weniger. Warum sollte ich da jetzt parallelen zwischen diesen Sportarten ziehen.
      Was das mit Doppelmoral zu tun haben soll, musst du mir aber nochmal erklären.

    • 14.05.22

      Beim Fußball ging es früher auch härter zu - und in niedrigeren Ligen auch nochmal mehr als in der BL. Das Strafmaß habe ich nie infrage gestellt.
      Die Doppelmoral ist, dass es eben andere Sportarten gibt wie zB Eishockey, die KEINE Kampfsportarten sind (denn sanktioniert werden hier körperliche Auseinandersetzungen auch!) aber wo die Gewalt anscheinend weitgehend akzeptiert wird (und da frage ich: Warum zur Hölle??) - gerade ist Eishockey WM: Wenn da ein deutscher Nationalspieler einen Spieler einer anderen Nation verdrischt, dann spielt er im nächsten Spiel, als wäre nichts gewesen. Beim Fußball wäre die Nationalmannschaftskarriere SOFORT beendet. Beim Fußball wird immer die große Moralkeule rausgeholt, wenn sich mal einer nicht ganz beherrschen kann - ich meine das auch mal nicht konkret bezogen auf Comans Aktion, die einfach nur dämlich war. Da muss sich der Spieler dann gefühlt bei allen öffentlich entschuldigen - dem Gegenspieler, dem anderen Verein, der eigenen Vereinsführung und den eigenen Fans usw, dann kriegt er noch vergleichsweise harte Strafen, worüber Spieler beispielsweise beim Eishockey nur lachen können. Aber dass man einfach mal sagen kann, er hat sich auf dem Platz beim Gegner entschuldigt, kriegt die vom Regelwerk dafür vorgesehen Strafe und dann ist auch mal gut. Das geht bei allen Sportarten außer beim Fußball. Und das ist die Doppelmoral. Fußballer sind auch Menschen und haben auch Nerven und stehen auch unter Druck - sowas passiert. Und wenn es das tut, dann wird nach Regelwerk sanktioniert und gut. Stattdessen wird das Ganze dann aufgebauscht, wie schlimm das war und dass er womöglich nie mehr Fußball spielen soll, da werden dann Parallelen zu Spielern rausgezogen (Ribéry), die völlig irrelevant sind, aber den Tenor haben, auch Franzose, auch Schläger (was latent rassistisch ist und/oder Coman für Ribérys Vergehen mit haftbar gemacht werden soll) - und dann natürlich das Ganze mit dem Bayern Hass/Neid-Faktor multipliziert. Also: Es ist Doppelmoral, weil bei anderen Sportarten viel unaufgeregter mit wesentlich schlimmeren Prügeleien umgegangen wird und weil das Verhalten auch immer noch mit der Vereinsbrille unterschiedlich bewertet wird.
      Und um das auch nochmal klar zu sagen: Ich heiße die Gewaltausbrüche beim Eishockey nicht gut und ich will auch keine Verhältnisse beim Fußball wie beim Eishockey - im Gegenteil und andersherum.
      Und nochmal: Von der Sportart her sind Fußball und Eishockey absolut zu vergleichen, auch wenn das eine auf dem Rasen gespielt wird und das andere auf dem Eis und mit anderer Ausrüstung. Bei beiden Sportarten gibt es Mannschaften, die ein Spielgerät mit dem Körper oder dem Schläger in das Tor des Gegners bugsieren müssen.

  • 10.05.22

    Wer es sich leisten kann zu saisonbeginn: er wird der ultimative schnapp

  • 10.05.22

    Jetzt abgeben?

  • 10.05.22

    Damit ist er ja pünktlich wieder da um im Pokal mit einer Schwalbe den entscheidenen Elfmeter rauszuholen.

  • 10.05.22

    Damit safe S11 im dritten Spiel? 🤣

  • 10.05.22

    Viel zu wenig

  • 10.05.22

    Richtig so. Wird erstmal verkauft jetzt

  • 10.05.22

    lächerlich xD

  • 10.05.22

    Dumme und unnötige Aktion

  • 10.05.22

    Meine Rede. 3 Spieltage

  • 10.05.22

    Sperre lediglich ein Spiel mehr, als die Sperre für die rote Karte von Elvedi? Frech

  • 10.05.22

    Bin ich der Einzige, der sich wünscht, dass die einzig relevante Information des Artikels nicht erst im zweiten Absatz auftaucht?
    Selbst wenn man möchte, dass wir alle auf den Artikel drauf klicken, kann man es doch wenigstens im ersten Satz schreiben.

  • 10.05.22

    Podolski ist der einzige, der ungestraft Ohrfeigen verteilen durfte...aber nur unter Mitspielern....

  • 10.05.22

    Leroy freuts 😄

  • 10.05.22

    Kann dann vorzeitig in den Ibiza-Urlaub starten.