Klaas-Jan Huntelaar | 1. Bundesliga

Erneute Wadenprob­le­me bei Huntelaar

15.05.2021 - 20:12 Uhr Gemeldet von: Nils Richardt | Autor: Nils Richardt

Genau so hatte sich der FC Schalke 04 das eigentlich schon im Winter vorgestellt: Beim Heimsieg der Königsblauen am 33. Spieltag gegen Eintracht Frankfurt (4:3) wurde Klaas-Jan Huntelaar zum Matchwinner. Der Routinier schoss ein Tor selbst, bereitete ein weiteres stark vor.


Doch kurz nach seiner Vorlage zum 2:2 musste der Niederländer dann runter, weil ihm Wadenprobleme zu schaffen machten. Schon wieder die Wade, dürften dabei viele Fans denken: Gleich nach seiner Ankunft im Januar hatte sich Huntelaar genau an diesem Körperteil eine Muskelverletzung zugezogen. Es war der Grund, weshalb der Rückkehrer dem Verein lange nicht helfen konnte.

Wie schlimm es diesmal ist, stand kurz nach dem Abpfiff allerdings noch nicht fest. Ob Huntelaar am letzten Spieltag gegen den 1. FC Köln noch einmal mitwirken kann, ist somit aktuell offen. „Ich kann da jetzt keine Prognose abgeben oder sagen wie der Stand ist. Da müssen die Ärzte erstmal drauf gucken bevor man eine genaue Diagnose rausgeben kann“, teilte Schalke-Trainer Dimitrios Grammozis auf der Pressekonferenz nach dem Spiel mit.

zur letzten Meldung vom 15. Mai

Huntelaar angeschlagen ausgewechselt

Tabellenschlusslicht FC Schalke 04 hält im Heimspiel gegen Champions-League-Anwärter Eintracht Frankfurt bislang gut mit. Nach knapp einer Stunde steht es 2:2. Den Ausgleich in der 53. Minute mussten die Königsblauen allerdings teuer bezahlen: Klaas-Jan Huntelaar verletzte sich bei seiner Vorlage für den Torschützen Blendi Idrizi. Kurz darauf wurde der Niederländer durch Gonçalo Paciência ersetzt.

Quelle: Pressekonferenz | twitter.com

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
-
-
3,71 Note
-
Saison
2018/19
2019/20
2020/21
2021/22
Einsätze
-
-
9
-
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
16% KAUFEN!
33% BEOBACHTEN!
50% VERKAUFEN!