Klaas-Jan Huntelaar | 1. Bundesliga

Huntelaar tastet sich im Training heran

16.03.2021 - 17:40 Uhr Gemeldet von: Kristian Dordevic | Autor: Kristian Dordevic

Auf Rettungsmission wird Klaas-Jan Huntelaar beim FC Schalke 04 bald womöglich nicht mehr gehen können. Der Revierklub liegt neun Spieltage vor dem Saisonende mit nur zehn Punkten weit abgeschlagen auf dem letzten Tabellenplatz. Die Hoffnung auf den Klassenerhalt ist verschwindend gering geworden.


Zehn ist auch die Anzahl der Minuten, die der Niederländer seit seiner Rückkehr im Winter im königsblauen Trikot auflaufen konnte. Er hat eine hartnäckige Wadenproblematik aus Amsterdam nach Gelsenkirchen mitgebracht. Allmählich besteht zumindest die Aussicht, dass Huntelaar überhaupt noch mal mitwirken kann. Tabellarische Situation hin oder her.

Im Schalker Mannschaftstraining tastet er sich wieder heran: Am Dienstag absolvierte Huntelaar einen Teil der Einheit, ebenso wie Sturmkollege Gonçalo Paciência (nach Knieoperation). Gerald Asamoah, als Koordinator der Lizenzspieler-Abteilung tätig, äußerte sich im Nachgang zur Rückkehr der Langzeitverletzten.

Huntelaar-Rückkehr „vielleicht“ nach der Länderspielpause

Die Sturmtanks brächten eine „gewisse Energie“, so sein Kommentar zum Trainingscomeback. Bis Schalke davon gegebenenfalls im Spielbetrieb profitieren kann, wird es jedoch etwas dauern: „Wir müssen aber aufpassen, dass wir sie nicht kaputtmachen. Vielleicht sind sie nach der Länderspielpause wieder dabei.“

Das Heimspiel gegen Borussia Mönchengladbach am Samstagabend kommt natürlich zu früh. Sodann legt die Bundesliga ein Wochenende Pause ein und meldet sich Anfang April zurück. Spieltermin von S04 ist der 3. April (auswärts gegen Bayer Leverkusen).

Quelle: twitter.com | waz.de

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
-
-
3,71 Note
-
Saison
2018/19
2019/20
2020/21
2021/22
Einsätze
-
-
9
-
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
42% KAUFEN!
0% BEOBACHTEN!
57% VERKAUFEN!