KSV Holstein | 2. Bundesliga

Niederlage gegen Darmstadt: Kiel muss in die Relegation

23.05.2021 - 17:25 Uhr Gemeldet von: Nils Richardt | Autor: Nils Richardt

Der erste Bundesliga-Aufstieg der Vereinsgeschichte war zum Greifen nah für Holstein Kiel, doch am Ende der regulären Saison reichte es vorerst nicht. Vor dem letzten Spieltag der Zweitligasaison standen die Störche auf Platz zwei, mussten jedoch kurz vor Schluss die SpVgg Greuther Fürth vorbeiziehen lassen.


Da die Kleeblätter Fortuna Düsseldorf in Unterzahl mit 3:2 bezwangen, hätten die Kieler ebenfalls gewinnen müssen, doch das Team von Cheftrainer Ole Werner unterlag im Heimspiel gegen den SV Darmstadt 98 mit 2:3.

Der KSV geht damit zum zweiten Mal in die Relegation gegen den Drittletzten der Bundesliga. 2018 unterlagen die Norddeutschen dort in beiden Partien gegen den VfL Wolfsburg (Hinspiel 1:3, Rückspiel 0:1).

Diesmal heißt der Gegner 1. FC Köln. Die Domstädter empfangen Holstein am Mittwochabend (18:30 Uhr) zum Hinspiel, das Rückspiel findet nur drei Tage später am Samstagabend (18:00 Uhr) in Kiel statt.

Quelle: Sky Bundesliga

  • KOMMENTARE
  • 23.05.21

    Nun haben sie gegen den FC nichts mehr zu verlieren.
    Einfach wird es für Köln nicht. Dennoch 60-40 für den FC.

  • 23.05.21

    2.liga wird immer vogelwilder

  • 26.05.21

    Wenn Kiel aufsteigt, was ich sehr hoffe, dann wären die mein neuer Werder Bremen.

  • 24.05.21

    Für die 1. Bundesliga wäre es ein Segen, wenn wenigsten Köln erhalten bleibt.

    Mit Kiel, Fürth, Mainz, Augsburg, Leipzig, Wolfsburg, Leverkusen, Hoffenheim, Freiburg, Bieleld hat die Attraktivität der Liga doch extrem gelitten.

    • 24.05.21

      Ich erkenne da nicht, wie die Attraktivität durch den Ligaverbleib von Köln erhalten bleibt. Große Namen zählen halt nichts, wenn diese Mannschaften keine Leistung mehr bringen...
      Wenn die spielerische Qualität in der Bundesliga sinkt, dann ist es mit der Attraktivität auch dahin...

    • 24.05.21

      Leider nein.. in Italien, Spanien, England oder Frankreich kann jeder was mit dem 1. FC Köln, aber fast niemand mit Hoffenheim, Kiel, Fürth, Bielefeld, Mainz, etc..

      Schalke, Bremen, Köln, HSV.. alles Vereine, die die Bundesliga attraktiver machen. Alleine schon deshalb, weil sie auch das Potential haben, langfristig dort zu spielen, auch wenn sie es aktuell alle mal wieder versemmelt haben. Aber Union, Bielefeld, Fürth, Freiburg, Augsburg, etc. haben das Potential für eine Dekade (+/-), aber nicht langfristig.

    • 24.05.21

      Vielleicht verstehst du es nun besser, das ist genau das was ich meinte:

      Frankfurts Vorstandssprecher Axel Hellmann zeigt sich angesichts der Abstiege der Traditionsklubs Werder Bremen und Schalke 04 alarmiert. Seit Jahren treibt ihn die Sorge um, dass die Liga "an Strahlkraft verliert" - auch international. https://www.kicker.de/805759/artikel/hellmann-grosse-sorgen-ueber-das-bild-der-bundesliga

    • 26.05.21

      Also mit dem Namen Köln verbindet man fußballerisch schon sehr lange nichts mehr. Eher mit dem Kölner Dom und der Großstadt, da hast Du wohl recht.

    • 26.05.21

      Mit Gladbach verbindet mal halt nur Rübenfelder, das stimmt schon.
      Aber lies einfach den Kicker-Artikel und den Warnruf vom Hellmann, dann kapierst du, dass es auch für die Ostholländer schlecht ist, wenn auch noch Köln absteigt.

      Der FC hat einfach eine hohe Attraktivität, viele Fans und Mitglieder (davon kann BMG nur träumen).

    • 26.05.21

      Meister Du scheinst sehr starke Probleme zu haben, daher trete ich nicht auf am Boden Liegende noch ein....entspann Dich einfach!

    • 26.05.21

      Meister, ich habe den Artikel gelesen und verstehe auch, was du sagen möchtest. Dennoch ist das dort beschriebene Problem eines der betroffenen Clubs selber. Sie bringen einfach nicht mehr die sportliche Leistung und deswegen vielleicht zu hoffen / es nicht zu gönnen, dass kleinere Clubs nicht aufsteigen (obwohl sie die aktuell hierfür erforderliche Leistung eben bringen!), ist aus meiner Sicht genau die falsche / etwas schlimme Sichtweise. Im Gegensatz z.B. zum American Football, bei dem kein Auf- und Abstieg von Clubs vorgesehen ist, basiert die Bundesliga zum Glück immer noch auf einem Leistungsprinzip. Wer sagt denn, dass z.B. Augsburg sich nicht auch in den nächsten 20 Jahren in der Bundesliga hält und sich dann auch zu einem größeren Club entsprechender Strahlkraft entwickelt?

      Natürlich verliert die Bundesliga vielleicht im Moment an Strahlkraft, wenn Clubs mit aktuell hoher Zuschauerattraktivität nicht mehr dabei sind. Jedoch verbinde ich mit dieser Aussage auch so ein bisschen die Ansicht, dass kleinere Clubs (vermeintlich) nichts in der Bundesliga zu suchen haben und die "Mitgliedschaft" lediglich den größeren Clubs vorbehalten bleiben sollte. Sorry, aber das ist aus meiner Sicht eine Sichtweise, welche rein finanzielle (nämlich bessere Vermarktbarkeit) und keine sportlichen Aspekte beinhaltet. Das ist wahrscheinlich auch die gleiche Sichtweise, welche die auch die sogenannten Gründungsmitglieder der europäischen Superliga hatten...

    • 26.05.21

      Ich sage ja nichts anderes. Wer aufsteigt - ohne Konzern im Rücken - hat es auch verdient. Doch das Produkt leidet, damit die Strahlkraft und dann geht der Bundesliga Geld verloren, was sie international immer weniger konkurrenzfähig macht.

  • 24.05.21

    Am Ende wird es lediglich die Frage sein, wer es "mehr will" ....

    Relegationsspiele werden da im Regelfall nicht durch individuelle Klasse entschieden und darüber, dass eine Mannschaft der anderen schier überlegen ist und sie da aus dem Stadion fegt mit wunderschönem Tiki Taka Fußball sondern es eher immer ein "unschöner" Fußballkrampf ist.... wird kämpferisch, zäh, unruhig, verkrampft und so sein, da keiner nen Fehler machen will und beide Seiten ohnehin nicht so "sicher" sind....

    • 24.05.21

      Ein kleiner Blick auf die bisherigen Ergebnisse ließe schon die Vermutung zu, dass die deutlich teureren Erstligakader gegenüber den aus logischen Gründen noch gar nicht auf dieses Niveau ausgerichteten Zweitligakadern einen erheblichen Vorteil genießen, der dann doch schwerer wiegen könnte als der „Wille“. Auch bei unschönem Fußballkrampf ist es wahrscheinlicher, dass sich individuelle Klasse durchsetzt.

  • 24.05.21

    "Killt" Kiel Kölle?

  • 24.05.21

    Kiel Ahoi!

  • 24.05.21

    Viel Erfolg für Kiel aus Fürth!
    Ihr packt die Relegation!!

  • 23.05.21

    Ich als Kieler habe keine allzu große Hoffnung. Man hat es zweimal in der eigenen Hand gehabt und jeweils eine 1:0 Halbzeit-Führung kläglich vergeben. Dann reicht es einfach auch nicht. Zusätzlich war das heute der mentale Genickbruch.
    Auch wenn Köln sich gegen Schalke nicht gut präsentiert hat, der Qualitätsunterschied zwischen 1.und 2. Bundesliga ist enorm.
    Dazu mit Mühling und Meffert zwei wichtige Spieler gelb gesperrt.

    Die Mannschaft kann sehr stolz auf sich sein. Außerdem eine sehr interessante zweite Liga mit einigen Nordderbys. Vielleicht der bessere Weg, auch finanziell gesehen. 🔵⚪🔴

    • 24.05.21

      Alles ich stimme deinem Kommentar in allem bis auf einen Punkt zu. Wo hat sich Köln gegen Schalke denn nicht gut präsentiert. Das war mindestens ein 2 Klassenunterschied mit dem einzigen Manko das der FC seine Chancen nicht genutzt hat. Wenn die so spielen wie Samstag hat Kiel keine Chance, aber ob sie das auch tun ist beim FC immer die Frage.

    • 24.05.21

      Mag sein, dass ich einige Chancen von Köln nicht mehr erinnere. Hab gerade nochmal den Spielbericht gelesen, der für deine Wahrnehmung des Köln-Spiels spricht. Wie gesagt, ich sehe so gut wie keine Chance für meine Kieler 😑 Aber wer weiß....

  • 23.05.21

    Tut datt denn Not?
    Hätten sich Relegation ja wohl man sparn könn.

  • 23.05.21

    Zeigt das die 2 Liga die reli noch gewinnen kann!

  • 23.05.21

    Kiel bleibt unten... leider. Hätte es ihnen gegönnt. Was aber Fürth in der Buli will weis ich nicht so recht :) werden denk Kanonenfutter

  • 23.05.21

    "MUSS" in die Relegation hört sich an als wenn sie um den Abstieg spielen bzw. etwas zu verlieren hätten.
    Holstein Kiel kann stolz sein, auf das was erreicht wurde in dieser Saison und "DARF" in die Aufstiegsrelegation!

    DFB Pokal Halbfinale und nun um den Aufstieg spielen und Mannschaften wie den HSV, H96 oder Düsseldorf in der Tabelle hinter sich zu lassen. Geil, einfach geil!

    Egal wie es ausgeht, die können echt auf eine gute Serie zurückblicken und haben jetzt eine historische Chance!
    Hätte jemand denen vor der Saison gesagt, "ihr werdet 3."....
    Was meint ihr wie die Reaktion gewesen wäre 😉

    • 23.05.21

      Ja das gleiche kannste den Frankfurtern sagen, die am Ende aber auch nicht glücklich geworden sind, wenn man weiss was möglich war.

    • 24.05.21

      @Bohndesliga trifft es den Nagel da auf den Kopf... am Ende wäre für Kiel mehr drin gewesen, da man vor allem aus eigener Kraft mehr hätte erreichen können wenn man die letzten Spieltage nur einmal "mehr" gepunktet hätte. Kiel hat es dem VfL da nicht leicht gemacht und war ja auch vor dem letzten Spieltag noch vor Fürth von daher hätte man den Aufstieg mit allem "sicher" machen können, was mehr als eine Niederlage ist.

      Meine da spielt man so ne Saison mit DfB-Pokal und liefert auch in der Liga so ab, während die eigentlich "feststehenden" Aufsteiger um den HSV, H96 oder ähnliche schon im Endspurt aufgeben und am Ende lässt man es sich doch nehmen. Daher fühlt es sich unabhängig davon wie gut die Saison vom Ergebnis jetzt auch lief eher wie eine Niederlage an.

      Die parallele zu Frankfurt ist eben auch, dass man wohl vor der Saison sofort unterschrieben hätte, dass Platz 5 mega wäre... aber wenn man sich eben anschaut wie man am Ende den "Megavorsprung", der fast als uneinholbar galt, verspielt hat dann bleibt eben auch der Geschmack der Niederlage am Ende...

  • 23.05.21

    Von der Qualität des Teams ist Köln ganz klar besser besetzt. Für Kiel hätten vor ein paar Wochen noch die Motivation, der Kampfgeist, die Form und das Momentum gesprochen. Im Moment scheint auch das alles gekippt zu sein. Der FC ist klarer Favorit, aber wenn er wie gegen Schalle die Chancen nicht nutzt kann es eng werden.

  • 23.05.21

    Kiel hat gespielt schwach wie eine Flasche leer

  • 23.05.21

    Auf gehts Kölle!!!

  • 23.05.21

    So sehr ich mich über den Aufstieg der Spvgg Fürth freue ist das doch irgendwie tragisch. Vor den corona-bedingten Nachholspielen gab niemand etwas auf Kiel. Und Kiel punktete und punktete. Und dennoch gingen zum Schluß die Körner aus.

    Schade. Jetzt bleibt eine 50%ige Chance gegen den 1. FC Köln.

    Ganz nebenbei. Viele haben Dursun die Klasse abgesprochen, in der Bundesliga zu spielen. Letzte Woche vier und heute zwei Buden. Stark.

    • 23.05.21

      Kiel kann mit dem 3. Platz mehr als zufrieden sein. Die Leistungen die sie gezeigt haben sind einfach beim besten Willen nicht erstklassig! Außerdem hatte Kiel so ein unfassbares Glück mit Schiedsrichter Entscheidungen dieses Jahr.

    • 23.05.21

      natürlich waren sie das. Die haben praktisch International gespielt, soviel Spiele wie die hatten in den letzten 4 Wochen. Und Doppelbelastung haben weit aus bessere und breitere Kader nicht gepackt wie BMG Hoffenheim oder Leverkusen.

    • 23.05.21

      Ich glaube, dass Kiel deutlich weniger Chancen hat als 50%.
      Die haben kaum noch Kraft, haben die letzten Spiele verloren und der FC hat sich, wenn auch auf niedrigem Niveau, stabilisiert.
      Einzige Chance wäre, wenn der FC mal wieder nicht trifft.

      Denke aber, dass Köln es machen wird.

  • BavariaFantastica
    4 Fragen 12 Follower
    BavariaFantastica
    23.05.21

    Auf geht's Störche! Fliegt in Liga 1 💪💪💪

  • 23.05.21

    Das wird eine echt spannende Relegation

  • 23.05.21

    Für mich spielt Kiel einfach attraktiven Fußball und Bartels will ich nochmal in Liga 1 sehen. Wenn einer Bundesliga Niveau hat, dann er. Kiel würde ich es ganz besonders gönnen!

  • 23.05.21

    COME ON FC ❤

  • 23.05.21

    Hartes Los für Köln. Kiel kann KO Spiele…

  • 23.05.21

    Norddeutsche 2. Bundesliga

  • 23.05.21

    In Sachen Mannschaft ist Kiel Köln vorraus.

    Die Frage ist, ob es reicht.

  • 23.05.21

    Drexler macht das schon

  • 23.05.21

    Eigene Dummheit