19.08.2019 - 12:10 Uhr Gemeldet von: LigaInsider

Team LigaInsider startet mit folgender Elf in den ersten Spieltag:


Koubek - Tah, Süle, Hübner, Niakhaté, Aarón - Sancho, Tolisso - Bebou, Poulsen, Joao Victor

Grujic setzen wir gegen Bayern auf die Bank. Dafür haben wir uns eben lieber noch Aarón vom Transfermarkt gezogen.

Let's go!

Update: Fehlstart

Die Saison hätte schlimmer nicht starten können...

Neben dem kurzfristigen Ausfall von Benjamin Hübner konnte – mit Ausnahme von Jadon Sancho – keiner unserer Spieler das in ihn gelegte Vertrauen zurückzahlen.

Unsere Beobachtungen:

Niklas Süle wirkt bisher inkl. Tests äußerst schwerfällig, gegen Hertha teilweise wieder sehr unkonzentriert. Ihn werden wir zwar erst mal noch behalten, aber seine zukünftigen Performances sehr gut beobachten.

Die Entscheidung, auf Moussa Niakhaté und Aarón Martín zu setzen, wurde leider nicht belohnt. Der Spielverlauf bestätigte unsere Annahme eines relativ ungefährlichen Gegners, umso ärgerlicher ist dann am Ende ein 0:3 und der verpasste Zu-Null-Bonus. Niakhaté verschwindet aber unabhängig davon aufgrund seiner (Nicht-)Leistung umgehend.

Jonathan Tah und Corentin Tolisso lieferten zumindest eine Durchschnittsleistung ab. Unseren Ansprüchen genügen wird das auf Dauer aber nicht.

Unser Torwart stach dann allerdings heraus – im negativen Sinne. Während des Spiels fragten wir uns zeitweilig, ob Tomás Koubek je schon mal eine Flanke abgefangen hat. Auf der Linie parierte er einige Male zwar hervorragend, aber aufgrund der fehlenden Strafraumbeherrschung wurde er gestern schon durch Rune Jarstein ersetzt. Die Befürchtungen, die wir aus den Beobachtungen aus der Ligue 1 schon hatten, bestätigten sich leider vollends. Manchmal landet man bei Kickbase ja einen günstigen Torwart, der einschlägt – siehe Zack Steffen. Doch oft spart man da am falschen Ende. Wir hatten aufgrund der kurzfristig angelegten Liga jetzt aber auch kaum eine andere Wahl, das muss man dazu sagen.

Sorgen macht uns nun auch einer unserer Top-Picks mit Yussuf Poulsen. Im Nagelsmann-System sehr wichtig, aber vornehmlich als Wandspieler, wirkte er dann in vorderster Front kaum mit, wenn Leipzig die zweite Welle mit Sabitzer und Co. nachschob. Das könnte zum Problem werden, aber da warten wir natürlich auch erst einmal ab. Normalerweise ist er einer der wenigen gesetzten Spieler bei Leipzig und da hoffen wir schon auf einige Scorer.

Joao Victor wirkte leider etwas blass, lange werden wir ihn sicher nicht im Kader halten. Und Ihlas Bebou hatte gegen die aus der Euro League perfekt eingespielten Frankfurter kaum Chancen, sich auszuzeichnen. Frankfurt presste so extrem hoch, dass Hoffenheim kaum konstruktive Spielaufbau-Situationen aus dem Mittelfeld herstellen konnte, sodass Bebou am Ende völlig in der Luft hing. Er war für uns schon eine kleine Geheimwaffe im Vorhinein, nun droht ihm eventuell sogar die Bank. Daher müssen wir da ebenfalls wachsam sein.

Die neue Spielzeit auf dem letzten Platz zu beginnen, ist natürlich nicht schön. Aber noch sind wir total entspannt. Wir haben mit Abstand das meiste Geld, und das ist nunmal bei Kickbase am wichtigsten, sofern man nicht total blind ist... ;)

Wir haben auch schon einige Optionen für den nächsten Spieltag in Planung, über die wir an dieser Stelle aber natürlich noch nicht sprechen können. Am Freitag melden wir uns dann mit einem Update.

Wenn die Punkte heute Abend final sind, werden wir auch eine Übersicht der aktuellen Tabelle hier ergänzen. Spieltagsgewinner ist Team Kickbase geworden. Kompliment und Glückwunsch!

Tabelle

  • 1. KICKBASE - 1437 Punkte
  • 2. freekickerz - 1275 Punkte
  • 3. 11FREUNDE - 1270 Punkte
  • 4. Fussballhelden - 1164 Punkte
  • 5. LigaInsider - 876 Punkte