LigaInsider | 1. Bundesliga

Tipps fürs kicker-Mana­gerspiel

24.08.2016 - 23:00 Uhr Gemeldet von: LigaInsider | Autor: LigaInsider

Hinweis: Ihr seid in den Tipps für 2016/17 gelandet. Wenn ihr aktuelle Tipps für die Saison 2017/18 sucht: Hier gehts lang!


Nach unserem Blick auf die möglichen Schnäppchen beim kicker-Manager (Interactive Variante) haben wir den DFB-Pokal abgewartet, um eine Woche vor dem Ligastart noch einmal - wie von Euch gewünscht - einen genaueren Blick auf die Kandidaten im Preissegment zwischen 1,5 bis 3,0 Millionen Euro zu werfen.

Damit ihr nicht zwischen beiden Artikeln hin- und herwechseln müsst, haben wir uns entschieden, die Schnäppchen auch hier noch einmal aufzuführen. Wir haben diese zudem nach dem Pokalwochenende um einige Spieler erweitert.

Wer im Übrigen Lust hat, sich mit anderen LigaInsidern unserer Seite zu messen - auch in diesmal sind wieder verschiedene Ligen mit unterschiedlichen Spielmodi am Start!

Torhüter

Grundsätzlich gilt ja für die Torhüter: Keine Unsummen ausgeben! Das Leistungsgefälle bei den Schlussmännern in der Bundesliga ist nicht so besonders groß, mit der richtigen Wahl kann man bei einem guten Keeper rund 2-3 Millionen Euro Budget einsparen, ohne auf zuviele Punkte verzichten zu müssen.

Besonders wichtig ist auch immer ein Blick auf das Gesamtpaket: Wieviel kostet die Nummer 2 und die Nummer 3 im Verein? Für den Ausfall des Stammkeepers sollte man schon mindestens dessen Back-up im Kader haben.

Die Situation im Tor ist dieses Jahr schwierig: Die meisten guten Keeper kosten einfach zu viel. Hier ist es schwierig, ein gutes Preis/Leistungsverhältnis zu finden. Dennoch kann man mit etwas Risikobereitschaft ein paar Schnäppchen schlagen:

Koen Casteels | 2.500.00 €

Risikotransfer! Allerdings einer, der sich lohnen könnte. In der Vorsaison erreichte Casteels in nur 13 Einsätzen 74 Punkte. Auf 34 Spiele hochgerechnet wären das bei dem Schnitt 193 Punkte; der günstigste Keeper mit mehr Punkten wäre Oliver Baumann, der aber schon 1,2 Millionen Euro mehr kostet als der Belgier.
_____________________________________________________

Örjan Nyland | 1.500.000 €

Bereits im letzten Jahr forderte der norwegische Nationalkeeper Örjan Nyland mehr Spielzeit ein. Nach dem Abschied von Ramazan Özcan dürfte er diese bekommen – auch wenn man beim FCI mit Martin Hansen starke Konkurrenz verpflichtet hat.
_____________________________________________________

Michael Esser | 800.000 €

Der wohl günstigste Stammkeeper in diesem Jahr. Nach den Eindrücken der Vorbereitung dürfte der Neuzugang aus Graz die Nachfolge von Christian Mathenia im Tor der Lilien antreten. Will man sich allerdings das komplette Torwartpaket eines Vereins sichern, wird es dennoch teuer: Die aktuelle Nummer 2, Daniel Heuer Fernandes, schlägt gleich mit 1,8 Millionen Euro zu Buche.

Eine spannende Möglichkeit könnte eine Kombination aus beiden Spielern sein – so erhält man statt eines kompletten Vereinspakets mit Nyland und Esser zwei Stammkräfte im Tor.

Abwehrspieler

In der Abwehr sind die Spieler im Vergleich zu den anderen Mannschaftsteilen in diesem Jahr besonders günstig. Mats Hummels und Jerômé Boateng kosten gemeinsam soviel wie ein Robert Lewandowski im Sturm.

Daher kann man in der kommenden Saison durchaus auf eine Viererkette setzen. Wie heißt es so schön: Der Sturm gewinnt Spiele, die Abwehr Meisterschaften. Das gilt auch fürs Managerspiel – meist ist das Preis/Leistungsverhältnis hier am Besten.

Im Idealfall setzt man dabei dann auf torgefährliche Innenverteidiger. Im Vergleich haben es Außenverteidiger beim kicker meist schwerer, auf hohe Punktzahlen zu kommen.
_____________________________________________________

Jonas Hector | 2.800.000 €

Nach großen Turnieren ist Vorsicht bei den Nationalspielern geboten – viele von ihnen fallen nach einer Teilnahme erst einmal in ein Leistungsloch. Die Gefahr besteht zwar auch bei Jonas Hector, dennoch bleibt der Kölner zu diesem Preis eine hochinteressante Option für den eigenen Kader. Der 26-Jährige ist als Verteidiger gelistet, scheint nach der Verpflichtung von Konstantin Rausch aber im zentralen Mittelfeld eingeplant zu sein. Demzufolge unterliegt er einer anderen Bewertungsgrundlage, die sich positiv auf seine Punkteausbeute auswirken könnte.
_____________________________________________________

Jonathan Tah | 2.800.000 €

Im letzten Jahr durften sich Besitzer von Jonathan Tah über 120 Punkte freuen. Der EM-Teilnehmer war in Frankreich zwar nur zweite Wahl, gilt für viele dennoch in der Zukunft als einer der vielversprechendsten deutschen Nachwuchsspieler für die Innenverteidigung. Trotz seiner 20 Jahre kommt der ehemalige Hamburger auf über 60 Ligaspiele, gilt neben Ömer Toprak als gesetzt bei der Werkself.
_____________________________________________________

Ricardo Rodriguez | 2.800.00 €

Gelangen dem Schweizer in der Bundesligasaison 2014/15 noch sechs Tore (in 26 Spielen), musste er sich in der vergangenen Spielzeit mit zwei zufriedengeben. Positiv auf die Leistungen beim VfL Wolfsburg könnte sich die fehlende Dreifachbelastung auswirken, von der auch Rodriguez profitieren dürfte.

Allerdings muss erwägt werden, ob sich das Risiko lohnt. Lässt Dieter Hecking wie teilweise in der Vorbereitung und im Pokal mit Dreierkette spielen, kommen für Rodriguez die Position als halblinker Innenverteidiger und im linken Mittelfeld infrage. Auf letzterer könnte er seinen Offensivdrang stärker ausleben, im Abwehrzentrum hingegen sind Offensivvorstöße sicherlich kaum zu erwarten. Blieben noch die Freistöße, die der Linksfuß tritt, wobei mit Naldo ein treffsicherer Abnehmer den Klub verlassen hat.
_____________________________________________________

Niklas Süle | 2.600.000 €

Bei den Olympischen Spielen untermauerte der Hoffenheimer Niklas Süle mit einem starken Turnier seine Klasse. Viele hatten beim 20-Jährigen bereits in diesem Jahr mit einem Wechsel zu einem Topklub gerechnet, aber auch bei der TSG bleibt der Innenverteidiger wie in den letzten Jahren sicherlich ein absoluter Punktegarant.
_____________________________________________________

Jeffrey Bruma | 2.600.000 €

Nach seinem Abschied aus Hamburger reifte der Niederländer in Eindhoven zum Führungsspieler. Verfügt bereits über Bundesligaerfahrung. Zudem ist Wolfsburg durch die verpasste Europapokalqualifikation keiner Dreifachbelastung ausgesetzt.
_____________________________________________________

Mitchell Weiser | 2.500.000 €

Der ehemalige Münchner gehörte in der abgelaufenen Saison zu den absoluten Leistungsträgern bei den Berlinern, überzeugte auch im Managerspiel mit 114 Punkten. Nicht zu unrecht sahen viele den Herthaner als potenziellen Kandidaten für die Nationalelf auf dem Rechtsverteidigerposten. Der 21-Jährige kommt unter Trainer Dárdái zudem häufig auf dem rechten offensiven Flügel zum Einsatz – bei Toren zahlt sich dies mit einem weiteren Bonuspunkt aus.
_____________________________________________________

Oscar Wendt | 2.500.000 €

Jahrelang bekleidete Filip Daems den Posten als Linksverteidiger bei den Fohlen, führte die Mannschaft auch als Kapitän aufs Feld. Als Nachfolger hat sich Oscar Wendt etabliert. Er scheint einer der wenigen Kandidaten der Gladbacher Startelf zu sein, die als gesetzt betrachtet werden dürfen. Der Schwede ist ein mehr als solider Punktelieferant und für diesen Preis eine attraktive Überlegung.
_____________________________________________________

Paul Verhaegh | 2.500.000 €

Würde man die Leistungen von Paul Verhaegh in den letzten Jahren als Maßstab nehmen, müsste der Kapitän der Augsburger möglicherweise das doppelte kosten. Aber auch diesmal bleibt der Niederländer eine günstige Alternative. Einzig die unsichere Tabellensituation des FCA nach dem Trainerwechsel und die sich häufenden Verletzungen sprechen ein wenig gegen den 32-Jährigen. Auf der anderen Seite gilt er weiterhin als Elfmeterschütze Nummer eins.
_____________________________________________________

Baba Rahman | 2.200.000 €

Auch wenn sich der ehemalige Augsburger nicht beim FC Chelsea durchsetzen konnte – in Schalke trifft Baba Rahman auf seinen alten Trainer Markus Weinzierl, unter dem er bei den Fuggerstädtern bereits gesetzt war und sich für höhere Aufgaben empfahl. Seine Konkurrenzsituation mit Sead Kolasinac muss erwähnt werden, auch wenn im Pokalspiel beispielsweise beide gemeinsam auf dem Platz standen. Ein gewisses Risiko bleibt – aber auch möglicherweise die Option auf eine Menge an Punkten.
_____________________________________________________

Dominic Maroh | 2.000.000 €

In der Kölner Innenverteidigung herrscht zwischen Mergim Mavraj, Dominique Heintz und Frederik Sörensen ein enger Konkurrenzkampf. Behält Peter Stöger bei , sowohl mit einem Links- als auch mit einem Rechtsfuß im Abwehrzentrum bei einer Viererkette verteidigen zu lassen, konkurriert Maroh mit Sörensen. Gegenüber dem Dänen sollte der 29-Jährige jedoch im Vorteil sein. Im letzten Jahr trotz Verletzung zu Saisonbeginn mit einer Ausbeute von knapp 100 Punkten eine günstige Alternative. Genau wie in diesem Jahr.
_____________________________________________________

Danny da Costa | 1.800.000 €

Zwar ist der ehemalige Ingolstädter derzeit noch verletzt, trainiert aber bereits wieder teilweise mit der Mannschaft. Mögliche Verletzungen muss man allerdings vor allem bei seinen beiden Konkurrenten auf der Rechtsverteidigerposition, Roberto Hilbert und Tin Jedvaj, einplanen. Daher könnte der Träger der Fritz-Walter-Medaille in Gold durchaus auf Spielzeit bei der ambitionierten Werkself kommen.
_____________________________________________________

Caglar Söyüncü | 1.600.000 €

Als Zweitligaspieler hat es der 20-Jährige in die türkische Nationalelf geschafft, neben Freiburg sollen auch Leverkusen und Köln an dem Talent interessiert gewesen sein. Eigentlich sollte Caglar Süyüncü Eingewöhnungszeit für die Liga erhalten, doch durch die Verletzungen von Marc-Oliver Kempf und Marc Torrejon werden die Dienste des Innenverteidigers bereits zum Ligastart benötigt.

Abwehr: Schnäppchen

Lamine Sané | 1.300.000 €

Ablösefrei kommt Lamine Sané aus Frankreich an die Weser. In Bremen ist der ältere Bruder des Hannoveraners Salif Sané als Nachfolger von Jannik Vestergaard und Papy Djilobodji eingeplant. Liegt das Talent in der Familie, dann könnte der Innenverteidiger zu diesem Preis eine interessante Alternative sein. Trainer Viktor Skripnik scheint mit dem 29-Jährigen jedenfalls als Leader in der Defensive fest zu planen.
_____________________________________________________

Manuel Gulde | 1.000.000 €

Der Träger der Fritz-Walter-Medaille in Gold wagt einen neuen Anlauf in der Bundesliga. Und durch die Verletzungen von Marc Torrejon und Marc-Oliver Kempf stehen die Chancen zum Ligastart für den 25-Jährigen gut, seinen Platz in der Innenverteidigung zu erhalten. Im Pokal fehlte der Abwehrspieler noch wegen einer Sperre aus dem letzten Jahr.
_____________________________________________________

Benjamin Henrichs | 800.000 €

In den letzten Testspielen kommt der frischgekürte Träger der Fritz-Walter-Medaille in Gold regelmäßig als Linksverteidiger zum Einsatz, derzeit wird der 19-Jährige sogar als Anwärter auf die Startelf in der Bundesliga gehandelt. Trotz starker Konkurrenz durch Wendell aktuell fast ein Pflichtkauf.
_____________________________________________________

Mamadou Doucouré | 600.000 €

Der Kapitän der U19 von Paris Saint-Germain, die die UEFA Youth League gewann, hat sich trotz starker Bemühungen der Franzosen um eine Vertragsverlängerung den Fohlen angeschlossen. Zwar kämpft er nach einem Muskelbündelriss derzeit um den Anschluss, aber sollte es – wie im letzten Jahr – erneut eine Überraschung bei den Gladbachern aus dem Nachwuchsbereich geben (Elvedi, Dahoud), dann könnte diese Rolle diesmal dem 18-Jährigen zufallen.
_____________________________________________________

Carlos Ascues | 500.000 €

Der Abgang von Dante zeichnet sich ab und damit konkurrieren derzeit Robin Knoche und Carlos Ascues um einen Platz an der Seite von Jeffrey Bruma. Im Pokal hatte der Peruaner die Nase vor Knoche, allerdings darf damit gerechnet werden, dass die Wölfe auf dieser Position noch einmal mit einem hochwertigen Spieler nachlegen. Solange darf man den 24-jährigen Nationalspieler auf dem Zettel haben, zumal Dieter Hecking seine Mannschaft auch mit Dreierkette auflaufen lies.
_____________________________________________________


Milos Veljkovic | 300.000

Noch sucht der serbische U20-Weltmeister aus der Jugend von Tottenham Hotspur bei Werder seine Chance. Doch sollte ein Leihgeschäft in der Bundesliga realisiert werden, darf man den 20-Jährigen für diesen Preis auf seinem Zettel vermerken.
_____________________________________________________

Leon Guwara | 200.000 €

Der 20-jährige Leon Guwara gehört in der Vorbereitung der Grün-Weißen zu den Gewinnern, mausert sich auf beiden Außenverteidigerpositionen zur echten Alternative. Für den Minimalpreis kann man mit diesem Abwehrspieler unter diesen Umständen nichts falsch machen.
_____________________________________________________

Thilo Kehrer | 200.000 €

Schlagzeilen machte Thilo Kehrer vor allem durch seinen geplatzten Wechsel zu Inter Mailand. Vor einem halben Jahr gab der 19-Jährige dann sein Ligadebüt, hat wohl wieder eine Perspektive auf Schalke. Als günstiger Bankspieler perfekt.

Abwehr: Kurz und Knapp

Benjamin Hübner | 2.400.000 € | Sehr starke erste Saison in Ingolstadt, in Hoffenheim allerdings namhafte Konkurrenz mit Niklas Süle und Fabian Schär.

Robin Knoche | 1.800.000 € | Spielt Trainer Hecking mit Dreierkette, steigen die Chancen von Robin Knoche wieder. Kommt der 24-Jährige endlich aus seinem Leistungstief und knüpft nur ansatzweise an alte Leistungen an, eine Überlegung.

Pavel Kaderabek | 1.600.000 € | Potenzial zum Stammspieler, kam mit vielen Vorschusslorbeeren von Sparta Prag.

Willi Orban | 1.800.00 € | Gesetzt im Abwehrzentrum. Defensive des Aufsteigers aber noch nicht sattelfest.

Benno Schmitz | 1.200.000 € | Hasenhüttl soll langfristig mit Klostermann im Abwehrzentrum planen. Schmitz könnte ein Stammplatz als Rechtsverteidiger winken.

Tim Rieder | 200.000 € | Durch Verletzungen von Gojko Kacar und Marvin Friedrich die einzige Alternative zu Jeffrey Gouweleeuw und Christoph Janker. Kann im Training Eigenwerbung betreiben.

Jannes Horn | 200.000 € | Wird in Wolfsburg als Nachfolger für Marcel Schäfer aufgebaut, vielleicht gelingt ihm schon diese Saison der Durchbruch.

Mittelfeld

Lars Bender | 2.700.000 €

Der Kapitän der Werkself hatte ein schweres Jahr mit einigen Verletzungen hinter sich, bei Olympia zeigte er jedoch erneut seine ganze Klasse. Nicht umsonst beschrieben die Verantwortlichen den 27-Jährigen in Leverkusen bei der Vertragsverlängerung als absoluten Eckpfeiler und Fixpunkt der kommenden Mannschaft. Mit Sicherheit erwächst Konkurrenz durch Charles Aranguiz, Julian Baumgartlinger und Kevin Kampl, dennoch bleibt der Mittelfeldspieler zu diesem Preis eine spannende Option.
_____________________________________________________

Yannick Gerhardt | 2.600.000 €

Vertraut man den Eindrücken aus der Vorbereitung, dann darf sich Neuzugang Yannick Gerhardt durchaus Chancen auf einen Stammplatz bei den Wölfen ausrechnen, die sich den Kölner immerhin 13 Millionen Euro kosten ließen. Im Mittelfeld fehlt Joshua Guilavogui derzeit verletzt, auch Luiz Gustavo und Maximilian Arnold haben immer wieder mit Blessuren zu kämpfen. Im Zweifel kann Gerhardt auch im linken Mittelfeld zum Einsatz kommen kann, sollte sich Hecking für eine Dreierkette entscheiden und Ricardo Rodriguez als halblinken Innenverteidiger aufbieten.
_____________________________________________________

Nadiem Amiri | 2.400.000 €

Unter Trainer Julian Nagelsmann galt Nadiem Amiri nach dem Trainerwechsel als gesetzt, hatte mit vier Toren und Vorlagen seinen Anteil am Nichtabstieg. Trotz wenig Spielen brachte er seinen Besitzern in der letzten Saison 90 Punkte, wurde auch zweimal aufgrund herausragender Leistung trotz Einwechslung nach der 61. Minute vom kicker noch benotet. Derzeit kämpft der 19-Jährige nach einer Verletzung noch um den Anschluss, aber danach besitzt er auf seiner Position im offensiven Mittelfeld wenig Konkurrenz im Kader.
_____________________________________________________

Ondrej Duda | 2.300.000 €

Der bisherige Königstransfer der Berliner ist auf der Zehn beid der Hertha fest eingeplant, kämpft derzeit allerdings noch mit einer Kniereizung. Der 21-jährige gilt als großes Talent, sollte er dies nach seinem Wechsel von Legia Warschau nachweisen können, hat er das Potenzial zur Überraschung.
_____________________________________________________

Fabian Frei | 2.000.000 €

Nach dem Abgang von Johannes Geis galt Fabian Frei eigentlich als Nachfolger auf der Sechs, doch Verletzungen warfen den Schweizer immer wieder zurück. Mit seiner internationalen Erfahrung besitzt er das Zeug zum Stammspieler, kann bei einem Malli-Ausfall auch als Zehner aufgeboten werden. Die Konkurrenz durch Nachwuchskraft Suat Serdar, Danny Latza sowie den Neuzugängen José Rodriguez und Jean-Philippe Gbamin darf allerdings nicht unerwähnt bleiben.
_____________________________________________________

Valentin Stocker | 2.000.000 €

Nachdem Pál Dárdai das Traineramt bei den Profis übernommen hatte, gehört Valentin Stocker zum Stammpersonal beim Ungar und zeigte sich als torgefährliche Kraft im zentraloffensiven Mittelfeld. In der vergangenen Spielzeit jedoch setzte Dárdai den 27-Jährigen fast ausschließlich auf der linken Außenbahn ein. Doch in der Vorbereitung auf die neue Spielzeit rückte Stocker wieder hinter die Spitze. Sollte er seine Chance auf der neuen und zugleich alten Postion nutzen, ist der Champions-League-erfahrene Schweizer ein Spieler mit Potenzial.
_____________________________________________________

Roger | 2.000.000 €

Ingolstadt steht als ehemaligem Aufsteiger das zweite schwere Jahr in der Bundesliga bevor. Als einer das absoluten Lieblingsspieler des ehemaligen Trainers Ralph Hasenhüttl überzeugte der Brasilianer Roger in der abgelaufenen Saison mit 111 Punkten. In diesem Preissegment gibt es wenige vergleichbare Spieler mit ähnlichem Potenzial.

Mittelfelfd: Schnäppchen

Michael Gregoritsch | 1.300.000 €

Der 22-jährige Michael Gregortisch gilt in seiner Heimat bereits als Hoffnungsträger, kommt in der Nachwuchsnationalmannschaft aufgrund seiner Torgefahr auch als Stürmer zum Einsatz. Beim HSV drängt der Österreicher derzeit in die Startelf. Allerdings muss man im Hinterkopf behalten, dass Lewis Holtby nach seiner Verletzung derzeit um Anschluss kämpft und bei einer Rückkehr möglicherweise dann auch Aaron Hunt wieder ins offensive Zentrum rückt.
_____________________________________________________

Mijat Gacinovic | 1.200.000 €

Mit großen Vorschusslorbeeren kam U20-Weltmeister Mijat Gacinovic für 1,2 Millionen Euro im Jahr 2015 an den Main. Nach einem Jahr Eingewöhnungszeit kann sich der Mittelfeldspieler aktuell gute Chancen auf einen Stammplatz bei der Eintracht auf dem Flügel ausrechnen.
_____________________________________________________

Jonas Meffert | 1.000.000 €

In der abgelaufenen Saison war Jonas Meffert als Spieler beim Karlsruher SC gesetzt. Und auch nach seinem Wechsel zum SC Freiburg darf sich der 21-Jährige Chancen auf einen Stammplatz ausrechnen. In der Vorbereitung kam er regelmäßig zum Einsatz, gehörte auch im Pokal der Startelf an.
_____________________________________________________

Besar Halimi | 1.000.000 €

Der 21-jährige Besar Halimi gehört bei den 05ern zu den Gewinnern der Vorbereitung. Sollte als gesetzt zu erachtende Yunus Malli doch noch den Verein verlassen, kann man über eine Verpflichtung des Mittelfeldspielers nachdenken.
_____________________________________________________

Christian Pulisic | 1.000.000 €

Die Konkurrenz auf den Flügeln könnte für den US-Nationalspieler nicht größer sein: André Schürrle, Ousmane Dembélé, Marco Reus oder Emre Mor stehen Trainer Thomas Tuchel hier zur Verfügung. Dennoch wies der 17 Jahre alte Amerikaner bereits im letzten Jahr seine Klasse nach. Zudem hatte Christian Pulisic bereits die Gelegenheit, sich an die Liga zu gewöhnen. Vom Potential her ein Kandidat für eine große Überraschung.
_____________________________________________________

Philipp Ochs | 800.000 €

In fünf Spielen bei der U19-EM erzielte Philipp Ochs vier Tore. Auch wenn der 19-Jährige bei Hoffenheim defensiver eingeplant ist – nämlich als Linksverteidiger – könnte Ochs in diesem Jahr eine spannende Option darstellen.
_____________________________________________________

Suat Serdar | 800.000 €

Mit Neuzugang José Rodriguez, Fabian Frei und dem aktuell noch verletzten Danny Latza gibt es namhafte Konkurrenz im defensiven Mittelfeld der Mainzer – dennoch scheint Nachwuchskraft Suat Serdar eine echte Chance auf die Startelf zu besitzen.
_____________________________________________________

Felix Passlack | 600.000 €

Im Supercup gegen die Bayern konnte Felix Passlack als Vertreter von Lukasz Piszczek – der nach EM-Urlaub langsam herangeführt werden soll – Pluspunkte sammeln. Da auch Erik Durm noch immer verletzt ist, könnte der Träger der Fritz-Walter-Medaille in Gold gerade zum Saisonstart eine Chance erhalten.
_____________________________________________________

Lászlo Bénes | 400.000 €

Ein bisher relativ unbekannter Name, dennoch wurde Lászlo Bénes von Manager Max Eberl bereits als Toptalent angekündigt. Ein Faserriss im Hüftbeuger kostete den Mittelfeldspieler, dessen Ablöse laut Medienberichten aus der Slowakei bei sieben Millionen Euro liegen soll, allerdings den Großteil der Vorbereitung.
_____________________________________________________

Bernard Tekpetey | 300.000 €

In Schalke hoffen die Fans bereits darauf, mit Bernard Tekpetey den Nachfolger für Leroy Sané in den eigenen Reihen gefunden zu haben. „Der Junge hat uns alle überrascht“, gibt auch der neue Sportvorstand Christian Heidel an. Der 18-Jahre alte Ghanaer soll bei den Profis jedenfalls eine echte Chance erhalten.
_____________________________________________________

Paul Seguin | 300.000 €

Erst verlängerte der VfL Wolfsburg den Vertrag von Paul Seguin bis 2018, danach debütierte der 21-Jährige in der Startelf der Wölfe in der Bundesliga. „Er hat einen richtigen Schritt nach vorne gemacht“, gab es nach zwei Spielen zum Saisonfinish Sonderlob von Trainer Dieter Hecking. Mit dem Allrounder kann man zu diesem Preis eigentlich nicht viel falsch machen.
_____________________________________________________

Salih Özcan | 200.000 €

In Köln versucht man die Erwartungshaltung an Salih Özcan im Umfeld noch zu deckeln, doch schon jetzt gehört der 18-Jährige zu den positiven Entdeckungen der Vorbereitung, kam in den Testspielen regelmäßig zum Eindruck. Ein optimaler Kandidat, um die Bank aufzufüllen.
_____________________________________________________

Djibril Sow | 200.000 €

Mit einem Doppelpack im Test gegen Kassel machte Djibril Sow auf sich aufmerksam, der Mittelfeldspieler hinterlässt in der Vorbereitung einen guten Eindruck. In Gladbach überraschten in den letzten Jahren immer wieder Spieler aus der Jugend in der Liga – möglicherweise fällt diese Rolle in diesem Jahr dem 19-Jährigen zu.
_____________________________________________________

Fabian Benko | 200.000 €

Wer wünscht sich nicht ein Schnäppchen beim FC Bayern zu schlagen? Die größten Chancen darauf bietet wenn überhaupt möglich noch Fabian Benko. Der aus der Jugend der Münchner stammende Mittelfeldspieler gehört zum ersten Mal dem Profikader an. Betrachtet man die Verletzungsanfälligkeit von Franck Ribéry und Arjen Robben in Kombination mit den Verletzungen von Douglas Costa und Kingsley Coman, ist der auf beiden Außenbahnen zum Einsatz geeignete Deutsch-Kroate ein Pflichtkauf zu diesen Preis.
_____________________________________________________

Finn Porath | 200.000 €

Am ersten Spieltag der vergangenen Rückrunde stand Finn Porath zum ersten und bislang einzigen Mal im Kader HSV-Profis – und das gegen den FC Bayern. Zu seinem Bundesligadebüt kam das Talent jedoch nicht und weitere Nominierungen kamen auch nicht hinzu, da ihn anschließend ein Muskelbündelriss und später ein Kahnbeinbruch außer Gefecht setzen. „Er hätte sicher seine Einsätze schon gehabt, wenn er sich nicht so unglücklich verletzt hätte“ gab Bruno Labbadia in der Saisonvorbereitung an. Zunächst soll der Mittelfeldspieler, der auch als Linksverteidiger aushelfen kann, in der U21 regelmäßig Spielpraxis sammeln, aber ein Ausfall der in der Vergangenheit verletzungsanfälligen HSV-Mittelfeldspieler könnte ihn womöglich schneller als gedacht in den Kader spülen.

Mittelfeld: Kurz und knapp

Naby Keita | 2.800.000 € | Der 15 Millionen Euro teure Naby Keita ist der bisherige Rekordeinkauf von RB Leipzig. Dürfte im Mittelfeld gesetzt sein. Zu Beginn der Rückrunde vielleicht beim Afrika Cup, sollte Guinea die Qualifikation gelingen.

Marcel Sabitzer | 2.200.00 € | Schneller Offensivmann. Unter Rangnick Stammkraft mit acht Toren, in der Vorbereitung auch bei Hasenhüttl gesetzt. Kann als hängende Spitze und rechter Flügelstürmer spielen.

Vincenzo Grifo | 2.200.000 € | 29 Scorerpunkte (14 Tore, 15 Vorlagen) im Aufstiegsjahr sprechen für sich. Ob es auch für das Oberhaus reicht? Bei der Torgefahr womöglich das Risiko wert.

Milos Jojic | 2.000.000 € | Gelingt dem Serben endlich der Durchbruch in der Bundesliga? Wird von Stöger zurzeit im rechten Mittelfeld eingesetzt und durfte auch im Pokal starten.

Konstantin Rausch | 2.000.000 € | In Köln derzeit auf dem Weg zum Stammspieler, sollte Jonas Hector bevorzugt im Mittelfeld zum Einsatz kommen. Schießt zudem die Freistöße.

Florian Grillitsch | 1.600.000 € | Gehörte im letzten Jahr zu den Gewinnern der Vorbereitung und erkämpfte sich einen Stammplatz. Nach Verletzung verpasste der 21-Jährige diesmal den Großteil der Vorbereitung – dennoch eine Überlegung wert!

Steven Zuber | 1.600.000 € | Neuanfang unter Nagelmann? Kam regelmäßig in der Saisonvorbereitung zum Einsatz.

Jean-Philippe Gbamin | 1.600.000 € | Wurde als Baumgartlinger-Nachfolger verpflichtet. Noch Rückstand, könnte aber als defensiver Part der Doppelsechs ins Team rücken.

Allan | 1.500.000 € | Leihspieler vom FC Liverpool. Jürgen Klopp lobt den Brasilianer in höchsten Tönen.

Laszlo Kleinheisler | 1.500.000 € | In EM-Form ein interessanter Spieler, aktuell noch Trainingsrückstand nach Verletzung.

Danny Blum | 1.000.000 € | Zukunft von Castaignos ist noch fraglich, Florenz-Leihe Ante Rebic überzeugte in Leipzig nicht und ist aktuell mit Mandelentzündung außer Gefecht gesetzt. Chance für Blum.

Stürmer

Vedad Ibisevic | 3.000.000 €

Der neugewählte Kapitän der Berliner ist mit seiner Erfahrung und Torgefahr fast schon ein Garant für 10+ Tore pro Spielzeit. Unter Dárdai ist der Bosnier gesetzt und zu diesem Preis mehr als eine Überlegung im Sturm wert.
_____________________________________________________

Max Kruse | 2.600.000 €

Wenn es in diesem Jahr so etwas wie einen Pflichtkauf bei den Stürmern gibt, könnte dieser fast Max Kruse heißen. Nach seinem Wechsel zum SV Werder Bremen erhofft man sich, dass der ehemalige Nationalspieler an seine Leistungen aus Freiburg oder Gladbach anknüpft. Gelingt dies, dann könnte er einer der Spieler mit dem besten Preis/Leistungsverhältnis sein.
_____________________________________________________

Alfred Finnbogason | 2.600.000 €

Der isländische EM-Teilnehmer erwies sich in der Rückrunde für den FC Augsburg als Gold wert: In nur 14 Spielen erzielte der 27-Jährige sieben Tore. Auch wenn den Fuggerstädtern nach dem Abschied von Trainer Markus Weinzierl eine ungewisse Zukunft bevorsteht, darf man den Angreifer zu diesem Preis als hochspannende Option bezeichnen.
_____________________________________________________

Jhon Cordoba | 2.600.000 €

Der Kolumbianer brauchte etwas, sich an die Liga zu gewöhnen. Doch nach der Verletzung von Yoshinori Muto nahm er den Platz im Sturm als Stammkraft ein und bereicherte das Mainzer Spiel durch fünf Tore und seine bullige Spielweise. Sollte die Integration abgeschlossen sein, darf man gespannt sein, ob Cordoba nicht eine zweistellige Torausbeute in der kommenden Saison gelingt.
_____________________________________________________

Thorgan Hazard | 2.600.000 €

Noch steht Thorgan Hazard im Schatten seines älteren Bruders und Superstars vom FC Chelsea. Dennoch lässt sein Nachname auf eine dreistellige Punktzahl im Managerspiel hoffen. In der Vorbereitung gehörte der Belgier mit neun Toren zu den besten Torschützen ligaweit und hat möglicherweise im Zweikampf mit André Hahn hauchdünn die Nase vorne.
_____________________________________________________

Andrej Kramaric | 2.600.000 €

In der Winterpause verpflichtete man den Kroaten aus der Premier League, mit fünf Toren zahlte Andrej Kramaric das Vertrauen in 15 Spielen zurück. Zehn Millionen Euro ließ sich die TSG daraufhin die Dienste des 25-Jährigen kosten, der unter Nagelsmann derzeit gesetzt zu sein scheint und das Potenzial für eine zweistelligen Torausbeute mitbringt.
_____________________________________________________

Bobby Wood | 2.400.000 €

17 Tore erzielte der US-Amerikaner in der abgelaufenen Zweitligasaison für Union Berlin. Sicherlich ein gutes Zeugnis und Grund für das 3,5-Millionen-Investment des HSV. Vertraut man auf die derzeitigen Trainingseindrücke, dann hat der 23-Jährige derzeit die Nase vor Konkurrent Pierre-Michel Lasogga.
_____________________________________________________

Branimir Hrgota | 1.800.000 €

Der schwedische U21-EM-Gewinner wagt den Neustart in Frankfurt. In Mönchengladbach war der 23-Jährige als Mr. Europacup bekannt, traf in der Europa League in der Saison 2014/15 in zehn Spielen acht Mal. Bei den Hessen scheint der Stürmer derzeit gesetzt zu sein, betrieb mit fünf Treffern in der Vorbereitung Eigenwerbung.

Sturm: Schnäppchen

Karim Onisiwo | 1.200.000 €

Nach langem Transferhickhack mit seinem Ex-Klub musste man beim FSV lange auf die Spielgenehmigung für Karim Onisiwo warten. Doch im Saisonendspurt konnte der 21-Jährige dann gerade gegen Stuttgart mit einer Klasseleistung überzeugen. Auch jetzt darf sich der Österreicher durchaus Chancen auf einen Platz in der Startelf ausrechnen, auch wenn die Konkurrenz mit Yoshinori Muto oder Jairo groß ist.
_____________________________________________________

Sehrou Guirassy | 1.000.000 €

Fast vier Millionen Euro legte der 1. FC Köln für Sehrou Guirassy auf den Tisch. Der französische Nationalspieler laboriert derzeit noch an den Folgen eines Meniskusschadens, doch beim FC ist man guter Dinge, dass der 20-Jährige zum Saisonstart fit ist. Potential für einen Stammplatz im 4-4-2-System darf sich der Franzose durchaus ausrechnen.
_____________________________________________________

Sinan Kurt | 500.000 €

Drei Millionen Euro ließen sich die Bayern im Jahr 2014 die Dienste von Sinan Kurt kosten, der aus Gladbach kam. Den Durchbruch schaffte er an der Säbener Straße nicht und trainierte zuletzt ein halbes Jahr mit der Reserve der Berliner. Wer das Risiko nicht scheut, kann sich über den 20-Jährigen zu diesem Preis Gedanken machen.
_____________________________________________________

Johannes Eggestein | 300.000 €

Der 18-Jährige Johannes Eggestein wird in Bremen bereits als nächster Shootingstar gehandelt. Der Stürmer steht im Ranking zwar noch hinter Claudio Pizarro, Lennart Thy und Aron Johannsson – aber für diese Summe kann man die Bank definitiv mit dem U-Nationalspieler besetzen.
_____________________________________________________

Baris Atik | 200.000 €


Dem jungen Angreifer wird zugetraut, als nächster Nachwuchsspieler der TSG Hoffenheim in die Profimannschaft aufzurücken. Von U23-Coach Marco Wildersinn wird der 21-Jährge als "wilder, unberechenbarer Dribbler", beschrieben. "Ein Spieler, wie ihn unser Cheftrainer Julian Nagelsmann mag."

Stürmer: Kurz und knapp

Yussuf Poulsen | 2.400.000 € | Hatte seinen Anteil mit sieben Toren und vier Vorlagen am Aufstieg der Leipziger. Steht bereits seit Längerem auf dem Zettel größerer Verein, verzichtete auf die Olympia-Teilnahme, um bei RB seinen Stammplatz zu sichern.

Maximilian Philipp | 1.800.000 € | Gehörte in der abgelaufenen Saison mit acht Toren und neun Vorlagen zu den (noten)besten Freiburgern.

Robert Leipertz | 1.000.00 € | Zehn Tore und neun für Heidenheim in Liga zwei. Aktuell noch Anpassungsprobleme an das Bundesliganiveau.

Gerüchte zu ligainternen Wechseln

Ein Auge bis zum Freitag sollte man auch auf die Kandidaten haben, die möglicherweise noch den Verein verlassen und deren Einsatzchancen sich danach erheblich verändern könnten. Wir haben ein paar dieser Kandidaten für Eure Watchlist herausgepickt:

Tarik Elyounoussi | 1.500.000 € | Hoffenheim -> Darmstadt
Robert Bauer | 1.200.000 € | Ingsltadt -> Bremen
Maxi Beister | 1.500.000 € | Mainz -> Darmstadt
Alexander Esswein | 1.600.000 € | Augsburg -> Berlin
Matthias Ginter | 2.600.000 € | Dortmund -> Hamburg/Wolfsburg
Ashton Götz | 300.000 € | Hamburg -> Darmstadt


  • KOMMENTARE
  • 22.08.16

    Mal ein allgemeiner Tipp: Im Frühjahr ist Afrika Cup. Der beginnt am 21.1., am 26.1. hingegen startet die Rückrunde. Spieler wie Aubameyang fehlen da also.

  • 22.08.16

    krmaric oder finnbogason ?

  • 22.08.16

    Grandios! Jetzt fehlen nur noch die Elfmeterschützen!

    • 26.08.16

      Comunioblog hat sich bereits mit den Elfmeterschützen beschäftigt, falls dir das hilft: http://comunioblog.de/die-elfmeterschuetzen-der-bundesliga-einfache-comunio-punkte/
      Ist allerdings zum Teil etwas schwammig oder geraten, von daher nicht alles für bare Münze nehmen ;-)

  • 22.08.16

    Ich liebe und hasse euch zu gleich für diese Liste. Die Konkurrenz im Managerspiel liest natürlich mit, aber sehr ausführliche Auflistung. Vielen Dank für die Arbeit.

  • 22.08.16

    Interessante Liste vor allem wird hier auch noch drauf eingegangen ob es doch nur eine Spekulation ist oder eventuell nur relevant wenn Spieler XY ausfällt. Gefällt mir! :)

  • 22.08.16

    *Hühner kommt von Ingolstadt, nicht von von Darmstadt

  • 21.08.16

    Alter Schwede was für ne Liste! Da steckt mal wieder eine ganze Menge Arbeit drin, ihr seid der Burner Leute!

  • 02.08.17

    Kommt wieder was dür die neue saison?

  • hsvdigga
    1 Frage 2 Follower
    hsvdigga
    13.01.17

    kalou oder modeste behalten?

  • hsvdigga
    1 Frage 2 Follower
    hsvdigga
    01.09.16

    konoplyanka eine gute investition ?

  • 26.08.16

    ich habe noch 2 Mios. für einen Mittelfeldspieler über. Jemand eine Idee? Gregoritsch für 1,3 oder Hunt für 2,0?

    • 26.08.16

      ich bin Hamburg Fan aber was ich von Hunt sehe ist echt enttäuschend , zu langsam zu behäbig usw. keine klaren Aktionen wenig Torgefahr, wird früher oder später raus rotieren.
      Gregoritsch ist da anders, sucht immer den Abschluss, schießt auch Freistösse (glaub letztes Jahr 4 direkt verwandelt) und wurde jetzt in die A Nationalmannschaft berufen, gibt Selbstvertrauen...

    • 26.08.16

      Strobl, Esswein, Schmid, Roger vielleicht.

    • 26.08.16

      Schmid nach seinem Wechsel nach Aux sicher eine Option, gefiel mir in Freiburg immer (Y)

    • 28.08.16

      Strobl war eh ein Pflichtkauf bei gerade mal 1,4 Millionen für einen Spieler von einem Topverein und dem guten Punkteschnitt den er schon seit längerem beim Kicker generiert hat. Bin froh das er in dieser Liste gefehlt hat und auch weitestgehend von anderen Mitspielern ignoriert wurde.

      Der torgefährliche Verteidiger Sulu hätte in dieser Liste bei gerade mal 2,6 Millionen Marktwert auch nicht fehlen dürfen.

  • 26.08.16

    und dann noch Kampl ./. Brandt -> was ist die Lösung ???

  • 26.08.16

    Das nervt mich auch: Dembele ./. Didavi -> wo ist die Info, die ich übersehen habe ???!!!

    • 26.08.16

      Didavi is mMn gesetzt das ist Dembele sicher nicht, spielt aber im besseren Team... übers Jahr wird sich das nicht viel schenken.
      Kampl ist Schmidts Liebling wird dadurch sicher mehr Einsätze als Brandt haben, daher Tendenz Kampl...

  • 26.08.16

    habe auch einen Hoffenheim Block:
    Süle, Amiri und Demirbay
    Süle ist klar auch wenn nach Olympia noch nicht bei 100% wird früher oder später kicken.
    Amiri ist Nagelsmann´s Liebling? Aber steht nirgends in der S11?
    Demirbay wollten Sie unbedingt und hat letztes Jahr in Liga 2 ne super Saison gespielt, aber wo ist er jetzt (Standing)?

    • 26.08.16

      Demirbay hat natürlich große Konkurrenz im zentralen Mittelfeld. Seine Klasse hat er in Liga 1 ja auch noch nicht nachweisen können.

  • 26.08.16

    Ja das ist mir schon klar, die Entscheidung muss selbst getroffen werden, deshalb ist es auch gut, dass es keine "eindeutige" Top11-Empfehlung gibt...diese wäre dann nämlich bei Kicker wohl sehr weit verbreitet :D

    Nur bei den eben genannten Kandidaten fehlt mir einwenig das nötige Fachwissen....hätte zum Beispiel nicht erwartet das Calhanoglu Probleme mit Einsatzzeiten bekommen könnte...hatte ihn als Kandidat für Extrapunkte aufgrund seiner Vorlagen und vor allem seiner Freistöße..

    Didavi hat bei Stuttgart Top-Leistungen erzielt ist allerdings bei Wolfsburg neu und daher war ich mir da zwecks Einsatz/Erfolg nicht ganz sicher...der Preis passt

    Ich hätte lieber einen Hector und Rodriguez und keinen Maroh aber bei Didavi/Calhanoglu war ich mir net sicher ob sich das nicht vielleicht doch Punkte technisch lohnen könnte (ein Geheimtipp im Mittelfeld für 3-4Mio nehme ich natürlich noch gerne in meine Gedanken auf ;))


    Vielen Dank für deine Antwort, werde erstmal bei Didavi bleiben :)

  • 26.08.16

    Heyho Leute!

    Sehr spannend das hier alles zu lesen :)

    Ein paar Meinungen würde ich trotzdem noch gerne von euch hören!

    Angefangen bei der Abwehr...

    Ich habe mit dem Gedanken gespielt Rodriguez aufzustellen (steht ja oben warum) nun meine Überlegung:
    Rodriguez vs. Tah vs. Barta vs. Süle vs. Maroh
    die kosten alle in etwa das gleiche...ich frage mich nur ob rodriguez durch Freistöße und evtl. position im Mittelfeld torgefährlich bzw. ein bessere puntelieferant als die andere Kandidaten sein könnte? Oder wen würdet ihr aus diesen Kandidaten auswählen?

    Wie sicher ist denn das Henrichs in Leverkusen sich gegen Wendell durchsetzen kann? So könnte man noch knapp 2mio sparen die man in Angriff und Mittelfeld stecken könnte...


    Im Mittelfeld schwanke ich auch noch etwas dort stehen zum Beispiel
    Dahoud vs. Meyer vs. Aranguiz

    Haltet ihr Dembele und Didavi für gute Startelfkandidaten oder habt ihr noch bessere Ideen?

    Und last but not least der Angriff...

    Kruse vs. Kramaric vs. Poulson


    Habt ihr im Angriff einen Punktgaranten den man aufjedenfall in der Mannschaft haben sollte? Beispielsweise Lewa, auba, chichar, Raffael, embolo?

    • 26.08.16

      Es wird ja langsam eng mit der Zeit deshalb habe ich die meisten Entscheidungen mittlerweile selber getroffen (bzw. mit Hilfe dieser Seite)

      Nun steht bei mir noch eine Entscheidung aus..

      Würdet ihr Rodriguez oder Hector gegen Maroh (800k günstiger) tauschen um Didavi durch Calhanoglu (800k teurer) zu ersetzen?

    • 26.08.16

      Diese seite ist ja ehrlich gesagt auch nicht dafür da dir alle Entscheidungen abzunehmen - ein bisschen was muss man dann eben doch entscheiden ;)
      Ob du Rodriguez, Hector oder Maroh in deiner Abwehr haben willst musst du dementsprechend selbst entscheiden. Ich persönlich weiß aber nicht, ob ich meine Groschen auf Calhanoglu setzen würde... Du musst halt Didavis klassische Verletzungsanfälligkeit gegen Calhanoglus Einsatz- und Durchsetzungschancen über die Saison gesehen abschätzen

  • 26.08.16

    Hey,

    LANGSAM GEHT ES WIEDER LOS. ENDLICH!

    Habe folgende Aufstellung! Mit der Bitte um Eure Meinung und Verbesserungsvorschläge!

    Rein Stammspieler:

    Abwehr: Batra, Heinrichs, Soyuncu (Freiburg)
    Tor: Esser
    Mittelfeld: Grifo, Didavi, Kagawa, Bellarabi
    Sturm: Lewandowski, Kramaric, Raffael

    Ich bin mir bei Kagawa wegen der Konkurrenz und dem Preis unsicher .. andererseits ist er zurzeit stark!

    Bitte um eure Meinung!

  • 26.08.16

    danke quexx,

    habt ihr sonst Verbesserungsvorschläge, ggfs. Abwehr optimieren oder den ein oder anderen raus?

  • 26.08.16

    Guten Morgen!
    Hier meine derzeitige Kicker-Elf:

    Esser (Nyland, Berezovskyi)

    Wendt - Maroh - Henrichs (Ascues, Kehrer, Guwara)

    Geis - Aranguiz - Weigl - Blaszczykowski (Grifo, Passlack, Tekpetey, Sow)

    Lewandowski - Raffael - Kramaric (Eggestein, Pohjanpalo)

    Ich bitte um Kritik! ;-)

    Zur Debatte steht noch folgendes:

    Raffael raus, Modeste und Sokratis rein.

    Hätte gerne noch Dembele oder Didavi eingebaut, würde z.B. gehen indem ich Geis und Kuba rausnehme und einen der beiden mit Forsberg kombiniere.

    • 26.08.16

      Das ist eine wirklich risikoreiche Aufstellung, falls sich dort einer verletzt oder aus welchen Gründen auch immer nicht regelmäßig spielt wirst du massig an Punkte verlieren, das betrifft vor allem deine Abwehr und dein Mittelfeld.
      Bei der Abwehr sehe ich das größte Problem, eigentlich sagt man ja das die Punktausbeute pro Million dort am höchsten ist und meistens sind die Abwehrspieler am Ende der Saison vorne, dessen Vereine auch oben stehen.

    • 26.08.16

      Erstmal vielen Dank für deine Kritik!
      Du hast natürlich vollkommen recht, in der Abwehr steckt eine Menge Risiko. Daher tendiere ich dazu Sokratis und Modeste für Raffael reinzunehmen.

    • 26.08.16

      Invitro, meinst du meine oder die Aufstellung vom Gebs, der seine unter meinen Beitrag kommentiert hat? danke.

    • 26.08.16

      @chris
      Da ich auf gebs Beitrag geantwortet habe, bezog ich mich auf seine Aufstellung.

    • 26.08.16

      habs dann auch gesehen, bin neu ;-) sorry

  • 26.08.16

    Hi zusammen,

    heute startet endlich die Bundesliga wieder. Hätte gerne noch eure Meinung zu meiner Mannschaft, bin hin und her gerissen. Hätte noch gerne Öztunali, aber da ich 4 Leute von Leverkusen habe und Kicker ihn noch nicht umgestellt hat, muss ich umsteigen. Oder wisst ihr wann das angepasst wird?

    Tor: Baumann mit Ersatzleuten
    Abwehr: Tah, Wendt, Maroh, Henrichs, Kehrer Guwara
    Mittelfeld: Grifo, Meyer, Kampl, Passlack, Gregoritsch, Cohen (Öztunali), Özcan, Sow
    Sturm: Lewandowski, Volland, Kramaric, Eggestein, Bunjaki

    Alternativ:
    Tor wie oben,
    Abwehr wie oben
    Mittelfeld: Kampl, Forsberg, Grifo, Traore, Gregoritsch, Özcan, Passlack, Sow
    Sturm: Lewandowski, Volland, Wagner, Eggestein, Falahen

    Was meint ihr?

    • 26.08.16

      Ich denke Wagner und Kramaric werden sich Punktetechnisch nicht viel nehmen. Daber Kramaric weil günstiger.

      Meyer würd ich auf jeden fall behalten.

  • 25.08.16

    Dembele oder Geis??

    • 26.08.16

      Dembele wird 100% nicht auf so viele Einsätze kommen, wie Geis. Aber Punktetechnisch vielleicht mehr machen. Ganz schwierige Frage. Mein Gefühl sagt mir Geis.

  • 25.08.16

    Kagawa oder Bellarabi

    • 26.08.16

      Ich denke Bellarabi wird mehr Einsätze bekommen, als Kagawa. Beide sau stark. Hier muss man nach seinem Bauchgefühl entscheiden.

  • 25.08.16

    Was ist eigentlich mit Kuba? Für 2,7 Mio doch auch eine super Option?
    Verstehe auch nicht warum Bartra nicht aufgeführt ist. Für 2,6 Mio meiner Meinung nach auch ein Schnäppchen. Hat doch bisher einen guten Eindruck hinterlassen?!
    Was meint ihr zu Castro? Brauche für 5-6 Mio noch eine Punktebank im Mittelfeld.

    • 25.08.16

      Ich hatte auch erst Kuba bei mir drin. Aber wenn wirklich noch Son kommen sollte, dann könnte Kuba darunter leiden, daher hab ich ihn wieder entfernt.
      Zu Castro, der wird die Rolle von Gündogan einnehmen, daher gehe ich davon aus dass er ordentlich liefern wird, vor allem wenn man im Blick hat wie er die paar Spiele der letzten Saison gespielt hat.

  • 25.08.16

    2tens: Ist eigentlich Aranguiz gesetzt ???

  • 25.08.16

    Hab' nen ähnliches Problem im Mittelfeld mit Aranguiz, Brandt und Kampl und frag mich, ob Brandt auf mehr als 15 Einsätze kommen wird ??? Stamm scheint er immer noch nicht zu sein, oder ? Hat jemand 'ne sinnvolle Alternative für 3,2 Mio. ???

    • 25.08.16

      1. Brandt, Kampl, Aranguiz ist mein persönliches Ranking der drei.
      2. Brandt wird meiner Meinung nach die 15 Einsätze locker toppen.
      3. Alternative wäre Didavi (in wob gesetzt) oder Dembele (hart gegambelt)

  • 25.08.16

    Habe meine Aufstellung zusammen und bitte um eure hochgeschätzten Meinungen:

    Esser
    Maroh - Hummels - Hector - Christensen
    Dembele - Fritz- Didavi
    Lewandowski - Ibisevic - Modeste

    • 25.08.16

      Mach Fritz weg und stell eine x-beliebige Wundertüte rein für gleich oder weniger Geld (z.B. Halilovic oder Rupp). Fritz wird es nicht zur Rettungsfigur im Abschiedskampf schaffen sondern zur Figur eines stecken gebliebenen Systems/Trainers - also so zumindest meine Prognose

  • 25.08.16

    Ich kann mich einfach nicht zwischen Cordoba und Kramaric entscheiden.
    Wem schätz ihr stärker ein?

  • 25.08.16

    Habe auch nochmal eine Frage an euch. Und zwar muss ich mich zwischen zwei 3er Combos entscheiden:

    Kramer/Volland/Modeste vs. Kampl/Raffael/Selke

    Danke für eure Hilfe

    • 25.08.16

      also ich würde zu Kampl/Raffael/Selke tendieren, wobei ich wahrscheinlich Selke noch ersetzen würde.

      Bei Volland ist es schwer abzusehen ob er direkt bei Leverkusen einschlägt. Modeste wird zwar seine Spielanteile bekommen und ein sicherer Punktelieferant sein, nur hat die letzte Saison gezeigt dass er auch mal in einem Tal feststecken kann.
      Bei Kramer bleibt abzuwarten ob er Xhaka ersetzen kann und an die früheren Leistungen anknüpft, wobei ich erwarte dass er eher unscheinbar sein wird und der 6er neben ihm den Ruhm erntet.

  • 25.08.16

    Morgen,
    was meint ihr zu der Aufstellung:

    Jarstein
    Sulu, Weiser, Süle
    Malli, Müller, Roger, Gacinovic, Brandt
    Lewandowski, Ibisevic od. Wagner

    Danke!

  • hsvdigga
    1 Frage 2 Follower
    hsvdigga
    24.08.16

    grifo oder rudy fürs mittelfeld bei comunio ?

  • 24.08.16

    Wenn dann würde ich Ibisevic nehmen oder Kramaric!!

  • 24.08.16

    Hallo Chris,

    zu deinen 2 Baustellen würde ich dir zu Dembele und Müller raten.

    Gruß

  • 24.08.16

    Hey Leute,

    was meint ihr zu meiner Startelf :-)

    Hitz; (Luthe, Gelios)
    Barta,Sulu, Süle, Matip; (Henrichs)
    Didavi, Geis, Arranguiz;(Passlack,Allan)
    Chicharito, Kramaric, Modeste

    Gruß David R.

  • 24.08.16

    Ich hab 2 Baustellen in meinem Mittelfeld.. Vielleicht könntet ihr mir kurz eure Meinung dazu sagen:
    Ribery oder Müller
    und
    Schürrle oder Dembele
    :-)
    VIELEN DANK!

  • 24.08.16

    Habt ihr eine andere Idee?

  • 24.08.16

    Hola Amigos!

    Ich benötige ein paar Tipps. Bin mir bei einigen Spielern unschlüssig.

    TOR:
    Casteels, (Esser)

    Abwehr:
    Süle, Rodriguez, Bartra, (Henrichs)

    Mittelfeld:
    Didavi, Kampl, Amiri, Malli, Schürrle (Tekpetey,)

    Sturm:
    Chicharito, Cordoba, Kramaric (Eggestein)

  • hsvdigga
    1 Frage 2 Follower
    hsvdigga
    23.08.16

    meint ihr duda von hertha wäre eine guter option fürs mittelfeld ? weiß jmd wie es um seinen gesundheitlichen zustand steht also ob er am wochenende spielen wird ?

  • 23.08.16

    Hast du denn einen dritten Stürmer? Wenn ja wer ist es?

    wie wäre es denn mit Kramaric und Ibisevic? Wobei ich auch Cordoba viel zutrauen würde.

    Unter mio. würde mir noch Hrgota einfallen, der in Frankfurt (hoffentlich) durchstartet, in der Vorbereitung war er nicht so schlecht.....

    • 23.08.16

      Ja, mein dritter Stürmer ist Lewandowski.

      Habe jetzt nochmal im Mittelfeld umgestellt und Geis durch Grifo ersetzt. Damit habe ich etwas mehr Budget zur Verfügung, sodass ich mir Embolo und Poulsen für den Sturm geholt habe...

  • 23.08.16

    Habe noch 6,2 Millionen für zwei Stürmer zur Verfügung...

    Variante 1: Embolo + ein weiterer Stürmer < 2,0 Mio

    Variante 2: V. Ibisevic + S. Wagner

    Welchen Stürmer unter 2,0 könnt ihr empfehlen? Bzw. ist Emobolo sein Geld wert? Bin mit Variante 2 nicht sonderlich zufrieden ...

  • 23.08.16

    Hallo Zusammen liebe Fussballexperten :)

    Würde mich über konstruktive Kritik oder Verbesserungsvorschlägen zu meiner derzeitigen Mannschaft freuen.

    Hier die Aufstellung und Gedankengänge.

    Tor: Esser
    Abwehr: Batra, Sokratis sowie Tah und Heinrichs

    (Hier habe ich auf Mannschaften gesetzt die meiner Meinung nach nicht viele Tore kassieren werden Batra mit guter spielübersicht, Sokratis aufräumer und schon gute Punkte letztes Jahr gemacht, ich denke er wird dieses jahr noch mehr holen, da mehr Spielzeit. Tah ist Solide Heinrichs günstig und wohlmöglich Stamm.)

    Mittelfeld: Kagawa, Didavi, Grifo und Bellarabi

    ( Bellarabi, da ich Levakusen stark einschätze und er für mich eine feste Größe ist. Kagawa macht eine super Vorbereitung ist überall und spielt gut. Didavi traue ich in Wolfsburg gute Leistungen zu, Grifo Super Vorsaison und mir haben einige Vorbereitungsspiele gefallen sowie das DFB Pokalspiel)

    Sturm: Stindel , Lewandowski

    Stindel als Kapitän und guter Vorsaison glaube ich eine feste Größe in Gladbach, Lewa brauch ich nicht kommentieren.



    Vorher als zweite Variante einer Mannschaft:

    Abwehr: Heinrichs, tah Batra
    Mittelfeld: Grifo Didavi Malli und Och
    Sturm: Auba, Lewa und Chichaarito

    • 23.08.16

      Das klingt erstmal nach einem guten Team. Hast du aber auch an Ersatzspieler gedacht? Die Saison ist bekanntlich lang und hin wieder verletzt sich doch ein Spieler, den es dann zu ersetzen gilt...

    • 23.08.16

      da hast du recht, ich habe den Fokus lediglich auf die Stammkräfte gelegt, also auf meine Stammelf.
      Ich habe die letzten zwei Jahre genauso gespielt und bin damit gut gefahren (toi toi toi) habe aber mit den "schnäppchen den Kader aufgefüllt, auch wenn ich glaube, dass diese nicht viele chancen haben...

    • 23.08.16

      Nachtrag: bin am überlegen, sokratis gegen kramaric zu tauschen und ochs noch auf die bank.

  • 23.08.16

    Ich überlege auch Lewy zu verkaufen und mir dafür 2 andere Stürmer zu holen. Danke auf jeden Fall für deine Zeit und Hilfe!

  • 23.08.16

    Danke erstmal für deine ausführliche Antwort.
    Die anderen zwei Stürmer sind Lewandwoski und Kramaric. Habe viel ins Mittelfeld investiert und glaube, dass sich nirgends mehr Geld freisetzten wird. Also, wie du schon gesagt hast, muss ich auf dieser Position ein kleines Risiko eingehen. Kann aber auch jeder Zeit auf 442 umstellen, falls Stürmer X nicht spielt. Ich persönlich tendiere auch eher zu Hazard.

    • 23.08.16

      Wenn du Kramarics schon hast, warum dann nicht auch noch Uth oder Vargas? Wobei Uth in der Rückrunde ja einer der Gewinner unter Nagelsmann war und Vargas wohl momentan nicht über die Jokerrolle hinauskommt.
      Kannst dir auch mal den Wagner-Nachfolger bei Darmstadt angucken. Ist zwar auch ein gewisses Risiko, aber mit etwas Glück, man weiß ja nie.

  • 23.08.16

    Ich suche meinen 3. Stürmer, welcher ggf. auch raus rotieren könnte.

    Wem traut ihr mehr zu? Hazard oder Mehmedi?

    Danke für eure Einschätzungen.

    • 23.08.16

      Die Frage ist doch wer sind deine ersten beiden Stürmer?
      Entweder man nimmt als dritten Stürmer jemanden der gesetzt ist und hat damit immer die Möglichkeit ihn einzuwechseln oder man holt sich direkt einen Ergänzungsstürmer , der nur eingesetzt wird falls einer der ersten beiden nicht spielt.
      In deinem Fall wären mir Mehmedi und Hazard zu unsicher was die Einsatzzeiten Stand jetzt angeht.
      In Mehmedis Fall hat man Chicharito und Kießling vor ihm.
      Dann noch eher Hazard, da wird es wahrscheinlich auf ihn oder Hahn hinauslaufen, obwohl man Herrmann auch nicht vergessen darf.
      Du gehst also mit den 2,5 Mio. ein ganz schönes Risiko ein. Ich würde dir raten noch einmal zu gucken welchen Spieler du als 3. Stürmer nehmen willst und im Zweifelsfall in eine gesetzte Kraft aus einem anderen Verein investieren (kann sogar günstiger sein als die beiden).

  • 23.08.16

    Hallo in die Expertenrunde:
    Was haltet ihr von folgendem Team
    Tor: Horn (Kessler, Müller)
    Abwehr: Tah, Sokratis, Süle (Gulde)
    Mittelfeld: Geis, Aranguiz, Kampl, Didavi (Ochs, Passlack)
    Sturm: Kramaric, Stindl, Gomez (Eggestein)

    Bin eigentlich sehr zufrieden, nur die drei Leverkusener stören mich irgendwie.

  • 23.08.16

    Gleiche Frage hier: Modeste oder Ibisevic? Letzterer ist ja wohl gerade Kapitän geworden, allerdings bleibt die Frage wie gut sich die Hertha diese Saison schlagen wird. Modeste war letztes Jahr ja recht stabil. Wie seht ihr das? Danke!

  • 23.08.16

    Eure Einschätzung.. Wem traut ihr mehr zu: Dembele oder Bittencourt?

    • 23.08.16

      Wenn Dembele seine Spielanteile bekommt dann ganz klar er.
      Ist halt nur schwierig, da er auf den Außen bei Dortmund einiges an Konkurrenz hat, wodurch man erwarten kann dass viel rotiert wird und er vielleicht nicht auf die selbe Spielanzahl kommt wie Bittencourt.

    • 23.08.16

      Bittencourt hat eine bockstarke Rückrunde gespielt und auch eine sehr gute Vorbereitung absolviert. In der S11 der Kölner ist er wohl als gesetzt anzusehen. Im Kicker ist er zudem 0,5 Mio., billiger als Dembele. Wenn ich mich zwischen beiden entscheiden müsste, würde ich deshalb Bittencourt nehmen.
      Sobald Reus wieder zurückkehrt, wird er mit Dembele in Konkurrenzkampf treten.

  • 22.08.16

    was meint ihr zu dieser Aufstellung:
    Esser
    Hector, Wendt, Baba, Tah
    Kampl,Dembele, Didavi, (Robben aktuell auf der Bank)
    Cordoba, Lewandowski, Kramaric
    Evtl. paar Tipps für Ersatzkanditen

  • 22.08.16

    Habe auch noch ein paar Fragen. Wäre super, wenn ich hier Hilfe bekommen könnte. Ich stehe vor folgenden Entscheidungen:
    Klostermann oder Maroh?
    Brandt oder Kampl?
    Grifo oder Amiri (wobei ich schon 2 Hoffenheimer habe) oder Forsberg?
    Gregoritsch oder Gacinovic?
    Chicharito oder Volland?

  • 22.08.16

    Chicharito oder Aranguiz? :-)

    • 22.08.16

      ST oder MF? Nicht vergleichbar, oder?

    • 22.08.16

      Naja ist ja hier ein Post zum Kicker Managerspiel. Am Ende des Tages sind beide anhand ihrer erspielten Punkte vergleichbar. Und durch Systemumstellung (z.b. 3-4-3 vs. 3-5-2) können die Spieler auch 1 zu 1 ersetzt werden. Damit zur ursprünglichen Frage: Wenn beide Spieler fit bleiben, sehe ich Chicharito punktemäßig deutlich vorne, aber dafür kostet er auch 2,5 Mio mehr ;)
      Weiterhin frohes Basteln!

  • 22.08.16

    Top! Super Arbeit. Schade finde ich den Tipp mit der Viererkette, diese Idee hatte ich auch :-)
    Nur eins noch: "Im Idealfall setzt man dabei dann auf torgefährliche Innenverteidiger." Dann fehlt in der Liste aber definitiv DER Innenverteidiger schlechthin: Aytac Sulu mit 7 Toren in der vergangenen Saison. 2,6 Mio. Ist jetzt leicht verletzt, dürfte aber ab Spieltag 2 fix gesetzt sein und auch bei einer für D98 schwierigen 2. Saison seine Punkte machen.

    • 22.08.16

      Grundsätzlich schon, aber bei der Torgefahr bei Innenverteidigern ist das immer so eine Sache. In der einen Saison erzielen sie fünf Tore, in der darauf wiederum keins.^^

  • hsvdigga
    1 Frage 2 Follower
    hsvdigga
    22.08.16

    Raffael oder Chicharito im Sturm ?

  • 22.08.16

    Reichlich spät.

  • 22.08.16

    Ja, siehe hier: http://www.ligainsider.de/ligainsider_1381/managerligen-bei-kicker-154559/

  • 22.08.16

    Gibt's eigentlich von Ligainsider wieder eine Liga?

  • 22.08.16

    Was sagt ihr zu niederlechner?

  • 22.08.16

    welchen Mittelfeldspieler empfehlt ihr (max. 4mio) Meyer, Malli, Choupo-Moting, Aranguiz ... ?

  • 22.08.16

    Könnte Green nicht evtl. auch ein Schnäppchen im Mittelfeld sein?

  • 24.08.16

    Also ich finde: Die meisten Fragen könnt ihr euch selbst beantworten.

  • 22.08.16

    Diese Liste ist gut und somit sehr nervig für Interactive Zocker. Der Grundgedanke missfällt mir!
    Das Spiel macht doch aus, dass jeder seine eigene Liste hat und unter keinem Umständen seine Geheimtipps veröffentlichen würde.
    Ich denke dass es für die meisten Fans von den Managerspielen sehr unbefriedigend ist so eine Liste hier zu sehen, da kann ja jeder Einsteiger direkt sein Team nach ausrichten.

    • 22.08.16

      Viele Spieler hier waren ja nicht wirkliche Geheimtipps. Hier fehlt glücklicherweise noch einiges. Gerade wenn man bestimmte Grundsätze von Dirk und der Seite ernst nimmt ;-)

      Bin froh das es die Seite mit all ihren Infos gibt. Meine Entscheidungen für einzelne Spieler treffen ich auf dieser Grundlage ja noch immer autonom.

    • 22.08.16

      Die Seite heißt LigaINSIDER, das ist der Grundgedanke der Sache

    • 22.08.16

      Mir Missfällt der Grundgedanke eine so ausführliche "Geheimtipp" Liste kurz vpr dem Saisonstart zu veröffentlichen, da man seine eigene persönliche Liste auf Grundlage der regelmässigen Informationen bei Liga Insider erstellen kann. Das stelle ich zur Diskussion. Das ist ja quasi ein Häppchen, was man nur noch verspeisen muss und das gefällt mir nicht.

    • 22.08.16

      Jeder der seine eigenen Recherechen gemacht hat, sollte nun noch 2, 3 andere Geheimtipps im Köcher haben, die hier nicht aufgelistet sind......immer schön locker bleiben!