Lilian Egloff | VfB Stuttgart

Matarazzo: "Wer Leistung bringt, wird auch spielen"

22.10.2020 - 12:15 Uhr Gemeldet von: Fabian Kirschbaum | Autor: Robin Meise

Beim VfB Stuttgart setzen die Verantwortlichen in dieser Spielzeit vermehrt auf Talente. Neben Mateo Klimowicz (20) rücken beispielsweise auch Tanguy Coulibaly (19) und der erst 18 Jahre junge Lilian Egloff in den Fokus des Trainers.


Zwar verpasste der letztgenannte den Saisonauftakt verletzungsbedingt (Syndesmoseteilriss im Sprunggelenk), einen Kurzeinsatz durfte der offensiv ausgerichtete Mittelfeldakteur am vergangenen Spieltag jedoch absolvieren. Auch ein Einsatz von Beginn an könnte unter Umständen bald erfolgen.

Auf Nachfrage, was Egloff noch für einen Platz in der Startformation fehlen würde, entgegnete Coach Pellegrino Matarazzo: "Fit werden und besser sein als sein Konkurrent. Wer Leistung bringt, wird auch spielen. Und das ist unabhängig vom Alter oder Erfahrung."

"Und deshalb, wenn Li soweit ist, wenn er bereit ist, ich rede sehr oft von Bereitschaft, dann wird er auch von Anfang an spielen", ergänzte der Übungsleiter, der keine Geschenke verteilen will, in einer Medienrunde: "Aber ich traue ihm natürlich auch zu, in den nächsten Monaten gute Schritte zu machen. Dann schauen wir mal, wo die Reise hinführt."

Quelle: Pressekonferenz

Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
74% KAUFEN!
21% BEOBACHTEN!
4% VERKAUFEN!