Loris Karius | 1. Bundesliga

Kommt Karius im Sommer auf Leihbasis zur Hertha?

02.04.2020 - 20:46 Uhr Gemeldet von: Fabian Kirschbaum | Autor: Fabian Kirschbaum

Bundesligist Hertha BSC hat nach Informationen der "Bild" konkrete Vorstellungen, was einen Sommertransfer von Loris Karius betrifft. Demnach soll der 26-Jährige zunächst auf Leihbasis für ein Jahr zur Alten Dame kommen. Dies liegt darin begründet, dass der Torhüter bei seinem Stammklub FC Liverpool zurzeit einen Vertrag bis 2022 besitzt. Für die Leihe soll dann ein kleiner Betrag fließen.


Aktuell ist der Ex-Mainzer noch an Besiktas Istanbul ausgeliehen, jedoch sieht er seine Zukunft nicht mehr in der Türkei. In der Tat hat Karius bei der FIFA nun sogar Klage eingereicht. Es soll dabei um ausbleibendes Gehalt gehen, was den Weltverband sogar zu einer Mahnung gegen die Istanbuler veranlasste.

Hertha BSC nicht der einzige Karius-Interessent

Eine Zukunft in der Türkei ist also mehr als unwahrscheinlich. In dieser Zusammensetzung soll die Hertha aber nicht der einzige Klub sein, der Interesse hat. Das Boulevardblatt spricht dahingehend davon, dass auch West Ham United und zwei andere englischen Klubs um die Dienste des Keepers buhlen sollen.

Zudem brachte die belgische Zeitung "Het Nieuwsblad" Karius als Kandidat beim RSC Anderlecht ins Spiel, falls dort Stammtorwart Hendrik Van Crombrugge den Klub im nächsten Sommer verlassen sollte.

Hertha hat generellen Investionsstopp ausgerufen

Darüber hinaus spielen auch noch andere Faktoren bei der potenziellen Verpflichtung von Karius eine Rolle. So hat die Hertha erst vor kurzem einen generellen Investionsstopp aufgrund der Coronavirus-Pandemie ausgerufen. Dieser betrifft natürlich auch etwaige zukünftige Verpflichtungen.

Mit einer Leihe, die nach Angaben der "Bild" womöglich eine Kaufoption oder Kaufverpflichtung enthalten könnte, wäre das finanzielle Risiko allerdings erst einmal nicht zu hoch. Der Hauptstadtklub könnte Karius dann zu einem später Zeitpunkt noch fest an sich binden.

Zugleich will der 1,89 Meter große gebürtige Biberacher zurück in die Bundesliga wechseln. Gut für die Blau-Weißen, dass seine Freundin, Sophia Thomalla, bereits in Berlin wohnt.

Quelle: bild.de

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
-
-
3,38 Note
-
Saison
2018/19
2019/20
2020/21
2021/22
Einsätze
-
-
4
-
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
22% KAUFEN!
0% BEOBACHTEN!
77% VERKAUFEN!