Lucas Hernández | FC Bayern München

Hernández trägt Be­ckenprel­lung davon – Untersuchung am Sonntag

21.11.2020 - 19:11 Uhr Gemeldet von: Alitaryan | Autor: Nils Richardt

Die verletzungsbedingte Auswechslung von Lucas Hernandez vergrößert die Personalsorgen von Hansi Flick: "Klar würde es eng werden, wenn er ausfallen würde", ließ der Trainer des FC Bayern München auf der Pressekonferenz nach der Partie gegen den SV Werder Bremen (1:1) wissen.


Doch wie lange er auf seinen Defensiv-Allrounder verzichten muss, konnte der Übungsleiter so kurz nach dem Abpfiff noch nicht sagen: "Lucas ist mit dem Becken auf dem Boden gelandet, mit voller Wucht. Er hatte Probleme aufzutreten und wird jetzt untersucht. Jetzt müssen wir abwarten morgen wie es bei ihm aussieht", erklärte der Coach die Situation.

Auf der Homepage des FC Bayern München wird die Blessur zunächst als Beckenprellung bezeichnet. Eine genauere Diagnose dürfte Flicks Aussagen zufolge am Sonntag folgen.

zur letzten Meldung vom 21. November

Hernández angeschlagen ausgewechselt

Das ist ganz bitter für den FC Bayern München: In der Bundesligapartie gegen den SV Werder Bremen muss der Rekordmeister schon früh verletzungsbedingt wechseln. Für Lucas Hernández ging es in der 18. Minute nicht mehr weiter, nachdem er auf das Steißbein gefallen war.

Da auch Alphonso Davies (Bänderriss im Sprunggelenk) aktuell ausfällt, wird es für die Münchener auf der Linksverteidiger-Position nun dünn. Gegen Bremen rückt David Alaba von der Innenverteidigung nach außen.

Quelle: Sky Bundesliga | Pressekonferenz | fcbayern.com

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
-
-
4,04 Note
3,00 Note
Saison
2017/18
2018/19
2019/20
2020/21
Einsätze
-
-
19
6
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
32% KAUFEN!
33% BEOBACHTEN!
34% VERKAUFEN!