Lucas Tousart | Hertha BSC

Nach Stot­terstart: Tousart inzwischen un­ver­zichtbar für Hertha BSC

22.09.2022 - 14:40 Uhr Gemeldet von: Fabian Kirschbaum | Autor: Fabian Kirschbaum

Aktuell ist Lucas Tousart kaum aus der Startelf von Hertha BSC wegzudenken. Das war beim Rekordkauf des Hauptstadtklubs nicht immer so. Doch der Franzose hat sich nach seinem misslungenem Start mit langem Atem herangearbeitet und jetzt unter Neu-Trainer Sandro Schwarz (hat zu Saisonbeginn übernommen) inzwischen zu einer der wichtigsten Personalien der Hertha gemausert.


Die Startschwierigkeiten benannte Tousart dabei selbst in dieser Woche gegenüber dem kicker: „Die Anfänge waren kompliziert.“ Er stand zwar relativ häufig in der Startelf, rutschte aber immer wieder mal eine Weile raus. Die Nachhaltigkeit schien zu fehlen, was genauso für das Team ab sich und den Klub (vier Trainerwechsel seit Tousarts Transfer) gesagt werden kann.

Seine Stärken (Fleiß und ein unkompliziertes Spiel) kann der Mittelfeldakteur jetzt aber immer besser einbringen, was natürlich auch Schwarz gefällt. „Seine Haltung, seine Laufstärke, seine Zweikampfpräsenz – er läuft Räume zu, ist immer aktiv und hat immer den Stock in den Speichen“, lobte Berlins Trainer und stellte Tousarts „Verantwortungsgefühl für die Mannschaft“ heraus.

Darüber hinaus hat der Rechtsfuß an seiner Torgefahr gearbeitet und mit seinem Kopfballtreffer am vergangenen Spieltag, beim 1:1 gegen den 1. FSV Mainz 05, unter Beweis bestellt. Schwarz dazu: „Das brauchen wir, dass er als Achter öfter in der Box auftaucht. Das war ein Thema zwischen Lucas und mir.“

Die nächsten Gegner der Hertha heißen 1. FC Frankfurt und Hoffenheim

In der Rolle als alleiniger Sechser (beim 0:1 gegen den BVB am 4. Spieltag) muss Schwarz Tousart sogar zügeln: „Das kann er, auch wenn man ihm – wenn er allein auf der Sechs spielt – ab und zu Ketten anlegen muss, damit er die Position hält.“

Derzeit sieht es aber eh danach aus, dass Tousarts Paraderolle auf der Acht liegt und es auf ein Happy End zwischen dem 25-Jährigen und der Hertha hinausläuft. Was den LigaInsider Performance-Index angeht, liegt Tousart derzeit auf Platz 29 bei den zentralen Mittelfeldspielern.

Seine Fähigkeiten kann Tousart als Nächstes am Donnerstagnachmittag im Testspiel gegen den 1. FC Frankfurt unter Beweis stellen. Nach der jetzigen Länderspielpause geht es für die Hertha am 8. Spieltag mit dem Heimspiel gegen die TSG Hoffenheim (2. Oktober, 15:30 Uhr) weiter.

Quelle: kicker

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
-
4,02 Note
4,07 Note
3,86 Note
Saison
2019/20
2020/21
2021/22
2022/23
Einsätze
-
26
30
7
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
85% KAUFEN!
9% BEOBACHTEN!
5% VERKAUFEN!
AKTUELLE TOP-THEMEN