Ludwig Augustinsson | SV Werder Bremen

Im Training – Gegen Leipzig kein Kandidat

11.02.2020 - 17:50 Uhr Gemeldet von: Fabian Kirschbaum | Autor: Fabian Kirschbaum

Ludwig Augustinsson ist am Dienstag ins Mannschaftstraining des SV Werder Bremen eingestiegen. Das teilten die Grün-Weißen auf Twitter mit. In Bremen darf man sich damit berechtigte Hoffnungen machen, dass der Linksverteidiger am Samstag (Anstoß ist um 15:30 Uhr) gegen RB Leipzig wieder zur Verfügung stehen kann.


Dahingehend waren im Vorfeld zumindest die Planungen und Überlegungen von Cheftrainer Florian Kohfeldt. Für die Werderaner ist Augustinsson ein wichtiger Baustein für die Defensive. Der 25-Jährige musste jetzt jedoch aufgrund eines Muskelfaserrisses im Oberschenkel rund eineinhalb Monate auf Wettkampfebene aussetzen und verpasste wettbewerbsübergreifend fünf Partien.

Insgesamt konnte der verletzungsgeplagte Schwede bisher nur sechs Pflichtspiele in dieser Saison machen. Vor der Oberschenkelblessur hatte Augustinsson bekanntlich mit langwierigen Knieproblemen (dreieinhalb Monate) zu kämpfen.

Update: Augustinsson könnte gegen den BVB in die Startelf zurückkehren

Ungeachtet des Wiedereinstiegs ins Training ist Augustinsson fürs Leipzig-Spiel noch keine Option. "Bei ihm müssen wir uns noch eine Woche gedulden, er wird gegen Leipzig noch nicht spielen können", erläuterte Kohfeldt.

Sein Schützling wird auch nicht ins kurzfristig anberaumte Trainingslager vor dem Duell mit den Roten Bullen reisen. Kohfeldt: "Gegen Dortmund [22. Februar] könnte Ludwig dann wieder ein Startelf-Kandidat sein."


LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren

-
3,53 Note
3,59 Note
3,88 Note
Saison
2016/17
2017/18
2018/19
2019/20
Einsätze
-
29
34
8

Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:

71% KAUFEN!
9% BEOBACHTEN!
19% VERKAUFEN!