15.05.2019 - 20:40 Uhr Autor: Bennet Stark

Der Wechsel von Luka Jovic zu Real Madrid scheint in trockenen Tüchern zu sein. Wie die spanische Sportzeitung "AS" berichtet, plant man bei den Königlichen, die Verpflichtung in der kommenden Woche offiziell bekannt zu geben.


Aus Gründen des Respekts vor Eintracht Frankfurt – der Bundesligist spielt am Wochenende (Samstag, 15:30 Uhr, in München) noch um die Champions-League-Teilnahme – habe Real den Transfer bis dato noch nicht vermeldet.

Das Blatt hatte bereits vor rund eineinhalb Wochen berichtet, dass sich die Parteien auf einen Wechsel einigen konnten. Demnach erhält Frankfurt eine Ablösesumme in Höhe von 60 Millionen Euro (wegen einer Klausel gehen davon aber 12 Millionen Euro an seinen Ex-Klub Benfica Lissabon) – bleiben der SGE immerhin 48 Mio. Euro.

Jovic selbst soll in der spanischen Hauptstadt für sechs Jahre unterschrieben haben. Da laut den FIFA-Regularien aber nur eine Maximallaufzeit von fünf Jahren im Bereich des Möglichen ist, wird es sich bei dem Kontrakt im Endeffekt wohl um einen Fünfjahresvertrag mit der Option auf ein weiteres Jahr handeln.

Quelle: as.com

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren

-
3,41 Note
3,17 Note
-
Saison
2016/17
2017/18
2018/19
2019/20
Einsätze
-
22
32
-

Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:

62% KAUFEN!
25% BEOBACHTEN!
12% VERKAUFEN!
AKTUELLE TOP-THEMEN
  • KOMMENTARE

  • 15.05.19

    Puuh...ich wünsche ihm wenn das stimmt alles Gute bei den Königlichen und hoffe nicht, dass er in der Versenkung verschwindet. Der Schritt ist schon echt heftig!

    BEITRAG MELDEN

  • 15.05.19

    Okay. Schade für Frankfurt und die Bundesliga, aber auch gutes Geld, welches sie bestimmt gut investieren werden, so sie es denn nicht sogar schon getan haben. Sie werden in der nächsten Saison einen Ersatz haben. Ob dieser adäquat ist, wird sich herausstellen.

    BEITRAG MELDEN

  • 15.05.19

    Das kann ihm niemand übel nehmen. Es gibt bei diesem Transfer nur Gewinner. Und ich halte das auch nicht für einen krassen Schritt, entweder klappt's oder eben nicht. Wenn er's nicht macht, wird er wie Ribéry in 10 Jahren ein Interview rausgeben, wer ihn alles haben wollte. Wenn's nicht klappt, ist das Real Madrid Trikot sicher kein Hindernis, einen neuen Verein zu finden.

    BEITRAG MELDEN

    • 16.05.19

      Ähm, Frage: was hat das jetzt mit Ribery zu tun? Er war damals umworben von genau den Vereinen welche er in der SportBild nennt und ich glaube viele hier bei LI wissen das. Der Schritt von der SGE nach Madrid zu den Königlichen ist jawohl ein Riesenschritt. Jovic ist jetzt kein Kroos oder Modric der schon vorher längere Zeit auf sehr hohem Niveau in einer Top europäischen Mannschaft spielte. Klar, die Eintracht macht einen Megajob und hat Europa echt das Fürchten gelehrt, dennoch ist die Eintracht nicht mit Real Madrid vergleichbar. Dazu kommt, das Medien in Spanien und gerade in Madrid nochmal ne ganze Spur schärfer sind als hier in goog old Germany.

      BEITRAG MELDEN

  • 15.05.19

    Ein Jahr die Leistung bestätigen ist eigentlich für alle Seiten durchweg positiv.

    Benzema vielleicht nach Köln?

    BEITRAG MELDEN

  • 15.05.19

    Johnny, eigentlich auf den Punkt getroffen. Leider machst Du Deinen Beitrag mit dem Mittelsatz (Ribery) kaputt. Bullshit!

    BEITRAG MELDEN

    • 15.05.19

      Eventuell. Ich finde es halt einfach albern, wenn alternde Fußball "auspacken", bei wem sie hätten spielen können, wie Ribery es grad getan hat. Wem nutzt das? Will er sich darüber profilieren? Entweder man macht es und schaut, was passiert, oder man bleibt Verein X treu und ruiniert das nicht im Nachhinein mit "ich hätte auch bei Y spielen können". Selbst ein Totti konnte es sich nicht verkneifen nach Karriereende. Vielleicht wollen sie auch einfach das "Opfer", das sie brachten, beim Verein zu bleiben, hochspielen. Unnötig.

      Ich finde es nicht Bullshit. Aber hey, ich respektiere deine Meinung. :)

      PS: Ich habe mir abgewöhnt, Leute wegen anderer Meinung downzuvoten. Der Downvote ist also nicht von mir. Kriegst von mir ein Upvote, Diskussion ist es, was Fußball so interessant macht.

      BEITRAG MELDEN

    • 16.05.19

      Fragst du wirklich wieso Ribery das gemacht hat nachdem er vor kurzem wegen eines vergoldeten Steaks im Mittelpunkt stand? Manche Menschen kennen eben das Wort Zurückhaltung nicht.

      BEITRAG MELDEN

    • 16.05.19

      Johnny Tornado gefällt. 👍🏻 New kid in Town.

      BEITRAG MELDEN

    • 16.05.19

      "Wem nutzt das? Will er sich darüber profilieren?"

      Grundsätzlich ist es ja nun nicht so, dass Ribéry einfach so zusammenhanglos irgendwo eine Pressemitteilung ausgegeben hat, wie gut er doch damals kickte und wie viele ach so tolle Vereine ihn wollten. Ribéry wurde auf das Thema angesprochen, was auch nun nicht so eine außergewöhnliche Story ist, bei einem Spieler, der eine 12-jährige Ära bei einem Verein wie Bayern prägte.

      Wenn du dir das Interview genauer durchliest, dann liest du da auch bei näherer Betrachtung das WESHALB. Ribéry sagte auch, wie wichtig er für die Bayern war ("Wissen Sie, was Uli Hoeneß gesagt hat? ‚Barcelona hat Messi, Real Madrid hat Ronaldo. Und wir haben dich") und wie gut die Entscheidung anschließend auch für ihn war ("Es war eine der besten Entscheidungen meines Lebens, bei Bayern zu bleiben. Was in der Folge passiert ist, hätte ich mir nicht besser ausmalen können. Ich muss Uli Hoeneß und meinem Manager Alain Migliaccio noch einmal Danke sagen, es ist alles perfekt verlaufen").

      Ist doch eigentlich nur ein recht klassisches "wie toll das hier alles war und wie toll man die Entscheidung im Nachhinein fand". Ich kann ja verstehen, dass Ribéry bei anderen Fans nicht gerade beliebt ist, aber ein wenig Respekt kann man dem ganzen schon entgegenbringen. Die Entscheidung damals gegen Madrid und die dadurch resultierende Ära bei Bayern München ist meiner Ansicht nach durchaus etwas, was ein Fußballspieler am Ende seiner Karriere erwähnen darf. Gerade wenn diese Ära auf Topniveau derart geprägt wurde wie von Ribéry.

      Damit ist Ribéry auch nicht wirklich eine Ausnahme. Würde man alle derartige Identifikationsfiguren aufzählen, die am Ende ihrer Laufbahn Anekdoten erzählen, wie sie Wechsel ausschlugen um bei diesem Verein bleiben zu können, dann hättest du eine ziemlich lange Liste. Oder würdest du bspw. auch bei einem Franceso Totti denken, dass er sich damit nur irgendwie profilieren wollte?

      BEITRAG MELDEN

  • 15.05.19

    Das Interessante an der Meldung ist ja auch, dass erneut ein Hochkaräter am FC Bayern vorbei geht.

    BEITRAG MELDEN

    • 15.05.19

      Jeder Club hat einen Plan und ein Konzept. Jovic ist ein super Spieler, aber passt er in das Bayern-Konzept? Ich bin zwar auch kein Experte, aber Bayern hat Lewa, und Jovic ist vom Spielertyp kein Lewa. Ich finde, Frankfurt steht für schnelle Konterangriffe, Bayern steht für Ballbesitz und in der Mitte ist ein Knipser (und ganz ehrlich, jeder bei Bayern vorne kann knipsen). Nicht jeder Topspieler passt zu jedem Topverein. Ich finde ehrlich gesagt auch nicht, dass er zu Real passt und Werner passt auch nicht zu Bayern, Jovic passt hervorragend zu Arsenal, aber sie haben Auba. Bayern würde glaub ich eher einen Benzema benötigen. Oder sie ändern das System. Und ich glaub nicht, dass Kovac das alleine entscheiden darf.

      BEITRAG MELDEN

    • 15.05.19

      Ich stelle das in Frage, ob den Bayern Systemanpassumgen nicht mal gut tun würden. Das Interesse an Hudson Odoi zeigt ja, dass es auf der einen oder anderen Position an Schnelligkeit mangelt.

      Und ob Kovac überhaupt noch was entscheiden darf, ist ja längst nicht klar. Anderer Trainer - anderes System.

      BEITRAG MELDEN

    • 15.05.19

      Ich stelle das in Frage, ob den Bayern Systemanpassumgen nicht mal gut tun würden.
      ---
      Da widerspreche ich null. Aber wie wir beide sagen, ich glaub, das liegt nicht in Kovac' Händen. Es ist ja nicht mal sicher, ob er Trainer bleibt.

      Ich glaub bei Bayern isses ein Problem, welches ich versuche mal halbwegs zu artikulieren:
      In der Bundesliga stellen sich viele gegen die Bayern hinten rein. Konterspieler bringen dir also recht wenig. Da brauchste Leute, die irgendwie pötten aus den Flanken/Pässen, die sie bekommen. Da ist Lewa mit der Beste. In der CL ist das anders, da stellt sich ein PSG/Arsenal/werauchimmer nicht hinten rein. Hier wäre es also super, wenn man einen Spieler wie Jovic hätte, der für einen Gameplan wie Konter super passt, perfekt wäre. Schnelle Außen hat der FCB meiner Meinung nach eh. Aber kannste einen Jovic holen, damit er nur für einen gewissen Matchplan mal eingesetzt wird? Wird der nicht gefrustet und hat der da Bock drauf?

      Ich bin kein Trainer, aber du hast ja schon bei Wagner gemerkt, wie der gezickt hat. FCB lebt IMO sehr von Harmonie. Zum Glück ist das nicht mein Job :)


      PS: "Maximale Anzahl an Kommentaren pro Tag als Neuzugang erreicht. Bitte gedulde Dich bis morgen." Alles klar, cu

      BEITRAG MELDEN

    • 16.05.19

      Ich denke aber da tust du Jovic ein bisschen unrecht indem du sagst er ist nur für einen "Konter-Matchplan" gut.
      Ich finde nämlich durchaus, dass Jovic auch gegen Mannschaften die sich hinten rein stellen funktionieren kann.
      Er ist ja auch kopfballstark und durchsetzungsfähig und hat vor allem noch enormes Entwicklungspotential um eventuell tatsächlich für beide Matchpläne geeignet zu sein.

      BEITRAG MELDEN

  • 15.05.19

    Bleiben denen nach Abzug der Kaufoption und Leihgebühr round about 40 Millionen.
    Nicht so schlecht.
    Könnten dann davon vielleicht Trapp (15 Millionen), Hinteregger (15 Millionen), Kostic (5-7 Millionen) und für den Rest Rode kaufen. Daran sieht man mal wieder, dass man mit einem großen Abgang auf mehreren Positionen sehr gute und sehr wichtige Spieler holen kann.
    Also mit einem Verlust kann man sich in der Breite gewinnbringend verstärken.
    Muss natürlich auch gelingen, aber wenn man betrachtet, wer davon geholt werden kann, dann ist das definitiv so.

    BEITRAG MELDEN

    • 15.05.19

      Dann braucht man trotzdem noch einen Jovic Ersatz, die drei genannten sind ja auch keine klassischen Neuzugänge..

      BEITRAG MELDEN

    • 15.05.19

      Der kann ja dann trotzdem noch geholt werden. Muss ja kein 20 Millionen-Mann sein. Außerdem ist ja noch Pacienca da.

      Ja und ? Ob die Neuzugänge sind oder Leihspieler, die fest verpflichtet werden, ist doch egal. Geht doch nur darum, dass durch den Abgang das Geld da ist, damit die 4 gehalten werden können. Und dass es keine klassischen Neuzugänge sind hat ja auch immense Vorteile, denn wenn man Leihspieler fest verpflichtet, die sich vorher bewiesen haben, dann weiß man, was man für das ganze Geld bekommt.

      Ich bin der Meinung, dass es wichtiger ist das Grundgerüst mit den Leihspieler zu behalten, also die zu kaufen, als auf das Geld für Jovic zu verzichten und die anderen essenziellen Leistungsträger zu verlieren. So muss nur eine Position neu besetzt werden und nicht 3 oder gar 4.

      BEITRAG MELDEN

    • 16.05.19

      Eins versprech ich dir.... Trapp wird nicht für 15 mio geholt. Und das ist auch gut so.

      BEITRAG MELDEN

  • 15.05.19

    Wenn Zidane später keinen Bock mehr auf ihn hat kann er dann ja als Leihe bei Bayern versauern...

    BEITRAG MELDEN

  • 16.05.19

    Ich drücke wohl bis zum Schluss die Daumen, dass sich Bayern Havertz und/oder Jovic holt. 😅 Wenn das passiert wäre man auf allen Positionen(bis auf Torhüter) jung, stark und mit massiv Luft nach oben besetzt.

    BEITRAG MELDEN

  • 16.05.19

    Jovic muss gehen ! Er bringt soviel Geld das die Eintracht für ein paar Jahre einen Kader hat der um die internationalen Plätze mitspielen tut

    BEITRAG MELDEN

  • 16.05.19

    denke, er wird sich nicht durchsetzen können

    BEITRAG MELDEN

    • 16.05.19

      Er muss sich auch nicht sofort durchsetzen.
      Ein Wechsel zu einem Top Verein, fürstliches Gehalt und die Aussicht auf Einsätze in der Königsklasse - take the risk or lose the Chance!
      Er ist jung - darf sich erstmal aklimatisierten - wie bei Neuzugängen eben üblich. Und ob ein Spieler sich durchsetzt hängt immer auch davon ab wie stark der Trainer auf ihn setzt und wie das System zu ihm passt

      BEITRAG MELDEN

    • 16.05.19

      Er darf sich akklimatisieren? Wie bei Neuzugängen so üblich? Wir reden hier von Real Madrid und nicht von Fortuna Düsseldorf. Die holen sich keine Spieler, um sie weiterzuentwickeln. Entweder der Spieler schlägt ein oder wird ein Jahr später verkauft bzw. verliehen. Finde ich einen mutigen Schritt von Jovic nach einer guten Saison nach Madrid zu wechseln. Aber man kann es ihm nicht übel nehmen.

      BEITRAG MELDEN

    • 16.05.19

      Ich stimme dir zu dass es bei großen Vereinen anders erwartet wird und man keine Zeit bekommt - dass ändert nichts an der Tatsache dass jeder - der eine mehr der andere weniger - eben Zeit braucht. Ein guter Trainer ist Sich dessen bewusst und Coacht dass entsprechend. Dass macht Zidane meiner Meinung nach auch nicht schlecht.

      BEITRAG MELDEN

  • 16.05.19

    60 find ich immer noch zu wenig

    BEITRAG MELDEN

  • 16.05.19

    Apropos Nachfolger für Jovic, war nicht in einigen Meldungen die Rede davon, das Real im Gegenzug Mariano Diaz mit transferieren wollte?

    BEITRAG MELDEN

  • 16.05.19

    Hat ja toll geklappt mit der Geheimhaltung 2 Tage vor einem so wichtigen Spiel ... 🤮

    BEITRAG MELDEN

  • 16.05.19

    Jovic ist kein schlechter, aber in den letzten 4 Wochen hat er auch nichts mehr gerissen in der Liga...mangelnde Motivation? Nun ja, ich finde da würde ein Havertz + Leroy Sané deutlich mehr Sinn machen für Bayern.

    BEITRAG MELDEN

    • 16.05.19

      Jap Havertz und Sane kosten auch in etwas das gleiche wie Jovic xD
      Sorry aber für die beiden erstgenannten müsste man stand jetzt mind. 200 Mio+ zahlen...

      BEITRAG MELDEN

    • 16.05.19

      Ich leg was dazu für die Beiden ;-)

      BEITRAG MELDEN

    • 16.05.19

      Ich auch...lieber 200 für zwei wirkliche Uplifts als 60 für einen überdurchschnittlichen Spieler. Rebic ist ja auch noch im Gespräch...

      BEITRAG MELDEN

    • 16.05.19

      200 Mio + die bisherigen Transfer die man getätigt hat und Adieu Festgeldkonto... Zumal ich für beide 250+ sogar für realistischer halte....

      BEITRAG MELDEN

  • 16.05.19

    Wenn ich auf der Seite "Real Total" immer die ganzen Kommentare lese muss ich immer an mich halten, dass ich mir vor Lachen nicht in die Hose pinkel..wenn man abgehobene Fans sehen will, wo ein Kommentar nach dem anderen immer Absurder wird, besucht man mal die Seite, da gibts immer was zu lachen xD

    BEITRAG MELDEN

  • 16.05.19

    Ich glaube daran nicht. Es macht einfach keinen Sinn einen Wechsel so früh zu finalisieren. Es wurde doch schon vor 1 1/2 Wochen von SGE-Seite dementiert. Warum soll man ihn denn voreilig für 60Mio transferieren? Das ist ja nicht mal ein unmoralisches Angebot, sondern im Bereich des aktuellen Marktwerts von Jovic. Ich orakel mal, dass sich ein Transfer deutlich länger hinziehen wird

    BEITRAG MELDEN