Mahmoud Dahoud | Borussia Dortmund

Geduld zahlt sich aus: Dahoud bringt sich im BVB-Mit­telfeld in Position

01.03.2021 - 18:00 Uhr Gemeldet von: Jan Klinkenborg | Autor: Jan Klinkenborg

Seit Mahmoud Dahoud unter Coach Edin Terzić von Beginn an für Borussia Dortmund spielen darf, läuft es wieder für die Schwarz-Gelben. Aus den vergangenen drei Partien mit ihm in der Startelf ergatterte der BVB drei Siege. Auch der Titel eines "kicker"-Berichts am Sonntag macht deutlich, dass der Mittelfeldmann im Moment wichtig ist. "Dahoud: Plötzlich Chef", heißt es dort in der Überschrift.


Kein Wunder also, dass Cheftrainer Edin Terzić zuletzt vermehrt auf die Leistungen des 25-Jährigen angesprochen wurde. Bereits vor der Partie gegen Bielefeld (3:0) war das der Fall und auch nach der Begegnung war der Mittelfeldspieler aufgrund seines Tors zum 1:0 Thema. "In den letzten zehn Tagen hat er sehr gut gespielt nach einer schweren Phase", so der Übungsleiter.

Wie schon unter der Woche wiederholte Terzić, dass sich Dahoud im Training immer wieder angeboten habe. "Da war er sehr fleißig, sehr geduldig" und habe ihm vor Spielen immer wieder "Kopfschmerzen" bereitet, wenn es um die Startelf ging. "Das hat Mo sehr gut gemacht, er führt das jetzt fort auf dem Spielfeld", war der Coach schon länger mit den Leistungen seines Schützlings zufrieden.

"Jetzt hat er es euch gezeigt. Uns hat er es schon ein paar Wochen vorher gezeigt, durch gute Trainingsleistungen", bekräftigte Terzić, dass er Dahoud schon lange auf dem Schirm hatte. Mit seinen Darbietungen konnte der 25-Jährige nun das Vertrauen zurückzahlen. "Und da sind wir sehr glücklich."

BVB-Coach Terzić: "Er lässt diese Chance nicht mehr los"

An den zuletzt gezeigten Leistungen des Mittelfeldakteurs können sich laut Terzić auch andere Akteure ein Beispiel nehmen: "Er hat sich durch sehr gute Trainingsleistungen komplett reingekämpft. Das war sein klarer Auftrag und diesen Auftrag haben jetzt auch andere Spieler, bei denen es gerade nicht so viele Einsatzminuten gibt. Sie müssen sich für diese Chance vorbereiten."

Dahoud war unter Terzić wochenlang ohne Einsatz und teils ohne Kaderplatz, ehe er über Einwechslungen auf immer mehr Spielzeit kam. "Er hat sich diese Chance gepackt und wird sie jetzt nicht mehr loslassen. Wir hoffen einfach, dass er genau so weitermachen kann wie zuvor", beschrieb der Coach im Vorfeld der anstehenden Pokalpartie gegen Gladbach noch einmal die jüngste Entwicklung Dahouds.

Quelle: Pressekonferenz | kicker.de | Pressekonferenz

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
3,50 Note
3,17 Note
3,81 Note
3,53 Note
Saison
2017/18
2018/19
2019/20
2020/21
Einsätze
23
14
12
21
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
93% KAUFEN!
1% BEOBACHTEN!
5% VERKAUFEN!