Malick Thiaw | FC Schalke 04

Trainer Baum zufrieden mit Star­telf-Debüt von Thiaw

25.10.2020 - 18:00 Uhr Gemeldet von: Nils Richardt | Autor: Nils Richardt

Vier Mal wurde Malick Thiaw bereits in der Bundesliga beim FC Schalke 04 eingewechselt. Am Samstag war es dann endlich so weit: Das erste Mal stand das Eigengewächs in der Startformation der Königsblauen – und das gleich im großen Revierderby gegen Borussia Dortmund.


Doch das Startelf-Debüt hätte sich der 19-Jährige wohl anders vorgestellt. Mit 0:3 ging seine Mannschaft am Ende relativ deutlich unter. Trotzdem hatte sein Trainer nach der Partie nur positive Worte für den Innenverteidiger: "Also ich muss sagen mit dem Malick bin ich sehr, sehr zufrieden. Er hat eine richtig gute Partie gemacht", befand Manuel Baum.

Besonders positiv: Thiaw zeigte Selbstvertrauen – und damit genau das, was der Übungsleiter beim Großteil der Mannschaft vermisste: "Wenn wir den Ball haben, spielen wir die Sachen einfach nicht mutig durch. Wer selber Fußball gespielt hat weiß, dass alles mit Ball sehr viel mit Selbstvertrauen zu tun hat. Da müssen wir dran arbeiten", erklärte Baum den größten Schwachpunkt seines Teams.

Bei seinem Startelf-Debütanten sah der Coach in diesem Bereich gute Ansätze: "Nach Balleroberungen habe ich auch das Gefühl gehabt, er versucht Mitspieler zu finden und hat eher eine mutige Lösung gehabt. Ich hab nicht das Gefühl gehabt, er wollte den Ball nur wegschlagen", so Baum. Unterm Strich stand für ihn deshalb eine "sehr gelungene Leistung" von Malick Thiaw.

Quelle: Pressekonferenz

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
-
-
5,00 Note
3,83 Note
Saison
2017/18
2018/19
2019/20
2020/21
Einsätze
-
-
4
3
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
77% KAUFEN!
14% BEOBACHTEN!
7% VERKAUFEN!
  • KOMMENTARE
  • 25.10.20

    Nächste Woche wieder S11?

  • 25.10.20

    That's the news I'd like to hear

  • 25.10.20

    MITTE ZU !!!

  • SVBayer
    2 Fragen 0 Follower
    SVBayer
    25.10.20

    „Sehr zufrieden“ - 3 Gegentore, 44% Zweikampfquote.

    Schalke Abstiegskandidat Nr.1

    • 25.10.20

      + eigentlich einen klaren Handelfmeter verschuldet aber was sich der VAR in der Szene gedacht hat nicht einzuschalten ist aufgrund des Endergebnis dann egal

    • 26.10.20

      Ich fand Thiaw war der beste Schalker.
      Ich mein 2 der 3 Tore waren durch Standards und bei dem Tor aus dem Spiel konnte er auch nichts machen. Sonst hat der gegen Sancho und Guerreiro gespielt und seine Sache echt ganz gut gemacht. Und das er das ein oder andere mal gut von hinten raus gespielt hat fand ich auch. Er kann ja nichts dafür, dass die weiter vorne immer den Ball verloren haben. Also rein auf Ihn bezogen war das schon ein ordentliches Spiel

    • 26.10.20

      + beim Tor von akanji war er hauptverantwortlich, akanji war ganz klar sein Gegenspieler bei der Ecke der im Nachhinein deutlich schneller geschaltet hat und das Tor machte

    • 26.10.20

      Also bitte. Was soll der bei dem Tor bitte machen? Soll der Sane mit umhauen, um an den Ball zu kommen? Leider steht manchmal auch der eigene Mann im weg und verhindert so jegliche Möglichkeit etwas zu unternehmen. Kann man aber keinem von beiden einen großen Vorwurf machen. War halt ein Abpraller und der kam zufällig so dass akanji einfach in der besten Position stand. Das passiert. Aber kann man meiner Meinung nach nicht viel dran ändern. Habe mir die Situation extra nochmal angeschaut.

  • 26.10.20

    Da kommt ein junger Bengel zu seinem Startelfdebüt und zeigt zudem eine motivierte/starke Leistung.
    Der Einstand hätte sicherlich besser für ihn sein können in Bezug auf das Ergebnis. Aber woher nehmen, wenn nicht stehlen.
    Für mich weiterhin ein klarer Abwärtstrend bei Schalke 04.

    Rönnow ein Lichtblick mit soliden Leistungen. Und dann wird es schon eng.

    Trainer Baum hat ein schweres Laster zu tragen und ich hoffe, dass er einen kleinen Dreh hereinbekommt.

    Mit zwei Treffern in 5 Spielen kann das nicht gutgehen. ( 2-17 Torverhältnis ).

    Freitag gegen starke Stuttgarter. Zwar ein Heimspiel aber ein unangenehmer Gegner, welcher einen optimalen Lauf mitbringt. In 5 Spielen 8 Punkte.
    Bin gespannt.

    Munter bleiben. ...

  • 26.10.20

    Loddar weist Woche für Woche auf sky auf das Kernproblem des Teams hin... ich fürchte, dass es der Führungsetage (Kaderplaner) auf Schalke nicht so bewusst ist, wie es sollte. Warum? ...weil man in der Transferperiode keine Lösungen gefunden hat (Schienenspieler mit physischen Qualitäten und Speed - z.B. da Costa). Auch die Fans erkennen das Grundproblem des Teams nicht. Ergo geht es straight auf Liga 2 zu.