13.05.2019 - 16:36 Uhr Autor: Kristian Dordevic

Aus dem als realistisch bezeichneten Ziel einer Rückkehr im Auswärtsspiel bei RB Leipzig vor zwei Tagen wurde bekanntlich nichts – und jetzt muss Manuel Neuer auch befürchten, die endgültige Entscheidung über die diesjährige Meisterschaft nur als Zuschauer mitzuerleben. Die Nummer eins des FC Bayern vermag gegenwärtig nicht einzuschätzen, ob es fürs Heimspiel gegen Eintracht Frankfurt reicht.


"Ob ich eingreifen kann, das kann ich heute noch nicht sagen. Wie die Chancen stehen, weiß ich auch nicht genau. Ich arbeite auf jeden Fall hart daran. Man muss von Tag zu Tag gucken, wie es dann ausschaut", zitiert ihn die "Bild" am Montagnachmittag.

Nach einem vor vier Wochen erlittenen Muskelfaserriss in der Wade befindet sich Neuer noch immer nicht im Münchener Mannschaftstraining.

Quelle: twitter.com

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren

3,46 Note
3,46 Note
3,00 Note
3,73 Note
Saison
2015/16
2016/17
2017/18
2018/19
Einsätze
34
26
3
26

Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:

0% KAUFEN!
0% BEOBACHTEN!
0% VERKAUFEN!
AKTUELLE TOP-THEMEN
  • KOMMENTARE

  • 13.05.19

    Das Spiel kriegt Ulle auch noch über die Bühne (soll nichts despektierliches gegenüber Frankfurt sein, mir geht es eher um das letzte Spiel ansich), so oder so. Hier bei Neuer was zu erzwingen und einen nicht fitten Keeper ins Tor zu stellen, halte ich für sinnlos.

    BEITRAG MELDEN

  • 13.05.19

    waere gut wenn neuer fit wird und er paar boecke gegen frankfurt reinlaesst

    BEITRAG MELDEN

  • 13.05.19

    Hauptsache, der Reklamier-Arm funktioniert.
    Alles andere ist ZWEITRANGIG.

    BEITRAG MELDEN

    • 13.05.19

      nicer Joke. Kann man dich für nen comedyabend buchen?

      BEITRAG MELDEN

    • 13.05.19

      Jetzt mal Butter bei die Fische!!
      Wer hat den die Doppeldeutigkeit von wegen „ZWEITRANGIG“ gevotet?

      Sprich, Bayern landet am Ende auf Platz zwei :-))

      Gutes Ding, Kohli 😁👍

      BEITRAG MELDEN