04.08.2019 - 20:04 Uhr Autor: Max Hendriks

Dass Marc Stendera die Frankfurter Eintracht verlassen soll und möchte, ist mittlerweile ein offenes Geheimnis. Doch die Wechseloptionen von Aufstiegskandidaten der zweiten Liga oder Erstligateams zerschlugen sich bisher allesamt.


Nun bringt die "Bild" noch einmal zwei ambitionierte Zweitligisten ins Gespräch, Holstein Kiel und den 1. FC Heidenheim. Beide Klubs sollen bereits eine Anfrage bezüglich Stendera an die Eintracht gestellt haben.

Darüber hinaus soll der noch bis 2020 in Frankfurt gebundene Profi auch wieder bei Hannover 96 auf dem Zettel stehen. Das Interesse der Niedersachsen galt zeitweise als abgeflaut, nun könnte aber durch einen Wechsel von Walace nach Italien wieder Bewegung in ein Transfergeschäft kommen, wie das Boulevardblatt meldet.

Quelle: bild.de

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren

3,75 Note
3,67 Note
3,75 Note
-
Saison
2016/17
2017/18
2018/19
2019/20
Einsätze
2
7
7
-

Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:

10% KAUFEN!
20% BEOBACHTEN!
70% VERKAUFEN!
AKTUELLE TOP-THEMEN
  • KOMMENTARE

  • 04.08.19

    Ich kann mir gut vorstellen, dass er unter Frank Schmidt in Heidenheim aufblüht.

    BEITRAG MELDEN

  • 04.08.19

    Ich würds ihm definitiv gönnen.

    BEITRAG MELDEN

  • 04.08.19

    Schade, dass ihn Verletzungen immer wieder zurückgeworfen haben. Vllt. wirtklich der richtige Zeitpunkt für einen Neustart

    BEITRAG MELDEN

  • 04.08.19

    Marc Stendera hatte in Frankfurt großes Verletzungspech (2x Kreuzbandriss) und seit dem konnte er nicht mehr an die alten Leistungen anknüpfen. Ich würde ihm wirklich wünschen bei einem neuen Verein wieder in die Spur zurück zu finden, Potential hat er unbestritten.

    BEITRAG MELDEN

  • 04.08.19

    Er ist immer noch erst 23. Das Wichtigste ist jetzt dass er einen Klub findet, der auf ihn setzt. Könnte mir gut vorstellen, dass er in Heidenheim oder Kiel wieder in die Spur findet!

    BEITRAG MELDEN

  • 04.08.19

    Der Peter Pan der Bundesliga. Für die meisten wird Marc Stendera der gleiche sein, wie damals, als er mit 17 in der Bundesliga für viel Aufsehen gesorgt hat. Seitdem hat er kaum ein Spiel bestritten. Große Verletzungen haben ihn zurückgehalten.
    Heute ist er defintiv anders als damals. Gefühlt ist er gerade 18, aber das Leben spielt da nicht mit. Auch ohne Spielpraxis ist sein Körper älter geworden, dazu die Angst vor der nächsten großen Verletzung. Eine Tragödie.
    Manchmal ist es besser neuzustarten. Vielleicht bei Heidenheim oder Kiel. Ein Neustart kann auch mental viel bewirken. Wenn man Glücklich ist, verletzt man sich nicht so leicht. Eine Art Placebo-Effekt.
    Marc Stendera hat es verdient endlich glücklich zu werden. Wenn er dies schafft, steht ihm auch die Bundeliga wieder offen. Ein Abstieg kann manchmal zu einem großen Aufstieg verhelfen. Erinnern wir uns an Paderborn. Faktisch in die 4. Liga abgestiegen, durch Glück durften sie bleiben. Heute spielen sie in der Bundesliga und sind besser als je zuvor.
    Marc Stendera sollte das Paderborn unter den Fußballern werden. Er ist ein etwas antiker und unpolierter Kristall, dem eine Ecke abgebrochen ist. Wenn man es jedoch schafft ihn zu polieren und auch die Ecke rund zu feilen, dann kann er schön und mächtig strahlen.

    Das Leben ist manchmal wie ein Ersatzball am Spielfeldrand. Du kannst das Spiel dort liegenbleiben. Oder du wirst ins Gemenge eingeworfen und fliegst ins Tor, sodass alle Jubeln.

    Fußballerische Grüße aus der Hauptstadt

    Euer Hans

    BEITRAG MELDEN

    • 04.08.19

      Wow, diese Poesie am Abend finde ich richtig gut 😊
      Toll geschrieben, danke Hans :)

      BEITRAG MELDEN

    • 04.08.19

      Danke dir für die netten Worte Nice! Kann ich gerne weiter machen wenn es gut ankommt!

      BEITRAG MELDEN

    • 05.08.19

      Zu viel Post von Wagner gelesen?

      BEITRAG MELDEN

    • 05.08.19

      ist somit ein Wechsel innerhalb der Bundesliga (Freiburg/Mainz/Köln etc.) ausgeschlossen? Ich hatte noch bis zuletzt gehofft

      BEITRAG MELDEN

    • 05.08.19

      Das weiß man nie, jaapstam69. Aber 2. Liga wäre vielleicht passender, die Bundesligisten haben stärkere Kader mit mehr Konkurrenz.

      BEITRAG MELDEN