Marcel Sabitzer | RB Leipzig

Entscheidung über weitere Zukunft? Sabitzer hat keine Eile

03.03.2021 - 14:32 Uhr Gemeldet von: Jan Klinkenborg | Autor: Jan Klinkenborg

Schon seit November brodelt die Gerüchteküche rund um RB Leipzigs Marcel Sabitzer. Der Österreicher wird seitdem immer wieder mit Tottenham Hotspur in Verbindung gebracht. Es kursierten dabei schon mögliche Ablösesummen (bis zu 49 Millionen Euro) und es wurde ebenfalls berichtet, dass der 26-Jährige einem Wechsel nicht abgeneigt sei.


Hintergrund für die Gerüchte ist unter anderem die Vertragslage. Vermeintlich steht spätestens nach der Saison eine Entscheidung über seinen weiteren Weg an. Nun bezieht Sabitzer selbst Stellung.

"Ich habe bis 2022 einen Vertrag, und nicht nur bis zum Sommer. Es ist in Mode gekommen, dass man die Zukunftsfrage stellt, sobald ein Spieler in die letzten 18 Monate seines Vertrags kommt. Das heißt aber nicht, dass in dem Moment schon alles entschieden werden muss", so Sabitzer, der sich somit alles offenhält.

Ausgeschlossen ist ein Verbleib in Leipzig nicht, wie er nachfolgend betonte: "Mein engster Kreis weiß, welche Gedanken ich in mir trage. Aber ich habe dabei keinen Stress: Ich fühle mich in Leipzig und im Klub wohl, dazu sind wir erfolgreich."

Sabitzer: "RB ist doch kein unspektakulärer Verein"

Zudem wurde der Mittelfeldspieler auf die Aussage angesprochen, dass er nach seinem Karriereende auf eine Vita mit "tollen Vereinen und Titeln" blicken wolle. "Ja, aber RB ist doch kein unspektakulärer Verein. Hier bestehen realistische Chancen auf Titel, und es sind Leute am Werk, die wirklich etwas gewinnen wollen. Deshalb gehört Leipzig schon jetzt zu den tollen Klubs", so Sabitzer.

Wiederholt lässt er sich bei seinen Aussagen jedoch eine Hintertür offen, auch diesmal: "Aber RB muss nicht der einzige geile Verein in meiner Vita bleiben. Ich bin ja erst 26."

Vielen Fußballern wird bei Wechseln darüber hinaus vorgeworfen, nicht nur die verbesserte sportliche Perspektive als Anreiz im Auge zu haben, sondern vordergründig finanzielle Aspekte. Sabitzer will das für sich nicht stehen lassen.

"Das Gehalt ist jetzt nicht mein Hauptaugenmerk. Da geht es mir schon gut genug, da muss ich mir nicht tagtäglich den Kopf zerbrechen", stellte der Mittelfeldspieler klar. "Ich spiele Fußball nicht dafür, nach meiner Karriere einen Geldspeicher zu bauen, sondern ich spiele für Erfolge. Ich war schon immer ein Gewinner-Typ und möchte Pokale in der Hand halten."

Quelle: Sport Bild

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
3,05 Note
3,34 Note
3,28 Note
3,38 Note
Saison
2017/18
2018/19
2019/20
2020/21
Einsätze
22
30
32
25
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
85% KAUFEN!
8% BEOBACHTEN!
6% VERKAUFEN!
  • KOMMENTARE
  • 03.03.21

    Hoffe er bleibt der Bundesliga erhalten :)

    • BavariaFantastica
      2 Fragen 6 Follower
      BavariaFantastica
      03.03.21

      Mmh, heisst wenn er zum BVB oder Bayern wechseln würde, wäre das in Ordnung? Bin echt gespannt was da passiert. Frage mich seit längerem, warum die Bayern da nicht schon lange mal angeklopft haben oder eben auch der BVB. Sabitzer ist im besten Fussballalter und das Thema Titel holen mit RB wird glaube ich dennoch richtig schwierig. Der DFB Pokal ist dieses Jahr drin, CL wird fast unmöglich sein und auch in der BuLi wird es mit der Meisterschaft schwierig. Daher finde ich Tottenham ebenfalls nicht so attraktiv, wenn es um Titel geht.

    • 03.03.21

      Dem stimm ich voll und ganz zu. Jedoch ist es bei Bayern natürlich auf seiner Position schon recht voll. Wenn tolisso abgegeben werden würde eventuell, aber Sabitzer wird sich glaube nicht hinter Goretzka und kimmich anstellen. Und bei Dortmund hat man auch ne Menge. Schwierig, aber in der Bundesliga ist er meiner Meinung nach aktuell bei Leipzig schon echt an einer Top-Adresse.

    • 03.03.21

      Also ich sehe bvb bei weitem nicht als Verbesserung Siege aktuelle performance wie auch letztjährige...

    • BavariaFantastica
      2 Fragen 6 Follower
      BavariaFantastica
      03.03.21

      Der BVB denke ich , auch unter dem Aspekt Titel gewinnen zu wollen, ist derzeit eher weniger in der Verlosung. Mir ging es auch rein um die dt. Clubs im Sinne "ich hoffe er bleibt der Liga erhalten". Bei Bayern denke ich hat er durchaus gute Chancen auf Einsatzzeiten zu kommen. Kann Sabitzer nicht auch auf den Flügel ausweichen bzw den 10er geben?

    • 03.03.21

      Ja, aber dort gibt es mit Sane, coman und gnabry schon hochkarätige Spieler. Was bei sabitzer natürlich ein Vorteil ist, ist seine Vielfältigkeit. Er ist ja erst letzte Saison zurück auf die 6 gezogen worden. Und solche Spieler mag Bayern ja(siehe Vergangenheit).

    • BavariaFantastica
      2 Fragen 6 Follower
      BavariaFantastica
      03.03.21

      Im Grunde wäre er wohl am Besten beraten bei RB zu bleiben mit seinem Standing im Team und im Verein. Das Thema Titel holen wollen ist ja schön und gut, nur ob er das wirklich mit RB schafft? Ich selber würde es RB gönnen endlich den ersten Titel zu holen und vielen Kritikern somit ein paar vor den Latz zu hauen. Daher, RB soll dieses Jahr bitte den DFB Pokal holen ;-)
      Mei, die Flügel bei den Bayern sind aber auch immer wieder verletzt sodass die Spielzeit hier automatisch kommt. Wenn sich Costa nicht so dämlich anstellen würde nach seiner Rückholaktion, hätte er wohl auch mehr gespielt (Aktuelle Verletzung mal aussen vor gelassen).

  • 03.03.21

    Meinte er nicht auch das er nicht nach RB wechselt

  • 03.03.21

    RB is der richtige Verein für ihn

  • 03.03.21

    sympathisches statement von nem top spieler

  • 03.03.21

    Sørloth > Sabitzer

  • 03.03.21

    Wechselt am ende zu bayern :D

  • 03.03.21

    Ich glaube ihm die Aussage sogar. Er hat ja auch in allen Punkten Recht: RB ist ein erfolgreicher Verein mit Perspektive, er verdient sicherlich schon jetzt gut und er ist ein sportlich ehrgeiziger Typ. Ohne Ehrgeiz wäre er auch nicht zu einem Führungsspieler herangereift.

  • 03.03.21

    "...Ich war schon immer ein Gewinner-Typ und möchte Pokale in der Hand halten."

    Mannschaftserfolge: 3x (davon 2x mit RBS)
    persönliche Titel: 2x

    Dass er ein Gewinner-Typ ist kann ich jetzt nicht zu 100 % bestätigen, aber, dass er eben noch Pokale gewinnen möchte, ganz klare Aussage! Und mit RBL ist es nicht unrealistisch, die eine oder andere (Christian Gross würde sagen: "Trophy") zu holen.

  • 03.03.21

    Mal ne frage: spiele comunio
    (14 Spieler inkl. mir - jedes jahr neue teams - 0 Spieler 40 Mio budget)

    Hab mal meine aktuelle Mannschaft auf kickbase Statistiken umgerechnet:

    Hab stand heute:
    Mw kickbase 256 Mio
    Pkt kickbase 23.933

    Sind das gute Werte???

    • 03.03.21

      Wie bitte rechnest du das denn um? Ich mein wenn du von Anfang an die gleichen 11 Spieler hattest, ist's easy aber mit ständig wechselnden Spielern stell ich mir das sehr umständlich vor

    • 03.03.21

      Ja verstehe was du meinst - das mit den Punkten ist ja nicht vom ersten bis aktuellen Spieltag realistisch
      Punkte sind natürlich deshalb Quatsch und nicht vergleichbar - my fault

      Und ein aktueller Marktwert von 256 Mio?!

    • 03.03.21

      Meiner liegt bei 320 Mio aber der Marktwert sagt auch nicht allzu viel aus, gibt genug Trademinen die unfassbar viel kostnen aber keine Punkte einbringen