Marcel Sabitzer | RB Leipzig

Sabitzer im Visier des FC Barcelona?

12.03.2020 - 11:05 Uhr Gemeldet von: Kristian Dordevic | Autor: Kristian Dordevic

"Wenn alles so weiterläuft, gibt es keinen Grund, den Verein zu verlassen", hat Marcel Sabitzer unlängst zum Besten gegeben. Doch was, wenn eine europäische Größe beim Profi von RB Leipzig anklopft? Etwa der FC Barcelona. Dieses Szenario wird nun angeheizt:


Nach Informationen der "Leipziger Volkszeitung" sind die Katalanen "scharf" auf den Österreicher und haben ihn auf der Einkaufsliste. Barca-Sportdirektor Ramón Planes habe sich das Heimspiel der Sachsen gegen Champions-League-Kontrahent Tottenham Hotspur (3:0) vor Ort zu Gemüte geführt.

Sabitzers Vertrag soll Ausstiegsmöglichkeit enthalten

Dabei sah der Funktionär eine Sabitzer-Gala, besonders in der ersten Halbzeit. Mit einem Doppelpack binnen 20 Minuten führte der 25-Jährige seine Mannschaft früh auf die Siegerstraße. Seine Scorerpunkte 23 und 24 in dieser Saison (35 Einsätze).

Sabitzer, seit 2015 im Klub, ist bei den Roten Bollen längst zur Führungsfigur aufgestiegen, auf und abseits des Platzes. Seit dem Abschied von Diego Demme (zu SSC Neapel) zu Jahresbeginn führt er – in Abwesenheit von Willi Orban – seine Kollegen auch als Kapitän aufs Feld.

Die Vertragsbindung am Cottaweg gilt bis 2022. Jedoch soll im Papier eine Ausstiegsklausel enthalten sein.

Quelle: sportbuzzer.de

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren

3,23 Note
3,05 Note
3,34 Note
3,13 Note
Saison
2016/17
2017/18
2018/19
2019/20
Einsätze
32
22
30
27

Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:

86% KAUFEN!
2% BEOBACHTEN!
11% VERKAUFEN!
  • KOMMENTARE

  • 12.03.20

    Bitte nicht!

  • 12.03.20

    nice joke XD

    • 12.03.20

      so abwegig ist das jetzt nicht !

    • 12.03.20

      Inwiefern? Technisch stark, überragende Schusstechnik, lauf- und zweikampfstark, Leader und erst 25 Jahre jung. Wenn er noch ein bisschen Kreativität und Übersicht dazu gewinnt wäre er meiner Meinung nach definitiv dazu im Stande auch bei Barca Leistungsträger zu werden.

    • 12.03.20

      Sabitzer ist stark! Aber eine "überrragende Schusstechnik" habe ich bei ihm noch nicht festgestellt. Mir ist schon oft aufgefallen dass seine Weitschusstore entweder abgefälscht oder haltbar waren.

      Das andere stimmt aber natürlich!

    • 12.03.20

      @jan da stimme ich dir zu
      Er hat allerdings einen sehr harten Schuss, wenn er da noch bisschen mehr Genauigkeit reinbringt, dann ist der Schuss auch nahezu perfekt

    • 13.03.20

      @habt ihr mal seine Tore gesehen 😂😂😂
      Dann hat ja Suarez auch kein gute Schuss Technik

    • 13.03.20

      Gibt es für euch eigentlich nur schwarz und weiß? Hat ein Spieler wie Sabitzer mal ein Traumtor wie gegen Zenith geschossen, dann ist seine Schusstechnik gleich überragend? Sehen es andere etwas differenzierter, attestieren sie ihm gleich, dass er "keine gute" habe?!

      Schau dir seine Spiele diese Saison doch mal an und zähle, wie oft er den Ball sauber trifft.

    • 13.03.20

      Du stellst also ein Spieler der über 100 tore und gefühlt genau soviel vorlagen im Profi Bereich hat seine Schuss Technik in Frage???
      Der Trifft aus jede Winkel der Typ.

    • 13.03.20

      @Egon No. Liest du überhaupt was andere schreiben?

  • 12.03.20

    Wird nicht passieren.
    P.S. Ganz schön wuschelige Haare auf dem Bild.
    Gruß KaffeeSchwarz

  • 12.03.20

    Denke das würde passen. Auch wenn für den Spieler ein gewisses Risiko besteht, würde ich ihm zu dem Wechsel raten, wenn sich die Gelegenheit bietet

  • 12.03.20

    [Kommentar gelöscht]

  • 12.03.20

    Ich habe schon 8 Follower. Ich bin wohl die Kylie Jenner von LigaInsider.
    Gefällt mir.
    Gruß KaffeeSchwarz

  • 12.03.20

    Würde in gerne dort sehen, aber sein Spielstil ist einfach komplett anders als der von Barca somit würde er seine Stärken nicht nutzen können dort, wie z.B. Coutinho oder Griezmann.

  • iloveudarling
    1 Frage 0 Follower
    iloveudarling
    12.03.20

    Direkt ein Bundle mit Werner schnüren. Würde die beiden in der Form gerne mal bei einem Fußballverein sehen.

    • 12.03.20

      Wo sind sie denn dann aktuell?

    • 12.03.20

      Bei einem Franchise, bei dem man kein (Vereins)Mitglied werden kann.

    • 12.03.20

      Was sollten Fußballer wie Werner und sabitzer im nicht professionellen Fußball?

    • 12.03.20

      So ein Gelaber... Leipzig tut glaube ich mehr für ihren Nachwuchs und ihre Talente als die meisten (laut euch) "richtigen Vereine"

      Edit: War nicht an dich Gerichtet Nothterizzel

    • 12.03.20

      Das ist was ich meinte;)

      Willst du die jungs bei einem ,,richtigen verein'' sehen wie hier gefordert müssen sie aufhören.
      Das ist nämlich im Profil Bereich nicht möglich.da ist keiner besser als Leipzig, die haben nur nen anderen Stempel drauf🤷‍♂️

    • 12.03.20

      Es geht hier nicht darum was sie für ihren Nachwuchs tun, sondern um die Definition des Begriffs Verein und wie sich das Konstrukt RedBull Leipzig dazu verhält. Das kann man unabhängig von der geleisteten Arbeit durchaus hinterfragen und kritisch sehen.

    • 12.03.20

      Eine Mannschaft die durch Firmen gesponsert ist. Ist ja ganz selten im Fußball, die haben halt keine 100 sondern 10 Jahre gebraucht :D

      Ich bin definitiv kein Leipzig-Fan, aber dieses ewige gebashe ist doch auch irgendwie mal vorbei jetzt. Dass Geld und vorallem Geldgeber und Konzerne hinter den großen und auch hinter den aufstrebenden Vereinen stehen sollte doch mittlerweile klar sein.

      Ich finde die Leistungssteigerung in der Bundeliga sowohl national also auch, zumindest dieses Jahr, international echt erstaunlich und freu mich da drüber, egal ob da jetzt n Dosengetränk dahintersteht oder nicht. :D
      Ansonsten ist die Bundesliga irgendwann mal auf dem Perstigestand, wie es die Serie A inzwischen ist.

    • 12.03.20

      Es gibt aber einen Unterschied zwischen Sponsoring und dem Status eines Eigentümers / Besitzers. Wenn eine Firma in mehreren Ländern "Vereine" ohne Mitglieder gründet und sich Spieler zwischen ihnen hin und her schiebt, kann man das aus meiner Sicht wie erwähnt kritisieren, ohne dass das was mit "Gebashe" zu tun hat, es sei denn man setzt beides miteinander gleich. Ebenso kann einem das alles egal sein, wenn man z.B. besonderen Wert auf das internationale "Prestige" der Bundesliga legt. Die Entscheidung hat dann vielleicht auch etwas mit der grundlegenden Einstellung zu tun, die man zur Kommerzialisierung des Fußballs hat.

    • 12.03.20

      Stimmt alles! Bin auch kein Freund der Kommerzialisierung, aber das ist inzwischen, ob man das will oder nicht, wohl der neue Standard.

    • 12.03.20

      Muss es aber nicht sein, wenn die 50+1 Regelung konsequent umgesetzt werden würde.

    • 13.03.20

      Wenn man sich mal Clubs in England, Spanien, Frankreich und Italien anschaut, sollte man meinen Bundesliga Fans hätten bzgl Kommerzialisierung wirklich nichts zu meckern.

      Finde Leipzig obwohl ich kein Leipzig Fan bin super. Klasse Scouting und Ausbildung, trotz hohem Budget keine horrenden Ablösen. Da gibt ja inzwischen sogar die Hertha mehr aus.

  • 12.03.20

    Als Balljunge?

  • 12.03.20

    Höchstens im FIFA 20 Karrieremodus :)