Marcin Kaminski | 1. Bundesliga

Kaminiski wechselt vom VfB zum FC Schalke

27.05.2021 - 11:13 Uhr Gemeldet von: Stolperknabe | Autor: Fabian Kirschbaum

Bei Marcin Kaminski herrscht jetzt Klarheit: Dass der polnische Abwehrspieler den VfB Stuttgart nach Ende der Saison verlassen wird, stand bereits fest. Nun ist auch klar, wohin es für Kaminski gehen wird.


Der FC Schalke machte nämlich am Donnerstag die Verpflichtung des 29-Jährigen offiziell. Er wird mit den Knappen in die 2. Bundesliga gehen. Auf Schalke hat Kaminski einen Vertrag bis 2023 unterschrieben.

Königsblau muss keine Ablöse für den Linksfuß bezahlen, da sein Vertrag bei den Schwaben im Sommer ausläuft. Zum Vorbereitungsstart wird er nun also das Trikot des Revierklubs überstreifen.

„Wir freuen uns sehr, mit Marcin Kaminski einen weiteren Ankerspieler für die neue Schalker Mannschaft gefunden zu haben“, begrüßte Peter Knäbel, Vorstand Sport und Kommunikation bei S04, den Neuzugang. „Sportlich überzeugt er durch seine Defensivqualitäten sowie sein variables Aufbauspiel, außerdem bringt Marcin eine große Portion Erfahrung – speziell in Drucksituationen – mit. Er wird eine große Bereicherung für unser Team sein.“ In der abgelaufenen Saison kam Kaminski bei den Stuttgartern allerdings nur zu fünf Ligaeinsätzen.

Quelle: schalke04.de

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
3,70 Note
3,89 Note
-
4,17 Note
Saison
2017/18
2018/19
2019/20
2020/21
Einsätze
23
27
-
5
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
80% KAUFEN!
0% BEOBACHTEN!
20% VERKAUFEN!
  • KOMMENTARE
  • 27.05.21

    Guter Transfer, top Mann für die 2te Liga!

  • 27.05.21

    Bro du kannst ein Team nicht nur aus unter 25 jährigen haben. Das macht kein Sinn

  • 27.05.21

    Aktuell ist es in Schalke ziemlich kalt. Da ist ein guter Kaminski Gold wert.

  • 27.05.21

    Also ich marc - i(h)n

  • 27.05.21

    Kaminski könnte beim VfB nie zu überzeugen wissen, auch nicht in Liga 2. Bei Fortuna Düsseldorf hingegen war er ein wichtiger Eckpfeiler.
    Bin gespannt wie er sich auf Schalke macht.
    Menschlich aber auf jeden Fall ein Klasse Typ, der auch kein Stunk macht, wenn er Mal nicht spielt.

  • 27.05.21

    FC wirkaufeneurespielerablösefrei 04

  • 27.05.21

    Halleluja!

  • 27.05.21

    Schlechter kann es nicht werden und immerhin wird er weniger verdienen als Mustafi, Nastasic, Sane und Co..

  • 27.05.21

    Also an sich finde ich den Weg ja richtig erfahrene Spieler ablösefrei bzw günstig zu holen und um diese herum dann ein Team aufzubauen aber es wirkt doch momentan eher so als würden die Verantwortlichen in der Verzweiflung jeden Spieler nehmen der verfügbar ist, ungeachtet dessen, dass die Spieler auch zusammen passen sollten. Ich bin echt mal gespannt was das am Ende ergibt und ob da noch mal der ein oder andere "Hochkaräter" kommt wenn man den ein oder anderen Spieler verkauft hat...
    Außerdem macht es mir Sorge, dass mal wieder alle verpflichteten Spieler fürs Zentrum sind und bisher kein Spieler für die Außenbahn veepflichtet wurde.
    Was ist eigentlich mit Matondo? Kommt der zurück und plant man mit ihm? Hat da jemand was gehört?

    • 27.05.21

      Ich finde die Herangehensweise richtig. Man sollte auch nicht außer Acht lassen, dass einige gestandene Spieler den Verein noch verlassen werden. Gerade in der IV kann ich mir nicht vorstellen, dass Sané, Mustafi und Nastasic bleiben werden, schon allein dank notwendiger Gehaltseinsparungen.

    • 27.05.21

      Ja sehe ich ja wie gesagt prinzipiell genauso. Es wirkt nur aktuell noch etwas planlos. Jeder ablösefreie Spieler der Zweitligaerfahrung hat wird verpflichtet.
      Das spricht nebenbei bemerkt auch noch dafür, dass Schalke immer noch höhere Gehälter zahlt als die Konkurrenz...

    • 27.05.21

      Möglich, aber spekulativ. Bei Schalkes Schuldenberg sollte die Herangehensweise eine andere sein... Andererseits: ohne den kleineren Vereinen zu nahe treten zu wollen: bei gleichem oder selbst bei minimal schlechterem Gehalt würde ein Spieler wohl eher zu Schalke oder Hamburg als nach Sandhausen oder Aue gehen, weil langfristig eine bessere Perspektive für einen Aufstieg besteht und Verein als auch Umfeld eine andere Strahlkraft haben.

    • 27.05.21

      Man darf bei Schalke nicht vergessen, dass die schon seit Monaten die zweite Liga vorbereiten. So weit ist Bremen noch lang nicht und Köln wohl auch noch nicht.

    • 27.05.21

      Naja, das "aus Verzweiflung" ist schon etwas aus der Luft gegriffen.
      Dass man vor allem nach ablöserfreien Spielern schaut ist doch total logisch, das Zweitligaerfahrung vorteilhaft ist, auch. Und kann halt nicht erstmal alle Verhandlungen mit aktuellen Profis machen und dann erst nach Ersatz für die Abgänge suchen. Aber es wird, das hat grimly ja schon gesagt, definitiv Abgänge geben.
      Natürlich müssen auch noch "Hochkaräter" kommen, aber eine Mannschaft besteht ja nicht nur als denen.
      Glück auf, bin sehr gespannt, aber Sorgen braucht man sich, glaube ich jetzt noch nicht machen, da fehlen noch zu viele Puzzleteile, um das Gesamtkonstrukt zu bewerten.

    • 27.05.21

      @aiKaramba
      Was erwartest du denn für "Hochkaräter" für die 2.Liga? Welcher wirkliche Topspieler geht denn freiwillig in die 2. Liga wenn er woanders erstklassig spielen würde, zudem Schalke eben aktuell auch nicht mehr mit den dicken Gehaltsschecks punkten kann, denn die verkleinern ihren Etat gerade massiv, da neben vorhandenen Schulden, Coronaminus jetzt auch noch die deutlich niedrigeren Einnahmen durch die 2. Liga hinzukommen.. da wird aktuell wohl keiner mehr einen Vertrag mit 3-4Mio Gehalt bekommen und wie willst du ohne Geld bessere Spieler in die schlechtere Liga locken?
      Denke man wäre froh auf Schalke wenn man alle teuren Spieler los ist am Ende...

      Hinzu kommt, dass man ja bewusst einen Umbruch durchführt um genau diese Altlasten los zu werden zudem hat die Erfahrung der letzten Jahre gezeigt, dass vermeintliche Stars auf Schalke auch nicht klappen, denn alle erfolgreichen BL Spieler die für viel Geld geholt wurden sind gnadenlos gescheitert, ebenso die aus anderen Ligen. Würde nicht davon ausgehen, dass man nochmal Spieler wie Mascarell, Rudy, Embolo , Bentaleb, Harit und Co. holen wird die jenseits der 10Mio liegen...

      Für Schalke der einzige Weg raus aus dem Debakel ist ein konsequenter Neuaufbau ohne Altlasten und auf einem ganz anderen Gehaltsniveau. Zudem hat man ja immerhin schon einen Knipser geholt der unter Beweis gestellt hat, dass er 2. Liga kann...

      Und die Konkurrenz war auch noch nie so groß in der 2.Liga mit dem HSV, Düsseldorf, Bremen, Hannover, ggf. Köln usw.. Das heisst sollte der direkte Wideraufstieg nicht klappen müssen die Kosten des Kaders ja noch tragbar sein...schau dir den HSV als mahnendes Beispiel an wie schwer der direkte Wiederaufstieg sein kann.
      Zudem zeigt sich ja welche Vereine die letzten Jahre erfolgreich in der 2. Liga waren und das waren alles keine Kader mit "Stars", egal ob Bielefeld, Paderborn, Union, Fürth, Bochum usw. usw.. Einzig Stuttgart hatte wohl noch einen "überqualifizierten" Kader für die Liga.

    • 27.05.21

      @aiKaramba du hast recht. Missachte die dislikes. Die meisten hier checken das nicht... die Grundstrategie der Transferpolitik scheint sich kaum verändert zu haben, was mich gerade auch etwas irritiert. Die müssen auch auf den Außenbahnen gezielt Spieler verpflichten, um mit einem ausgewogenen Kader in die Saison zu gehen. Vor allem brauchen sie auch Spieler mit physischen Qualitäten. Denn daran hat es insbesondere letzte Saison auffällig gemangelt.

    • 27.05.21

      @SeeMeRockin: du musst "Hochkaräter" nicht im bundesligamaßstab verstanden wissen. So ist es offensichtlich auch nicht gemeint - vielmehr sind hier hochkarätige Spieler für zweitligaverhältnisse gemeint. Alles andere macht keinen Sinn...

    • 27.05.21

      @SeeMeRockin:
      Wer hat denn von Spielern jenseits der 10 Mio gesprochen? Ich leide ja nicht unter Realitätsverlust. Als Hochkaräter würde ich mir Zweitliga-Topspieler wünschen, wie bspw. Maina aus Hannover (Vertrag endet 22) oder Kevin Danso (Leihe endet) oder Robin Hack. Das wären Spieler die nach dem ein oder anderen Verkauf finanziell möglich sein müssten und in der zweiten Liga trotzdem zu den besseren/besten gehören.
      Ich finde auch die bisher getätigten Transfers nicht grundsätzlich schlecht, gerade mit Latza kann man sicherlich was aufbauen aber es macht trotzdem auf mich den Eindruck als würde man erst mal jeden ablösefreien Zweitligaspieler verpflichten und dann anschließend gucken was man noch braucht. Ich hoffe ich irre mich und es steckt ein Plan dahinter...

    • 27.05.21

      aiKaramba: womit du vor allem recht hast, ist diese Fixierung auf zentrumsnahe Spieler bei Schalke. Die Außenbahnen wurden in den letzten Transferperioden sträflich vernachlässigt... wenn sich das nicht in dieser Periode ändert, wird's nur ne mittelmäßige Saison.

    • 27.05.21

      Ich glaube ja kaum, dass dieser selten dämliche Fehler jetzt noch mal wiederholt wird 😉 ich rede mir jetzt einfach mal ein, dass das ein gutes Zeichen ist, weil dort eben die Hochkaräter kommen sollen und man die erst verpflichten kann wenn man Spieler verkauft hat. Zu Maina gab es wohl tatsächlich sogar schon Gerüchte, das hatte ich gar nicht mitbekommen.

    • 28.05.21

      Ich traue Schalke jeden dämlichen Fehler erneut zu ;-)

      Mit den Außen gebe Ich dir durchaus recht, was AVs und Flügelspieler angeht ist das immer noch eine Großbaustelle, aber immerhin klammert man sich jetzt nicht mehr an irgendwelche "namenhaften überteuerten" Spieler wie die Jahre zuvor.

      Allerdings machen auch einige Jungs aus der Jugend durchaus Hoffnung, dass Sie auf 2.Liga Niveau durchaus funktionieren könnten.

    • 28.05.21

      Ich glaube, hier wird ein bischen verfrüht Alarm geschlagen. Es sind erst einige Transfers durch und es wird einen Umbruch mit vielen Neuen geben. Dass die ersten Spieler jetzt nicht für die Problemstellen außen sind, ist noch lange kein Zeichen dafür, dass das nicht noch passiert. Da wird noch so viel passieren.
      Man darf auch nicht vergessen, dass Vertragsabschlüsse mit ablösefreien Spielern logischerweise auch meist am schnellsten und umkompliziersten ablaufen und daher auch besonders frühzeitig verkündet werden können.

    • 28.05.21

      @SeeMe: die rechte Seite mit Becker und Aydin könnte Stabilität bringen über die nächsten Jahre, wenn Aydin nicht noch abgeworben wird. Denn er hat Potential gezeigt: Passspiel, Agilität, Aggressivität...

    • 28.05.21

      @Celina: ich hoffe du hast recht. Letzten Sommer, nachdem Kenny und Caligiuri (rechte Außenbahn) abgegeben wurden, wartete man vergebens auf adäquaten Ersatz. Das war purer Dilettantismus...

    • 28.05.21

      @Costologie: volle Zustimmung. Ich hoffe aber, dass man einerseits aus genau den Fehlern lernt und zum anderen denke ich, dass es wohl schon noch etwas leichter ist, Außenspieler für die zweite Liga zu holen als für die erste. Auch der große Umbruch, mit vielen Großverdienern, die gehen werden und zumindest der ein oder anderen Ablöse klappt es dann hoffentlich auf dem Transfermarkt besser.
      Ich kann halt schwer einschätzen, wie handlungsfähig (Finanzen+Corona usw.) S04 vor der letzten Saison überhaupt war. Aber vielleicht bin ich da auch zu nachsichtig, aber ich kann mir halt immer nicht gut vorstellen, dass man so offensichtliche Dinge bewusst nicht besser löst.

  • 27.05.21

    Dass Kaminski in Stuttgart nicht überzeugen konnte, aber bei Fortuna Düsseldorf sehr wohl, ist auch mir aufgefallen.

    Meiner Ansicht nach ist das ein sinnvoller Kauf für Schalke 04. Die Mentalität von Kaminski ist hier auch schon beschrieben worden. Eine gute Altersmischung ist wichtig. Aber noch mehr ist dies eine gute Mentalität. Das war das Grundübel der letzten Saison, weshalb Spieler unter ihrem Niveau gespielt haben. Insoweit ist das keine schlechte Verpflichtung. Kaminski ist ja nicht der einzige Innenverteidiger der Schalker.

  • 27.05.21

    Mein Sohn ist in der knappenschmide U 14 ..........

    Laut Gerücht am Trainingsgelände kommt Max Meyer zurück !

    Und man will Dursun unbedingt holen also man arbeitet auf Hochtouren dran aber ob der Spieler will weiss ich nicht!

  • 27.05.21

    Wird der Nastasic-Ersatz. Beides Linksfüße und ähnliches Alter. Wollte gerade schreiben, dass es dann natürlich ein Downgrade wäre, aber bei der Mannschaft kann man ja kaum von Downgrades sprechen.

  • 27.05.21

    Die haben nichts verstanden. Mit Latza, Terrode und Palson der nächste alte und satte Spieler.

    • 27.05.21

      Kaminski, 1992 geboren, "der ist alt und satt".
      Ich, 1990 geboren, zutiefst traurig nach lesen des Kommentars :(

    • 27.05.21

      Tor Fährmann (32) und Schubert (22), IV Kaminski (29) und Sané (30) mit Becker (24) und Thiaw (19), MF Latza (31), Palsson (30), Flick (21) und Boujellab (21), Außenbahnen Raman (26), Calhanoglu (18), Matondo (20 - wenn der bleibt) und Aydin (19), Offensives Mittelfeld Harit (23 - wenn der bleibt), Idrizi (23), Bozdogan (20), Sturm Huntelaar (37), Terodde (32), Kutucu (21) und Hoppe (20)

      Echt nur alte und satte Spieler! Wäre Wahnsinn, den Talenten aus der Knappenschmiede Zweitliga-/ aufstiegs-erfahrene Führungsspieler an die Seite zu stellen.