Marco Friedl | SV Werder Bremen

Friedl bestätigt laufende Gespräche

18.03.2019 - 13:28 Uhr Gemeldet von: Kristian Dordevic | Autor: Kristian Dordevic

Im Nachgang des 3:1-Siegs in Leverkusen verlieh Florian Kohfeldt seiner Wertschätzung für Marco Friedl abermals Ausdruck. "Er hat eine realistische Chance, sich hier in der nächsten Saison zum Stammspieler zu entwickeln", prophezeite der Bremer Cheftrainer laut "Bild". Die Frage, ob der von Bayern München ausgeliehene Verteidiger überhaupt über Sommer hinaus an der Weser bleibt, wird derzeit erörtert. Das wiederum teilte der Spieler mit.


"Die Gespräche laufen. Ich fühle mich wohl, die Mannschaft gefällt mir, das Trainerteam auch. Mehr kann ich dazu nicht sagen. Es ist noch einiges zu klären", gab Friedl zu Protokoll, der gestern zu seinem erst fünften Pflichtspieleinsatz dieser Saison gekommen war.

Sein Vertrag beim Ausbildungsklub aus München läuft bis 2021, um die Einsatzchancen dürfte es im Starensemble jedoch schlecht bestellt sein, weshalb Werder die Chance wittert. Friedls Herangehensweise lautet schlicht: "Ich bleibe oder gehe dahin, wo ich so viel wie möglich spiele."

Quelle: bild.de

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
3,94 Note
3,92 Note
4,02 Note
4,75 Note
Saison
2017/18
2018/19
2019/20
2020/21
Einsätze
10
7
27
2
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
66% KAUFEN!
33% BEOBACHTEN!
0% VERKAUFEN!
  • KOMMENTARE
  • 18.03.19

    Der Friedl hat nen kleinen ... ?

  • 18.03.19

    Hmm... ich weiß noch nicht was ich davon halten soll. Die Bayern werden sicher einen nicht unerheblichen Betrag aufrufen. Hat mir gut gefallen gegen Leverkusen, aber eine gute Leistung macht noch nicht die Totalaussetzer aus dem Hinspiel wett.... und ein Talent aus den eigenen Reihen für ne Millionen abgeben wird der Ulli sicher nicht.

  • 18.03.19

    Glaube nicht, dass man den nochmals im Bayern-Trikot sehen werden...ist zwar immer noch jung und kann sich gut weiterentwickeln, aber für einen Platz im Bayern-Kader könnte es sehr knapp werden...kann mir daher gut vorstellen, dass man ihn langfristig nach Bremen verkaufen wird. Ist ehrlich gesagt für den Spieler auch besser so.

  • 18.03.19

    Könnte mir eine nicht allzu große (4-5 Mios) Ablösesumme + eine Rückkaufklausel (um die 15) vorstellen.

    • 19.03.19

      Naja, 4-5 Mios halte ich für ziehmlich groß. Für diese Summen hat man schließlich Ludde und Moisander geholt, die ich beide als wesentlich stärker ansehe. Ich fürchte, das Friedl der nächste Robert Bauer wird.

  • BavariaFantastica
    3 Fragen 4 Follower
    BavariaFantastica
    19.03.19

    Nachdem die Bayern Pavard schon fix haben und noch 1-2 auch in der Verteidigung holen sollten (mein Wunsch), würde Friedl keine Rolle spielen. Somit macht ein fixer Wechsel nach Bremen, wenn er denn dann auch mehr Spiele macht, Sinn. Bei der Ablöse denke ich nicht dass Bayern hier zu hoch rein geht. Die Deals aus der Vergangenheit zwischen Bremen und Bayern waren meist human und nachvollziehbar.