Marco Reus | Borussia Dortmund

Reus setzt Aufbaup­rog­ramm fort

05.03.2020 - 17:50 Uhr Gemeldet von: andechser | Autor: Fabian Kirschbaum

Wann Borussia Dortmunds Marco Reus nach seiner Muskelverletzung im Oberschenkel auf den Platz oder zumindest ins Teamtraining zurückkehren kann, ist zum aktuellen Stand schwer einzuschätzen. Der Kapitän der Schwarz-Gelben hatte sich letzte Woche schon um eine genaue Prognose für eine Rückkehr gedrückt.


BVB-Coach Lucien Favre tat es ihm nun auf der Medienrunde vor dem 25. Spieltag gleich. Dabei ließ er zumindest durchblicken, dass sein Schützling drinnen die Arbeit am Comeback fortsetzt.

"Ich kann den Zeitpunkt, wann er zurückkommt, nicht sagen", konstatierte der Übungsleiter auf die Frage, ob man es beim 30-Jährigen aktuell zeitlich eingrenzen könne, "es ist schwer für mich zu sagen." Und weiter: "Er hat angefangen, in der Halle zu trainieren. Heute und gestern." Damit bleibt wohl nur eine Sache festzuhalten, nämlich dass der deutsche Nationalspieler sein Aufbautraining wieder aufgenommen hat.

Keine Rückkehr vor der Länderspielpause?

Auf Grundlage dieser neuen Aussagen kommen die "Ruhr Nachrichten" inzwischen jedoch zu der Einschätzung, dass Reus frühestens während der Länderspielpause Ende März wieder in den regulären Trainingsbetrieb eingegliedert werden kann.

In dem Zusammenhang dürfte dann die wegweisende Bundesligapartie gegen den FC Bayern München am 4. April (18:30 Uhr) ein mögliches Ziel für den offensiven Mittelfeldspieler sein.

Quelle: Pressekonferenz | ruhrnachrichten.de

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
2,73 Note
2,78 Note
3,16 Note
3,21 Note
Saison
2017/18
2018/19
2019/20
2020/21
Einsätze
11
27
19
30
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
65% KAUFEN!
15% BEOBACHTEN!
19% VERKAUFEN!
  • KOMMENTARE
  • 05.03.20

    Wenn reus zurück kommt ist wahrscheinlich kein Platz mehr für hazard oder ?

    • 05.03.20

      Ich sehe jetzt schon keinen Platz mehr für Hazard, wenn Brandt wieder bei 100% ist. Im 3-4-3 spielen jetzt Can/Witsel im Zentrum und vorne Brandt (statt Hazard) und Sancho, die Haaland bedienen.

    • 05.03.20

      Seine Einsätze -auch von Anfang- wird er dank Rotation/Jokereinsätzen/Verletzungen trotzdem bekommen. Hat bisher auch fast jedes Spiel gemacht und erst mal muss Reus fit werden. Die Punkteausbeute lässt in letzter Zeit allerdings sowieso sehr zu wünschen übrig.

    • 05.03.20

      hintertürchen wäre, wenn can auf seine finale position in der abwehr rückt - glaube ich aber jetzt noch nicht dran - dann verschwindet pische auf die bank und vorne wäre platz für marco bzw. halt jetzt thorgan. wahrscheinlicher ist aber zur zeit die stabile variante mit pische im team.

    • 05.03.20

      sicher nicht aus der bild-zeitung.. werde dir gleich eine bildende lektüre verlinken.

    • 05.03.20

      https://twitter.com/janp09/status/1230074068252098560?s=20

      hier, den thread fand ich richtig gut. mein favorit dabei ist can zentral hinten drin als verbindungselement zwischen ju/witsel und der abwehr mit mats halb rechts und zaga halb links.

    • 05.03.20

      na ja, dass piszczek kein elementarer stützpfeiler des teams mehr ist, ist ja klar. aus der ecke kannst du also mal versuchen, das top-team aufzustellen.

      aber dann versuchen wir es mal andersrum: wo siehst du denn die position von ju brandt? evtl. siehst du das ja anders, denn dies ist eigentlich die entscheidende frage. jedem hardcore-bvb-taktik-fan ist ja nicht entgangen, dass er im zm als metronom des bvb-spiels am besten aufgehoben ist. gibt kaum einen besseren spieler, der gg. tief stehende gegner den unterschied ausmachen kann. kann man aber vllt. auch anders sehen

      bildend war nur bezugnehmend auf deine bild-aussage. nicht zu wörtlich nehmen. ;)

    • 05.03.20

      bzgl. 3er-kette: die ist gerade für uns mit den schienenspielern rapha und hakimi die beste variante. in ner 4er-kette sind sie kaum brauchbar, weil viel zu defensivschwach. aktuell gibts da keine alternative.

      die entwicklung wird darüber hinaus auch bei anderen top-teams in richtung 3er-kette gehen mit einem zentralen spieler wie can. können wir mal zu einem anderen zeitpunkt darüber reden, wie und warum ich zu dieser erkenntnis gekommen bin. besonders durch beobachtungen aus der premier league. als paradebsp. das spiel wolverhampton vs. liverpool, wo santo klopp ausgecoacht hat (trotzdem verloren wg. der zu großen individuellen klasse).

    • 05.03.20

      cool cool.

      wie gesagt: voraussetzung ist brandt zm, deshalb 3er-kette auch als folge. darum haben die bvb-fans quasi seit spieltag 1 gebettelt. so haben wir das jahr wahrsch. wieder ohne titel verschenkt, da kam die einsicht einfach zu spät. aber wer weiß..

      um topelf geht es natürlich nicht, sondern um topformation auf basis des spielermaterials. mal sehn, wo favre dann ab der nächsten saison seine 4er-kette zeigen kann. die ist nämlich für seine spielweise tatsächlich am besten, nur leider nicht für den bvb mit diesen spielern. da haben die verantwortlichen scheinbar aneinander vorbeigeredet leider.

    • 05.03.20

      [Kommentar gelöscht]

    • Captain Rondo
      1 Frage 0 Follower
      Captain Rondo
      06.03.20

      @Alfi: In kickbase war ich auch verwundert, dass er in die Defensive beordert wurde. Haben wohl auch auf die Bildzeitung vertraut :D

  • 05.03.20

    Im CL Viertelfinale hoffentlich wieder fit.

  • 05.03.20

    Habe unter der Woche Coutinho gekauft, Reus halte ich seit seiner Verletzung auf der Bank. Würdet ihr nach diesem Update Reus (L) oder Zakaria (DL) abgeben, um nach dem Coutinho-Kauf wieder ins Plus zu kommen?

  • 05.03.20

    Zum Glück verkauft! Man kennt halt seine pappenheimer ?

  • 05.03.20

    Wäre wichtig für die Bayern, wenn er bis dahin fit wird.

    • 06.03.20

      Verstehe deine Antwort. Der BVB spielt irgendwie einfach befreiter auf ohne Marco. Ist aber schon mehrmals so gewesen, um dann direkt mit einem Doppelpack zurückzukommen. Grüße

  • 06.03.20

    Verkaufen ?