Marin Pongračić | 1. Bundesliga

Pongračić wechselt – und zieht Klage zurück

22.08.2022 - 19:13 Uhr Gemeldet von: yankowa | Autor: Bennet Stark

Marin Pongračić wechselt bis zum Saisonende auf Leihbasis zur US Lecce nach Italien. Das hat der VfL Wolfsburg am Montag mitgeteilt. Medienberichten zufolge soll sich der Serie-A-Klub eine Kaufoption für den 24-Jährigen gesichert haben.


Wolfsburg und Pongračić einigten sich zudem darauf, die Klagen fallenzulassen, die von beiden Seiten eingereicht wurden. Pongračić war aufgrund vermeintlich ausgebliebener Bonuszahlungen zunächst rechtlich gegen seinen Arbeitgeber vorgegangen. Über Details der Einigung wurde Stillschweigen vereinbart.

Der kroatische Abwehrspieler steht seit Januar 2020 beim VfL unter Vertrag. In der vergangenen Saison war er an Borussia Dortmund ausgeliehen.

Transfer Knaller für euer Kickbase Team?


LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
4,14 Note
3,81 Note
4,31 Note
-
Saison
2019/20
2020/21
2021/22
2022/23
Einsätze
11
10
17
-
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
13% KAUFEN!
4% BEOBACHTEN!
82% VERKAUFEN!
  • KOMMENTARE
  • 23.08.22

    FREE MARIN

  • 23.08.22

    Pongracic ist ein Macher.. Seine Bre´s vom Vfl werden Ihn noch vermissen.

    Sein Verhalten war dennoch Bodenlos.

  • 23.08.22

    Besser ist es….
    Diese Zusammenarbeit war ein absolutes Missverständnis

  • 22.08.22

    [Kommentar gelöscht]

  • VfB91
    1 Frage 1 Follower
    VfB91
    22.08.22

    Ist heute iwie boxing day?
    So viele neue Meldungen

  • 22.08.22

    Ich meine mit seinen Aussagen und Verhalten hat er sich selber an die Wand gestellt, aber das was Wolfsburg dann betreibt ist meiner Meinung nach Erpressung. Wenn ihm die Zahlung wirklich zusteht, dann hat er auch ein Recht darauf.

    • 22.08.22

      Wer sagt denn, dass ihm die Zahlung zusteht? Das habe ich in den letzten Wochen schon paar mal hier gelesen. Wenn dem so wäre, wieso war denn die Klage bis jetzt nicht erfolgreich? Das ist immerhin schon über ein halbes Jahr her..
      Erpressung ist schon ziemlich übertrieben. Der Spieler verklagt den VfL und soll zeitgleich für den Verein spielen. Wie soll das denn funktionieren? Man macht ihm - nach allem was er sich geleistet hat - die Tür auf, und er braucht Wochen (Monate sogar) um sich zu entschuldigen. Wer den auch nur ansatzweise in Schutz nimmt...

    • 22.08.22

      [Kommentar gelöscht]

    • 22.08.22

      Also bei der Argumentation kannst du auch sagen „wenn da nichts dran wäre, hätten sie die Anklage längst abgewiesen“.
      Scheinbar ist es nicht so eindeutig und schnell zu klären.

    • 22.08.22

      Das Thema braucht erstmal nen Jahr bis es überhaupt vor Gericht geht da momentan so ein hohes Aufgebot ist, bis zur Klärung und Lösung wären 2 Jahre schon eher realistisch, daher ergibt das kein Sinn. Man müsste erstmal abwarten um zu sehen wer denn nun recht hat oder nicht.

    • 22.08.22

      Ein Jahr?? Man hatte sich doch schon Anfang März (nicht mal drei Wochen nachdem die Klage bekannt geworden ist) vor Gericht getroffen. Und für Juni war der nächste Termin angesetzt, den man aber abgesagt hat.
      Finde es auch sehr komisch, dass beide Seiten die Klagen zurückgenommen haben, obwohl die Klage von der Pongracic Seite viel höher als die des VfL gegen ihn war. Da ich mir auch beim besten Willen nicht vorstellen kann, dass Wolfsburg ihm stillschweigen eine beachtliche Summe angeboten hat, macht es schon stark den Eindruck, als wenn Pongracic es hat gut sein lassen. Naja, wir werden es wahrscheinlich leider nie erfahren..

  • 22.08.22

    Besser isses

  • 22.08.22

    Pongracic did nothing wrong

  • 22.08.22

    Zum Glück ist der Kerl weg. Ganz unangenehmer Typ