Mark Flekken | SC Freiburg

Flekken nach Coro­na-Infek­tion wieder eine Option

18.01.2022 - 18:11 Uhr Gemeldet von: carhartt | Autor: Robin Meise

Mark Flekken steht vor einer Rückkehr ins Tor des SC Freiburg. Der Stammkeeper wurde aufgrund einer Coronavirus-Infektion in den letzten beiden Partien durch Benjamin Uphoff ersetzt, kommt für das anstehende Pokalspiel gegen die TSG Hoffenheim aber wieder infrage.


Neben dem Schlussmann mussten die Freiburger auch für rund eine Woche auf Defensivmann Nico Schlotterbeck (ebenfalls Coronavirus) verzichten. Auch er kommt nun zurück.

„Nico Schlotterbeck und Mark Flekken fahren mit. Da müssen wir dann entscheiden, ob sie spielen. Kiliann Sildillia bleibt hier und trainiert. Niko hat schon zwei, drei Trainingseinheiten mehr gehabt. Es ist möglich, dass er von Anfang an spielt. Bei Flekken ist es auch möglich“, führte SCF-Coach Christian Streich am Dienstag aus.

Das Duo wurde durchaus schmerzlich vermisst. Flekken-Vertreter Benjamin Uphoff etwa gab bei seinen Einsätzen gegen Arminia Bielefeld (2:2) und in Dortmund (1:5) mitunter eine unglückliche Figur ab. Auch Schlotterbecks Rückkehr ist für die Breisgauer natürlich sehr wichtig. Dass sie Freiburg zuletzt gefehlt haben, „steht außer Frage“, bekräftigte Streich, der beiden eine „sehr gute Hinrunde“ attestierte.

Quelle: Pressekonferenz

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
3,50 Note
2,65 Note
2,83 Note
3,33 Note
Saison
2018/19
2019/20
2020/21
2021/22
Einsätze
1
10
3
32
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
93% KAUFEN!
1% BEOBACHTEN!
5% VERKAUFEN!