Mark Uth | 1. FC Köln

„Nicht auf Biegen und Brechen“: Kein Druck bei Uth-Rückkehr

26.09.2022 - 14:30 Uhr Gemeldet von: TheLoddar | Autor: Robin Meise

Mark Uth zählt für Coach Steffen Baumgart zu den ganz „wichtigen Bausteinen“ im Team. Eine zügige Rückkehr in den Spielbetrieb wäre daher natürlich wünschenswert. Der 1. FC Köln möchte nach den hartnäckigen Schambeinproblemen und der daraus resultierenden knapp zweimonatigen Auszeit aber keinen Druck auf den Offensivmann ausüben.


Am Teamtraining nimmt Uth inzwischen zwar schon wieder komplett teil, dennoch mahnt der Übungsleiter zur Vorsicht: „Keiner hat etwas davon, wenn er jetzt zu viel Gas gibt und dann wieder ausfällt. Erst wenn er komplett einsatzfähig ist, kann man daran denken, ihn in den Kader zu holen“, so Baumgart.

Von einem Kaltstart in der Startelf sieht Baumgart zudem ab. Vielmehr wird Uth über Jokereinsätze langsam an die Belastungen herangeführt. „Da mal 15 Minuten, dann 20 oder 25. Das alles passiert ohne Druck.“

Ob Uth am kommenden Wochenende im Heimspiel gegen Borussia Dortmund (Samstag, 15:30 Uhr) schon auf der Ersatzbank Platz nimmt, wird sich zeigen.


LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
3,60 Note
4,00 Note
3,45 Note
-
Saison
2019/20
2020/21
2021/22
2022/23
Einsätze
23
20
30
-
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
84% KAUFEN!
10% BEOBACHTEN!
4% VERKAUFEN!