Mason Greenwood | 1. Bundesliga

Greenwood ist ein Thema bei Borussia Dortmund

27.05.2024 - 15:31 Uhr Gemeldet von: Robin Meise | Autor: Robin Meise

Borussia Dortmund beschäftigt sich laut BILD-Informationen mit Mason Greenwood. Der Engländer war in der abgelaufenen Saison von Stammklub Manchester United FC an den Getafe CF nach Spanien ausgeliehen, wo er zehn Tore und sechs Vorlagen in 36 Pflichtpartien markierte. Beim BVB ist er ein Thema als möglicher Ersatz für Jadon Sancho in der neuen Saison.


Denn die Zukunft von Sancho, der seinerseits ebenfalls von Manchester United an Dortmund ausgeliehen wurde, ist bei den Westfalen fraglich. Eine Kaufoption wurde im Zuge des Deals nicht vereinbart, weshalb die Ablöse frei verhandelbar ist. Laut BILD wäre aber ohnehin eine erneute Leihe Sanchos das Wunschszenario der Borussen. Gespräche sollen nach dem Champions-League-Finale (1. Juni, 21:00 Uhr) aufgenommen werden.

Um die Planungen für die nächste Saison parallel voranzutreiben, werde für den Fall einer Sancho-Absage aber bereits jetzt nach möglichen B-Lösungen gesucht. Dazu zähle auch Greenwood, der seine Stärken besonders auf der rechten Offensivseite zur Geltung bringen kann.

Greenwood mit schwieriger Vergangenheit

Dass Greenwood überhaupt in Spanien auf Leihbasis unterwegs ist, hat mit schwerwiegenden Vorwürfen aus dem Jahr 2022 zu tun. Der 22-Jährige wurde wegen des Vorwurfs der versuchten Vergewaltigung, Körperverletzung und Nötigung verhaftet. Auch wenn das Verfahren im Februar 2023 eingestellt wurde, hallten die Anschuldigungen sogar noch zuletzt bei seiner Station in Getafe nach.

Ob Dortmund trotzdem den konkreten Versuch einer Verpflichtung unternehmen würde, wird sich zeigen. Der Marktwert Greenwoods hat unter den Vorwürfen jedenfalls gelitten: Auf schmale 15 Millionen Euro (Höchststand: 50 Millionen Euro) wird sein derzeitiger Wert vom Portal Transfermarkt taxiert.

Quelle: bild.de

Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
30% KAUFEN!
15% BEOBACHTEN!
53% VERKAUFEN!
  • KOMMENTARE
  • 28.05.24

    Passt charakterlich zu Transfers wie Nico Schulz und Nmecha. Könnte also was dran sein wenn man sich treu bleibt.

  • 27.05.24

    Was für ein Armutszeugnis wenn der BVB den holt.
    Solche Leute gehören bestraft und eingesperrt, sonst nichts.
    Die Liste ist viel zu lang, Sportler (Boateng, Schulz, Karazor, Hakimi, Zverev...) Musiker/Movistars (Till Lindemann, Samra, Polanski, R.Kelly... ) und wie sie alle heißen, ebenso die Frauenschläger und Vergewaltiger, die nicht in der Öffentlichkeit stehen (Vorgesetzte, Trainer, Lehrer (nicht alle, ist klar)...).
    Traurig und beschämend für unsere Gesellschaft diese Leute immer wieder zu decken und deren Taten zu relativieren.
    Jeder, der für die Täter nach Ausreden sucht, ist ein Mittäter und verhöhnt die Opfer. Es könnten eure Töchter, Frauen, Schwestern oder Mütter sein.
    Keine der Frauen die jemals mit Vergewaltigungsvorwürfen an die Öffentlichkeit gegangen ist, ist dadurch berühmt, reich, oder sonst wie ein Star geworden.
    Es sind einfach nur mutige Frauen, die sich gegen das Patriarchat auflehnen, leider zu oft ohne Erfolg.

    • 28.05.24

      Blablabla
      Solche Leute wie du gehören eher eingesperrt
      Aus dem letzten Loch kommen und irgendwelche irrelevanten Behauptungen aufstellen

      Solange nichts zu 100% bewiesen ist , ist man auch nicht schuldig
      Erst dann kann man über jemanden urteilen
      Merk dir das mal

      PS: Ich verabscheue vergewaltiger oder des gleichen !!

  • 27.05.24

    Auch wenn ich jetzt einen shitstorm riskiere:
    Also in der Audio hört man dass er Sex will und sie nicht und dann schreit er sie an. Schon menschlich abstoßend, aber dass er sie geschlagen oder schlimmeres hat hört man nicht in der Audio. Kontext gibt es keinen und ein Video hab ich nie gesehen. Mehr weis ich nicht zu der Sache. Finde es erschreckend wie hier alle glauben die Wahrheit über greenwood zu wissen. Nicht einmal das Gericht war sich sicher. Bin offen für Infos wenn ich irgendwas weiters verpasst hab. Aber im Allgemeinen find ich dass man mit solchen Vorwürfen Leben zerstören kann, ganau wie mit der Tat an sich. Jemand der mit sowas beschuldigt wird kann sich niewieder reinwaschen, der Ruf ist für immer kaputt, auch wenn eine eifersüchtige EX Freundin so etwas behauptet. Das ist jetzt ganz unabhängig von Greenwoods Fall. Ich finde das gruselig für jeden Mann, weil das einfach jedem passieren kann wenn eine Frau sich entscheidet dir so etwas anzutun. Andersrum natürlich traurig dass es Gewalt gegenüber Frauen gibt

    • 27.05.24

      Videos und Fotos gibt es ebenfalls zu der Tat.
      Das Gericht hat gar nichts entschieden, weil die Anzeige von ihr zurückgezogen wurde.
      Nicht weil er es nicht getan hat, sondern weil sogar IHRE geldgeile Familie ihr das abgeraten hat und ihr einredete, dass das nicht so schlimm sei und sie sich nicht so anstellen solle, bis sie die Anzeige zurückzog.

    • 27.05.24

      Es gibt Videos wie er sie schlägt und Fotos? Dann sollte es aber normal keine Rolle spielen ob sie ihn anzeigt. Ich denke die genauen Gründe warum sie anscheinend zurückgezogen hat wissen wir nicht.

    • 27.05.24

      Wenn du unbedingt so ein Stück menschlichen Abschaums um jeden Preis verteidigen willst, von mir aus.
      Du meinst also das kann jedem passieren? Es kann jedem passieren, dass man Audioaufzeichnungen von ihm macht, wie er davon redet seine Freundin zu fi***n, obwohl sie das nicht will? Und danach tauchen Fotos von ihr auf, wie sie aus dem Mund blutet und diverse blaue Flecken hat? Du solltest dein Verhalten Frauen gegenüber mal ganz schnell in Frage stellen, wenn es anscheinend so leicht ist, dir solche Beweise anzuhängen.

    • 27.05.24

      Hä kannst du meinen Text nicht verstehen oder willst du ihn absichtlich falsch verstehen? Du wirkst ganz schön emotional.. geh mal an die frische Luft mach nen Spaziergang

    • 27.05.24

      @Andreas:

      Danke für diesen absoluten Lichtblick!
      Ich finde es schockierend, dass sowohl Greenwood als auch die Familie des vermeintlichen Opfers hier aufs schärfste beleidigt und verurteilt werden, trotz aller Umstände und der Tatsache, dass der vermeintliche Täter ganz offiziell nicht mal mehr angeklagt ist.

      Natürlich kann es sein, dass er schlimme Sachen mit ihr gemacht hat, aber es kann halt auch sein, dass es eine Erklärung für die Audiodatei gibt, die nicht heißt „er ist ein widerlicher Vergewaltiger“.

      Nur mal angenommen: die Frau es hätte medienwirksam inszenieren wollen, weil sie aus maximaler Verletzung warum auch immer nicht klar denken konnte, dann hätte sie die perfekte, perfide Methode dazu gewählt.

      Mir fehlt es bei dieser Diskussion massiv an notwendiger Neutralität und dem Festhalten und Achten der Unschuldsvermutung und des Rechtsstaates.

    • 27.05.24

      Meine Güte, googlet doch bitte Kriminalstatistik. Es werden iirc in Deutschland von fucking 100 Fällen sexueller Gewalt einer (!) verurteilt. Lass es die Hälfte sein, weil "Staatsmedien Lügenpresse!!!1", und hier kommen trotzdem Stammtischparolen wie "gruselig, was einem Mann passieren kann!" und Unschuldsvermutung, wenn man die Audio kennt und es um einen grotesk überbezahlten Profifußballer geht. Und das kriegt auch noch upvotes. Puh

    • 27.05.24

      Ich kenne diese Statistik, du hast aber garnicht erwähnt dass von den 100 Frauen nur 85 Prozent Anzeige machen. Von den restlichen 15 Prozent wird die Hälfte verurteilt, wobei ein großes Problem ist dass die Tat nicht rechtzeitig gemeldet wird und dann nichts mehr nachweisbar ist. Verstehe das Problem nicht, bin auch gegen Gewalt an Frauen. Aber nicht jede Anschuldigung entspricht der Wahrheit. Und was das damit zu tun hat dass es um einen überbezahlten Fußballer geht kann ich erst recht nicht verstehen.

    • 27.05.24

      85 Prozent keine Anzeige, von den übrigen 15% werden 7,5% verurteilt, das hat nichts mit Hälfte zu tun. Wie gesagt, 1 von 100. Du kennst scheinbar die Statistiken, die Audio, und leitest auf "Schlimm, was Männern passieren kann". Darum geht's. Für die Fußballer empfehle ich die Dokus, die hier schon öfter kommentiert wurden. Du sagtest doch, du bist offen für Infos, alles okay. Bin aber jetzt raus, wie du sagst, das macht mich tatsächlich emotional, sowas zu lesen. Entschuldige, falls ich nicht sachlich genug war.

  • 27.05.24

    kurz mal ganz neutral: ist er ein guter kicker?

  • 27.05.24

    Und wieso hat man Schulz dann rausgeschmissen?

  • 27.05.24

    Dortmund holt sich zu viele Skandalspieler.

  • 27.05.24

    Den würde ich nichtmal in Mainz wollen wenn wir im Winter noch unbedingt einen Stürmer bräuchten der uns vorm Abstieg rettet.

    Dann lieber Liga 2.

    • 27.05.24

      Die haben sich während Corona politisch ja auch schon extrem deutlich positioniert. Schön immer auf der sauberen Seite stehen und sich damit brüsten wollen. Heutzutage aber ja nichts ungewöhnliches

  • 27.05.24

    Wir brauchen weder Nmecha noch Greenwood, danke.

  • 27.05.24

    🦆

  • 27.05.24

    Nachdem der BVB die bevorstehende Verpflichtung des ehemaligen englischen Nationalspielers vom FC Getafe bereits mit einem Geheimtreffen vorbereitet hatte, das dann keineswegs geheim blieb, zitiert die Zeitung nun Watzke mit den Worten: "Das ist ein ganz normaler Junge, ein normaler junger Fußballer."
    Man habe Greenwood, der als Frauenschläger und Vergewaltiger gilt, klar darlegen können, dass er sich trotz seine nicht vorhandene Ideale und Moralvorstellungen im Team und Verein nicht "vergewaltigend" betätigen könne, so Watzke laut SZ. Da seien sich beide Seiten einig. "Er ist kein Typ, der innerhalb der Gruppe mit seinen Einstellungen oder seinem Verhalten für Unruhe sorgt." Und: "Dem normalen Fußballpublikum sind diese Themen eher fremd. Sie erwarten vom Fußball erst mal Fußball."

  • 27.05.24

    Die BVB Fans die Greenwood verteidigen waren bestimmt die selben die Bayern bei der Boateng - Geschichte tot gehatet haben

  • 27.05.24

    Schulz, Nmecha, Greenwood. Wer kommt als nächstes? Putin?

  • 27.05.24

    Da gibts bessere, ekelhafter typ

  • 27.05.24

    Ich empfehle jedem das Video Machtmissbrauch im Fußball: Sind Profis unantastbar? von frontal

  • 27.05.24

    Wurde er schuldig gesprochen oder warum sind hier alle so hysterisch?

  • 27.05.24

    >Auf schmale 15 Millionen Euro (Höchststand: 50 Millionen Euro) wird sein derzeitiger Wert vom Portal Transfermarkt taxiert.

    Lt. englischen Medien will Man United allerdings mind. 30m. Und zwar Pfund.

  • 27.05.24

    Ekelhafter Typ. Wäre genauso schlimm vom BVB wie die angedachte Rückkehr von Boateng zu Bayern letztes Jahr.

  • 27.05.24

    Und ich dachte der BVB kann nicht noch unsympathischer werden...

    • 27.05.24

      Wegen eines Mediengerüchtes? Ich glaube da sollte jemand lieber mal sein Urteilungsvermögen in Frage stellen.

      Aber hauptsache nochmal gemeckert

    • 27.05.24

      Es gibt Tonaufnahmen von seinem Ekelhaften Verhalten. Der Mann ist ein Vergewaltiger und sollte überhaupt keinen Platz in der Öffentlichkeit haben

    • 27.05.24

      Ich lese bei GraveLelle nicht heraus, dass es ihm um Greenwood geht, sondern um den Ausgangskommentar. Denn es ist nur ein Gerücht, dass der BVB interessiert wäre. Und dieses Gerücht wird von einigen Usern genutzt, um ihren Hass gegen den BVB auszuleben.

    • 27.05.24

      Exakt Angus_bvb.

      Ich bin in einer Gruppe, die quasi die Gerüchte ab Saisonstart (01.07) aufzählt, die u.a. von bild, ruhr 24 und Konsorten aufgegriffen wird. Da stehen wir stand jetzt bei knapp 137. Wieviele davon verpflichtet wurden haben wir ja im Winter gesehen.

      Es ist klar das jeder Fußballverein eine "Watchlist" hat, die mindestens dreistellig ist. Das solche Gerüchte zumeist aber nur geschürt werden, um Spieler wieder irgendwo ins Gespräch zu bringen, sollte auch jedem bekannt sein. Wolf hat ebenfalls schon bei Besiktas, AC Mailand und irgendwo in England unterschrieben. Reus war auch schon in der halb MLS. Völlig (ab)normales Fußballgeschäft eben.

      Aber daraus hate zu generieren, uiuiui. Da muss einem schon schwer die Grundlage fehlen um auf so einen Zug aufzuspringen wie ein angebliches Gerücht

  • 27.05.24

    Robert Andrich ich habe einen Auftrag für dich

  • 27.05.24 Bearbeitet am 28.05.24 03:42

    fand ihn immer krass als spieler und hätte ihn unter anderen umständen auch gerne bei uns gesehen. aber nachdem was er seiner freundin angetan hat, will ich ihn hier nicht sehen

  • 27.05.24

    Also wie widerlich hier kommentiert wird, sagt teilweise mehr über euch als Ersteller der Kommentare aus als der Fall etwas über Greenwood aussagt.

    Die Anklage wurde fallen gelassen!
    >damit ist er nach geltendem Recht kein Straftäter.

    Die beiden Personen sind wieder in einer Beziehung, haben ein Kind zusammen, wollen heiraten, ergibt eine 60 Sekunden Google-Suche.
    > Ungeachtet davon, was tatsächlich abgelaufen ist, hat „sogar das vermeintliche Opfer“ dem Mann vergeben.

    Es gibt also weder rechtlich noch moralisch ausreichend Grund für so einen Müll, der hier teilweise kommentiert wird.

    Manchmal machen Menschen Fehler, manchmal sogar schlimme Fehler. Denkt mal drüber nach, ob es nicht vielleicht sogar Umstände gibt, die einem Menschen auch mal eine zweite Chance ermöglichen sollten…

    • 27.05.24

      Die Umstände in diesem Fall sind psychische Manipulation und Druck seitens ihrer Eltern aber da dein Kenntnissstand zu dem Fall anscheinend nur auf einer 60 Sekunden Google-Suche basiert, solltest du vielleicht erst mal ein wenig weiter recherchieren, weshalb die Anklage fallen gelassen wurde.

    • 27.05.24

      *Er ist kein verurteilter Straftäter.
      Es gibt trotzdem genug Beweise für das, was ihm vorgeworfen wird.
      Es ist auch nicht ungewöhnlich, dass das Opfer danach mit dem Täter wieder zusammen kommt.
      Das egalisiert aber nicht seine Tat.
      Er ist und bleibt ein dummes Arschloch und sollte sich der BVB entscheiden ihn zu holen, wird es zurecht Gegenwind geben.

    • 27.05.24

      Quark. Jeder hat das Recht sich darüber Gedanken zu machen, wie man gegenüber zu dieser Person steht. Die Audiodateien waren eindeutig und deren Echtheit wurde auch nie bezweifelt. Dass die Frau ihm verziehen hat ist schön und gut, zwingt aber nicht den Rest der Gesellschaft dazu, denjenigen mit offenen Armen zu empfangen.

    • 27.05.24

      Jo am allermeisten sagt es über dich aus - traurig

    • 27.05.24

      Zweite Chance... Wahnsinn. Auch wenn die Anklage fallen gelassen wurde stellt seine Schuld keiner in Frage. Du kannst seine Taten akzeptieren als wäre es egal?

    • 27.05.24

      Tell me you didn’t see the video, without telling me you didn’t see the video.
      Schau’s dir an, findest du sicher bei einer 60 sekündigen Google Suche und Versuchs dann nochmal.

    • 27.05.24

      Moralische Schuld und Schuld im rechtlichen Sinne sind halt zwei paar Schuhe.
      Auf keinen Fall holen!

    • 27.05.24

      Wenn es genügend Beweise gibt, warum ist er dann nicht verurteilt?
      Warum wurde die Anklage fallen gelassen?
      Warum stellen sich die eigenen Eltern offensichtlich gegen das „vermeintliche Opfer“, ihre eigene Tochter?

      Ich finde es fatal, wie sich hier einige mit ihrer Anti-Demokratie-Haltung über geltendes und gültiges Recht stellen und behaupten, sie wüssten über alles Wichtige und Notwendige Bescheid, um Greenwood (moralisch) zu verurteilen.

      Glücklicherweise besteht der Grundsatz „unschuldig, bis die Schuld bewiesen ist“ - was hier ganz offensichtlich nicht passiert ist, die Schuld wurde nicht bewiesen, damit ist er ganz eindeutig unschuldig - und ich bleibe dabei, wie widerlich ich einige Kommentare und Haltungen hier finde!

    • 27.05.24

      Und ich will gar nicht wissen, welche Leichen die ganzen Moralapostel hier im Keller haben, von Lästereien über Freunde, Betrug in der Beziehung, asoziales Verhalten als Fan/Ultra im Fußballstadion oder auf dem Weg dahin…
      Aber immer schön mit dem eigenen Finger auf andere zeigen und so laut es geht pöbeln und schreien, lieben wir.

    • 27.05.24

      Du bist so eine arme Wurst junge hör dir mal selber zu

    • 27.05.24

      du hast mich in Grund und Boden argumentiert, ich gebe mich geschlagen!

    • 28.05.24

      Er vergleicht Lästereien über Freunde mit Vergewaltigung...
      Du bist so durch

    • 28.05.24

      @Patrick, nochmals für Dich:
      "Wenn es genügend Beweise gibt, warum ist er dann nicht verurteilt?" --> Weil die Anklage von der Anklägerin zurückgezogen wurden.

      "Warum wurde die Anklage fallen gelassen?" --> Da müssen Sie seine Freundin Fragen, welche Ihn auch angeklagt hat, nur Sie kann die Anklage zurückziehen. Am ehesten hätte ich auf Liebe getippt, aber kein Plan man...

      "Warum stellen sich die eigenen Eltern offensichtlich gegen das „vermeintliche Opfer“, ihre eigene Tochter?" -> Da müssen Sie die Eltern fragen. Am ehesten hätte ich auf Geld oder... nein komm, ich bleibe beim Geld - gesagt. Oder aus angst, vor einem Lange Prozess in der Öffentlichkeit, aber wie gesagt, kein Plan man, alles nur Spekulationen...

      und jetzt lies dir die obigen Punkte genau durch, und komm nicht damit: Er ist unschuldig weil er nicht verknackt wurde...

  • 27.05.24

    Der könnte richtig einschlagen. Aber wsh haut der nach nem Jahr dann wieder rein.

  • 27.05.24

    "Auch wenn das Verfahren im Februar 2023 eingestellt wurde, hallten die Anschuldigungen sogar noch zuletzt bei seiner Station in Getafe nach."

    Ja natürlich, weil es Videoaufnahmen und Audioaufnahmen gab, aus denen ganz klar hervorging, was er getan hat. Außerdem hat er, entgegen der damaligen gerichtlichen Auflagen, Kontakt zum Opfer gehabt, sie geschwängert und sie hat nicht mit der Polizei kooperiert. Der Vater hat sich dann auch noch auf die Seite von Greenwood gestellt und Geld von dem kassiert und damit war der Fall "erledigt."

    Der Mann wurde nie von irgendwas freigesprochen - das Gericht hat einfach nicht dafür gesorgt, dass er sich dem Opfer nicht nähert und ich denke man muss jetzt nicht wirklich einen 140er IQ haben um zu erkennen, dass sie nicht ganz freiwillig nicht mehr mit der Polizei kooperieren wollte.

    Ein Dreckspack, die Familie und Greenwood. Glaube die Dortmunder Fans werden da - sollte das echt konkret werden - die richtigen Worte finden, um dem Verein zu zeigen was Sache ist.

  • 27.05.24

    Vorteil wird nicht viele Clubs geben die Interesse an einer Verpflichtung haben wenn es überhaupt weitere Interessenten gibt und er sollte reletiv günstig zu haben sein. Nachteil shitstorm auf den Dortmunder Social Media Kanälen.

    • 27.05.24

      ja hast recht, aber der wiederverkauf wird doch dann genauso schwer sein, wenn es kaum clubs gibt, die interesse haben?

  • 27.05.24

    Der und seine Freundin sind wieder zusammen und er wurde freigesprochen , was juckt euch das ?

    • 27.05.24

      Gab ja noch nie eine Frau die trotz sexueller Gewalt in einer Beziehung mit dem Mann geblieben/zurückgekehrt ist.
      Ein Mitarbeiter repräsentiert nun mal eben den Arbeitgeber und in diesem Fall eben auch die Fans. Kann schon verstehen, dass die BVB-Fans das erheblich juckt

    • 27.05.24

      Ich will keinen Frauenschläger im Verein. Mir egal ob sie ihm verziehen hat.

    • 27.05.24

      Er wurde nicht freigesprochen, die Anklage wurde Fallen gelassen nachdem er sie trotz gerichtlicher Verfügung geschwängert hat und ihrem Vater so viel Geld gegeben hat, dass er sie dazu gebracht hat das ganze fallen zu lassen. Riesen Unterschied.

  • 27.05.24

    1vs1 gegen sane

  • 27.05.24

    Ohje so kann man auch Sympathiepunkte verlieren einen Frauenschläger verpflichten das hat noch gefehlt !!!

    • 27.05.24

      Verfahren eingestellt aber manche kleingeister kapieren das nicht :)

    • 27.05.24

      Und manch andere haben nicht gesehen wie seine Frau ausgesehen hat nachdem er mit ihr fertig war !! Du kannst es so schön reden wie du willst aber so kleingeister wie du glauben alles was man ihnen sagt !! Aber wäre er Moslem hahaha dann würde die Welt anders aussehen armes Deutschland

    • 27.05.24

      Verfahren eingestellt heißt freigekauft und Frau geschlagen... Siehe Schulz etc.

    • 27.05.24

      Verfahren eingestellt heißt nicht verurteilt und somit als nicht schuldig anzusehen.

      Amber Heard war auch ganz schön zugerichtet von Johnny Depp, da gab's auch Bilder als "Beweise"...

      Der Horizont von kurzsichtigen ..

    • 27.05.24

      Du kennst aber die Audioaufnahmen?

    • 27.05.24

      Ernie wirklich so hohl wie er auch in der Serie ist. Gab keinen Freispruch, sondern die Anklage wurde fallengelassen. Audioaufnahmen und Videoaufnahmen haben gezeigt, dass er gewalttätige Ausbrüche hatte.
      Und dem Täter zu verzeihen als Opfer hat sogar einen Namen in der Psychologie. Stockholm Syndrom ist nicht so unbekannt, also komisch von dir dieses Argument anzubringen.

    • 27.05.24

      Ne kenne weder die audioaufnahmen, Bilder, noch Videos, wahrscheinlich gehe ich deshalb rational an die Sache ran und nicht emotional wie die meisten hier. Das einzige was ich weiß ist, dass die Anklage fallengelassen wurde, deshalb ist er als nicht schuldig anzusehen bis er verurteilt wird, oder liege ich da falsch?

      Da kann man dann in der Diskussion beleidigen weil man keine Argumente hat, das zeigt dann lediglich das eigene Niveau macht den eigenen Standpunkt jedoch nicht valider :)

      Und ja Stockholm Syndrom ist bekannt, das kann in extremsituationen entstehen (geiselnahmen als Namensgeber z.b.).
      I.v.f. dürfte es sich jedoch mitntichten um ein derartiges Phänomen handeln da es sonst weder zu einer Anzeige noch zu einer trennung gekommen wäre 😜

    • 27.05.24

      "Ich bin rational, also schaue ich mir die Beweise nicht an". Junge wie kann man nur so geistig behindert sein?

    • 27.05.24

      Also in der Audio hört man dass er Sex will und sie nicht und dann schreit er sie an. Schon menschlich unangenehm, aber dass er sie geschlagen oder schlimmeres hat hört man nicht in der Audio. Kontext gibt es keinen und ein Video hab ich nie gesehen. Mehr weis ich nicht zu der Sache. Finde es erschreckend wie hier alle glauben die Wahrheit über greenwood zu wissen. Nicht einmal das Gericht war sich sicher

    • 27.05.24

      Wenn es Beweise gibt auf denen man zweifelsfrei sehen kann, dass er seine Freundin geschlagen hat dann revidiere ich natürlich meine Aussage (wie gesagt, ich kannte diese dann nicht)

      Kannst ruhig weiter beleidigen, deine Eltern müssen bei der Erziehung einen einen guten Job gemacht haben :)

    • 27.05.24

      @andreas deine letzten beiden Sätze bringen es auf den Punkt.
      Das sind die selben, welche im Mittelalter eine rothaarige Frau auf den Scheiterhaufen gebracht haben.
      Dachte, man wäre nach den Fällen kachelmann und Depp sensibilisiert was vorverurteilungen anbelangt aber manche sind diesbezüglich wohl lernresistent.

  • 27.05.24

    Das muss „echte Liebe“ sein. Wenn das so stimmt, kann man nur kotzen.

  • 27.05.24

    Frauenschläger im Pott.. kann nicht gut gehen

  • 27.05.24

    Warum...

  • 27.05.24

    Nachfolger von Schulz...

  • 27.05.24

    Kann ich mir kaum vorstellen…klar nmecha etc. Auch nicht unproblematisch aber das ist ja ein ganz anderes Level…Dortmund hat eh immer so viele Gerüchte die quatsch sind

  • 27.05.24

    Bitte nicht solch ein Mensch hat in Dortmund nichts zu suchen Nico Schulz war schon schlimm genug wenn so einer jetzt dazu kommt dann wäre dass wirklich fatal für BVB

    • 27.05.24

      Jerome Boateng noch als Hummels-Nachfolger, und Coman ausleihen. Dann hätte der BVB endlich mal eine schlagkräftige Truppe. Vielleicht noch Breno als Stadionsprecher, der fackelt da jedes Mal die Hütte ab.

  • 27.05.24

    Loredana gefällt das 👍🏼

  • 27.05.24

    Wer das Video gesehen hat, der weiß, dass dieser Mann dreck am stecken hat

  • 27.05.24

    Von der fußballerischen Leistung her wäre er ohne Frage ein super Transfer für den BVB

  • 27.05.24

    Jetzt geht‘s los in der Kommentarspalte😂

  • 27.05.24

    Nico Schulz Evolution

  • 27.05.24

    Da bin ich stark dagegen. Man sollte solchen Menschen keinen Platz geben, aber der BVB hat ja auch mit Nmecha schon gezeigt, dass ihnen das nicht so wichtig ist.

  • 27.05.24

    [Kommentar gelöscht]

  • 27.05.24

    Frauen in der Dortmunder Umgebung ->🤕

  • 27.05.24

    Sancho Greenwood und JBG wäre ein Brett

  • 27.05.24

    Als United Fan, viel Spaß mit dem shitstorm, sollte das klappen 😂

    Aber absoluter Baller

  • 27.05.24

    Haha kann ja mit Nico Schulz zsm links spielen dann. Clownsverein

  • 27.05.24

    Wäre ein Schlagkräftiger Neuzugang für den Bvb