Mats Hummels | Borussia Dortmund

Hummels gibt nach erster Untersuchung Entwarnung

03.12.2020 - 09:30 Uhr Gemeldet von: FCB22 | Autor: Bennet Stark

Wie es aussieht, kann Borussia Dortmund im Fall von Mats Hummels weitgehend aufatmen. Vonseiten des Verteidigers, der im Champions-League-Spiel gegen Lazio Rom eine Blessur erlitten hat, gab es noch in der Mittwochnacht Entwarnung.


Bei den ersten Untersuchungen im Krankenhaus zeigte sich keine schlimme Verletzung des lädierten linken Sprunggelenks. In ein paar Tagen könne es wieder okay sein, so Hummels. Für Donnerstag sind jedoch weitere Checks anberaumt.

Dem 31-Jährigen zufolge sieht es so aus, als wäre er sehr bald zurück auf dem Platz. Für das anstehende Bundesligaduell mit Eintracht Frankfurt (Samstag, 15:30 Uhr) ist sicherlich ein Fragezeichen zu setzen, abzuschreiben ist Hummels aber noch nicht.

Letzte Meldung vom 2. Dezember 2020:

Sorgen um Mats Hummels – Zorc äußert sich

Der nächste personelle Rückschlag für Borussia Dortmund: Mats Hummels hat sich im Champions-League-Spiel gegen Lazio Rom in den Schlussminuten im Duell mit Gegenspieler Ciro Immobile im Bereich des Fußes beziehungsweise des Sprunggelenks verletzt, woraufhin er im Strafraum liegenblieb und raus musste. Der Verteidiger hatte sichtlich Schmerzen und konnte nicht mehr alleine laufen.

Bei "Sky" sagte BVB-Sportdirektor Michael Zorc nach der Partie: "Wir hoffen, dass es nur ein Schlag auf den Fuß war und dass es schnell wieder geht."


LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
3,14 Note
3,17 Note
3,16 Note
3,11 Note
Saison
2017/18
2018/19
2019/20
2020/21
Einsätze
26
21
31
18
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
27% KAUFEN!
31% BEOBACHTEN!
41% VERKAUFEN!