Matthew Hoppe | 1. Bundesliga

Trotz Bekenntnis: Gentle­men‘s Agreement zwischen Schalke und Hoppe?

18.03.2021 - 12:05 Uhr Gemeldet von: Floppo | Autor: Dennis Winterhagen

Endlich waren sie wieder da, diese puren Momente des Glücks beim FC Schalke 04. Die sich breit machen bei einem Sieg nach langer Durststrecke und für gute Laune nach einem Bundesligaspieltag sorgen. Und jenen Erfolg über die TSG Hoffenheim im Januar machte vor allem einer möglich: Matthew Hoppe traf dreimal.


Er trug sich auch in den zwei Folgepartien jeweils in die Torschützenliste ein und sicherte sich für Erste einen festen Platz in der Stammelf. Nunmehr soll Hoppe bei anderen Vereinen sehr begehrt sein.

Und zwar Klubs von ganz oben: Neben Ajax Amsterdam, aufgrund des Abgangs von Brian Brobbey (zu RB Leipzig) auf der Suche nach einem neuen und jungen Stürmer, haben Transfermarkt zufolge auch der FC Liverpool, Tottenham Hotspur und die Top 4 der Bundesliga ein Auge auf den US-Amerikaner. Die englischen Vertreter sollen bereits grundsätzliches Interesse signalisiert haben.

Sitzen sieben bis zehn Millionen Euro für Hoppe drin?

Hoppe hat seinen Vertrag beim FC Schalke 04 jüngst ligaunabhängig bis 2023 verlängert und erklärt, auch bei einem Abstieg aus der Bundesliga bleiben zu wollen. Wie das Online-Portal aber berichtet, könnte der 20-Jährige die Blau-Weißen durch ein Gentlemen's Agreement für eine adäquate Ablösesumme doch im Sommer verlassen. Darauf haben sich Klub und Spieler demnach geeinigt.

Laut Transfermarkt-Informationen sind einige Klubs bereit, ein konkretes Angebot einzureichen. Interessenten würden den potenziellen Ablösebetrag auf sieben bis zehn Millionen Euro schätzen. Offiziell liege Schalke jedoch nichts vor.

Hoppe trifft mit Schalke auf Borussia Mönchengladbach

Unabhängig von den Gerüchten geht es für Hoppe und den Revierklub am Wochenende in der Liga weiter, in der die mutmaßliche Abschiedstour Woche für Woche voranschreitet. Gegner diesmal ist die strauchelnde Borussia aus Mönchengladbach, gegen die der Stürmer bei der 1:4-Niederlage im vergangenen November sein Debüt feierte.


LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
-
-
4,25 Note
-
Saison
2018/19
2019/20
2020/21
2021/22
Einsätze
-
-
22
-
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
30% KAUFEN!
9% BEOBACHTEN!
60% VERKAUFEN!
  • KOMMENTARE
  • 18.03.21

    M.Hoppé wird natürlich international gehandelt

  • 18.03.21

    🤣🤣🤣🤣🤣

  • 18.03.21

    Was ist denn das fürn Shit? Genteleman Agreement?!😂

  • 18.03.21

    Könnten sich dann ja mit 500k bei der TSG Hoffenheim für den Hype bedanken...

  • 18.03.21

    Das ist doch ein schlechter Scherz oder? Also der junge ist kein schlechter, aber Liverpool, Tottenham und die Top 4 der Bundesliga???

    • 18.03.21

      Doppelspitze mit Arp? Vielleicht soll auch einfach der Druck auf Lewandowski erhöht werden. Der hat seit knapp 17h schon nicht mehr genetzt.

    • 18.03.21

      Amerikanische Talente sind heiß begehrt, da das Vermarktungspotential exorbitant hoch ist, wenn so ein Spieler zündet - vor allem, wenn es ein Stürmer/Offensiv-Spieler ist.

      Das "Traurige" ist, dass die gehandelten Klubs solche Spieler eher als Wertanlage betrachten und diesen mit Sicherheit kaum Spielzeit geben werden/können. Die würden Hoppe garantiert erstmal verleihen und wenn er floppt, kriegen sie so einen Spieler wahrscheinlich immer noch mit nur geringem Transferverlust wieder los.
      Das Risiko ist also (für so finanzstarke Klubs) gering und irgendwann ist halt mal ein Pulisic, McKennie oder Reyna dabei.

    • 18.03.21

      @davidluiz
      Kann deiner Argumentation hier nicht so richtig folgen. Wie soll es denn eine Wertanlage sein, wenn die Spieler kaum Einsatzzeiten bekommen ? Normalerweise entwickelt sich dann der Marktwert ja nicht gerade positiv

    • 18.03.21

      @Dan Hec: Marketing spült auch massiv Gelder in den Verein. Sprich wenn man mit Ihm den Ami Markt erschließen kann, dann holt man den Invest locker rein.

    • 18.03.21

      @Diamantauge
      Das mag ja schon so sein, aber ein Ami wird sich ganz sicher nicht für seinen Landsmann bzw. dessen Team interessieren, wenn der Spieler nicht auch entsprechend Einsatzzeiten bekommt

    • 18.03.21

      @diamantauge sei mir nicht böse aber ich glaube die Scouts sehen „mehr“ als die Zuschauer wie du und ich.. somit haben die großen Clubs bestimmt ein Plan was sie mit ihm anstellen können/ wollen

    • 18.03.21

      @Alexinho will ich garnicht bezweifeln, aber aus meiner Sicht keiner für die Top Klubs dieser Welt, ein guter Buli Stürmer (10-15 Tore) irgendwann bestimmt aber mehr nicht.

    • 18.03.21

      @diamantauge alles gut verstehe wo deine aussage her kommt bin auch gespannt was mit ihm passiert... aber fürs erste lass mal hoffen das wir den fcb am Samstag weg fegen 🦾 ;-)

    • 18.03.21

      Wäre schön, aber wird schwer. Mit Speed und ner guten Kontertaktik kann es klappen.⚪🔴

    • 18.03.21

      @Dan

      Weil es erstens möglich ist, dass der Spieler über (positive) Kurzeinsätze seinen Wert steigert (wie z.B. Zirkzee), oder man ihn sonst verleiht (wie es Chelsea seit Jahren macht).
      Ich sage damit nicht, dass dieses Rezept immer erfolgreich ist, aber finanzstarke Klubs stört es bei einem Flop halt kaum, wenn sie z.B. jenen Hoppe jetzt für 7 Mio. kaufen und nächsten Sommer wieder für 4 Mio. abgeben.

  • 18.03.21

    Keine Ahnung, was Vereine in ihm sehen, was 10 Mio rechtfertigen könnte

    • 18.03.21

      Potenzial und fähigere Mitspieler...

    • 18.03.21

      Also ehrlich gesagt sehe ich bei den meisten Mitspielern mehr Potenzial 😅 7+ Mio würde ich mitnehmen. Glaube aber nicht, dass da was dran ist.
      Er hat ein paar brauchbare Anlagen, aber ich kann mir irgendwie nicht vorstellen, dass er die Defizite, die er hat, noch loswerden kann. Dafür sind diese einfach zu grundlegend.

    • 18.03.21

      Ich war auch ein großer Skeptiker nach seinen ersten Spielen... was ich aber mitlerweile sehe, ist, dass er physisch für sein Alter schon weit und ziemlich ergeizig ist. Er arbeitet hart an sich. Ich traue ihm eine gute Karriere zu. Vielleicht nicht unbedingt bei den Spitzenclubs dieser Welt aber für BuLi-Verhältnisse kann er ein solider Stürmer werden.

    • 18.03.21

      Natürlich kann er ein solider Bulistürmer werden, trotzdem sind die 7 Mio noch keineswegs gerechtfertigt. Glatzel hat auch mal 3 Tore gegen die Bayern geschossen und keiner hat auch nur annähernd diese Summe für ihn geboten

    • 19.03.21

      @Dan Hec eigentlich richtet sich die Transfersumme bei solch jungen Spielern auch nicht nur auf das aktuelle Leistungsniveau, sondern auch auf das erkennbare Potential. Falls die Scouts mit ihren geschulten Blick da 7-10 Mio erkennen, dann ist das okay. Ich selbst bin auch nicht davon überzeugt, dass er die ganz große Karriere macht aber bei seiner Lernbereitschaft, körperliche Grundfitness und Mentalität, kann sich wohl der eine oder andere Scout etwas mehr bei ihm vorstellen.

  • 18.03.21

    10 mio 🤦‍♂ das auch noch während Corona.
    Schleife drum und tschüss 😅

  • 18.03.21

    A Gentlemen's agreement. Hossa!

  • Lothama Thäus
    1 Frage 0 Follower
    Lothama Thäus
    18.03.21

    Vielleicht einer für Bielefeld bei nicht Abstieg :D das wars dann aber auch...

  • 18.03.21

    Man darf nicht vergessen, dass es ein 20 jähriger US-Amerikaner ist.
    Allein das ist schon aus Marketingtechnischen Gründen nicht uninteressant.
    Dazu hat er eben knapp 1/3 aller Schalker Tore dieses Jahr in der BuLi geschossen.

    Warum sollte er in einem fähigeren Team, dass ihm die Bälle besser auflegt und generell mehr Chancen erspielt nicht auch auf 8-12 Tore kommen?

    Klar wirken Liverpool, Tottenham und BuLi Top 4 erstmal sehr ambitioniert, aber ich sehe in ihm schon BuLi Format, in der richtigen Mannschaft.

    • 18.03.21

      Sorry aber ich verstehe den "Marketing" Wert ist. Sergeant spielt auch in Bremen und mir ist nicht aufgefallen, dass es sowas gibt.

      Ansonsten schließe ich mich dem Rest an, sehe ihn jetzt nicht so besonders auch wenn ich ihm ein Potential nicht abstreiten möchte.

    • 18.03.21

      Seine Qualität ist allerdings auch einer der Gründe, wieso das Team so wenige Chancen erspielt.
      Als Stürmer ist er momentan einfach noch zu limitiert. Seine Tore fielen allesamt nach Pässen in den Lauf. Kopfbälle beherrscht er nicht, Kombinationsspiel ist auch eher mau, auf engem Raum kann man ihn kaum anspielen (da ist der Ball direkt wieder weg), körperlich hat er Defizite, Dribbling ebenfalls ausbaufähig.
      Um es mal umzukehren: Seine Mitspieler können ihn nicht mit Flanken bedienen, ihn nicht auf engem Raum anspielen und ihn auch nicht konstruktiv als Mitspieler in die Offensivszenen einbinden. Folglich gibts auch weniger Torchancen. (Bei Raman ist das übrigens ähnlich)

    • 18.03.21

      Denke der Marketing-Aspekt ist so zu verstehen, dass er eventuell einen Ami der das erste Mal Fußball kennenlernt, überzeugen könnte Fan von Team XY zu sein, weil er/sie sich damit identifizieren kann.

    • 18.03.21

      @BrotOhneKruste:
      Du bist ja auch nicht die Zielgruppe dieser Marketingidee, sondern der US-Amerikaner, der potenziell mehr Spiele schaut, Trikots und anderes Merchandise kauft und ganz einfach die Bekanntheit und Beliebtheit des Vereins im stark wachsenden Markt USA erhöht.

    • 18.03.21

      @BrotOhneKruste
      Wie aiKaramba sagt, gehts natürlich dabei um den US-Markt.
      Dreh den Spieß um.
      Deutsche Sportler in den USA.
      Neben den erfolgreichen NBA Teams sind die Mavericks dank Dirk und heute Maxi Kleber die bekannteren.
      In der NHL sind heute in den deutschen Sportnachrichten die Edmonton Oilers vor allem dank Draisaitl und bisschen durch Kahun gefragt.
      In den USA merkt man das dadurch nicht wirklich.
      Besonders Interessant wirds halt dann, wenn die Mannschaften eben rüberfliegen.
      Wie der BVB mit Pulisic. Gerade bei so Reisen hilft es dann deutlich, dass nicht eben 50 Kids, sondern 150 da stehen.

    • 18.03.21

      Ja habe ich auch so verstanden, dass es um den US Markt geht (worum auch sonst?). Ich bin recht aufmerksam und mir ist auf keiner Werder Seite ein englischer Kommentar aufgefallen.

      Ich sehe natürlich nicht alles aber von einer amerikanischen Community sehe ich nichts von daher sehe ich da kein Potential wenn er sich nicht deutlich verbessert.

      @Niggo sorry aber du vergleichst sehr erfolgreiche Spieler mit einem Spieler der sich aktuell kaum in 1. Liga behaupten könnte, kein guter Vergleich.

    • 18.03.21

      Natürlich trennen Pulisic und Hoppe spielerisch Welten, aber das macht Hoppe eben trotz allem Interessant für die großen Klubs, die eben International unterwegs sind, Social Media betreiben etc.
      Guck dir doch die kleineren Vereine mit Asiatischen Spielern an.
      Auch da muss es nicht der beste des Landes sein, es reicht aber, dass Journalisten ins Stadion kommen oder Zuschauer aus dem Land.

      Die Vermarktbarkeit eines Spieler ist halt Heute auch ein kleiner Punkt bei sowas.
      Ich würde zwar nie auf den schlechteren deswegen gehen, aber schwanke ich zwischen zwei etwa gleichstarken, kann sowas schon den Unterschied machen, könnte ich mir vorstellen.

    • 18.03.21

      Da hast du sicherlich recht. Ich bezweifle aber das die Amis irgendein Noname auch nur im Ansatz kratzt. Bei den Asiaten ist das wieder was ganz anderes und wiederum nicht mit den amerikanischen "Voraussetzungen" für einen Hype vergleichbar.
      Selbst bei Sergeant sehe ich aktuell kein Potential vom US Markt und schon gar nicht das Hoppe in absehbarer Zeit auf sein Level kommt.

    • 18.03.21

      Naja denke wenn der mal in der Nationalelf spielt wird der schon Relevanz haben.

    • 18.03.21

      Ich finde es sehr schwer, das von hier zu bewerten.
      Aber es geht dabei wie gesagt eher um das Interesse der größeren Klubs.
      Lass den gleichstarken Sargent bei Bayern oder Dortmund spielen und er würde allein dadurch schon mehr Aufmerksamkeit bekommen.
      In der NBA sind Isaac Bonga oder Moritz Wagner absolute No Names, aber geht man auf anderen Seiten die Berichte der NBA durch, gibts immer die Info, dass die beiden für die Wizards beigesteuert haben oder dass sie nicht spielten.
      Also das ergibt sich allein dadurch schon, dass selbst die Washington Wizards in Deutschland etwas mehr Beachtung bekommen als sonst.
      In den USA wird das sicher 0,0 zu spüren sein.

  • 18.03.21

    Ich finde den Jungen echt klasse, aber man muss sich nur seine Statistiken in unserer U23 angucken, um zu wissen, dass er nicht so viel wert ist. Falls wirklich ein Verein über 5 Mio zahlt muss man verkaufen

  • 18.03.21

    Hoppe der neue Fiete Arp

  • 18.03.21

    Schnell verkaufen, bevor alle merken, dass er höchstens ein Zweitligaspieler ist..

  • 18.03.21

    Bayern ist doch auf der Suche nach jemandem, der den alten Mann im Sturm beerbt - na wenn das nicht passt, weiß ich auch nicht mehr...

  • 18.03.21

    Das war's dann wieder mal komplett

  • 18.03.21

    Wird er bei der Shelbys Company aufgenommen oder wie ?!

  • 18.03.21

    30 Kommentare und keiner der Experten hier kommt mal auf die Idee, dass die Scouts von Ajax, Tottenham und Liverpool das Potenzial eines Spielers evtl. besser beurteilen können als einer von uns Hobbymanagern, die in dem meisten Fällen von Schalke nur die Zusammenfassung in der Sportschau sehen...

    • 18.03.21

      Na bloß gut du klärst uns auf. Ich dachte immer, ich habe mehr Ahnung als die Scouts der großen Vereine. Das würde ich natürlich nur nie hier öffentlich preisgeben :-) Aber danke, dass du mir/uns die Augen öffnest.

    • 18.03.21

      Grundsätzlich hast du natürlich recht aber trz ist das ja ein Forum zum diskutieren selbst wenn man nicht so die mega Ahnung hat , ich denke die meisten hier lieben Fußball und haben schon ein bisschen Ahnung davon( Grüße an Benny Fuchs ).

    • 18.03.21

      Ich bezweifle das auch gar nicht Samuel. Man darf auch natürlich anderer Meinung sein als die Scouts. Bin ich im Übrigen auch. Denke auch nicht, dass Hoppe das Zeug für Liverpool hat. Es geht mir aber auch einfach darum, seine Meinung nicht als absolut darzustellen, sondern eben auch mal zu hinterfragen und als Meinung zu äußern.
      Beispiel:

      " Ich finde ja nicht, dass Hoppe 7 Mio wert ist und das Zeug für einen Top-Club hat" (Meinung)

      "Haha Hoppe ist niemals gut genug für Liverpool und außerdem höchstens 2 Mio wert." (als Tatsache getarnte Meinung)

      Man maßt sich also an es besser zu wissen als die Experten die seit Jahren bzw Jahrzehnten Vollzeit im Profifußball beschäftigt sind und den Jungen intensiver beobachtet haben als jeder hier.

      Das Feingefühl seine eigene Meinung von einer Tatsache zu unterscheiden ist aber generell in der Gesellschaft irgendwo auf der Strecke geblieben.

    • 18.03.21

      Ich denke, dass die Scoutabteilungen grundsätzlich erst mal fast jeden Spieler in den europäischen Topligen auf dem Schirm haben. Im tm-Artikel steht übrigens (anders als hier bei LI) nichts davon, dass einige Klubs bereit sind, ein konkretes Angebot einzureichen. Da steht, dass ein "grundsätzliches Interesse signalisiert" wurde. Heißt erst mal nur, dass der Spieler beobachtet wird, nicht dass eines der Teams bereit ist, 7-10 Milionen zu zahlen.
      Die Ausgangsquelle ist übrigens "Sports Illustrated" (die mit den Bikinis), bin nicht sicher, ob deren 'Soccer'-Abteilung wirklich so gut informiert ist.
      Ich prophezeie einfach mal: Der Junge wird nicht bei Ajax, Tottenham oder Liverpool landen.

    • 18.03.21

      Also ich kann mir schon vorstellen, dass sich ein höher angesiedelter Klub wie Ajax oder Tottenham grundsätzlich für ihn interessieren, als Spekulationsobjekt sozusagen. Da aber im Moment - zumindest für mich - noch schwer abzuschätzen ist in welche Richtung es bei ihm geht glaube ich auch nicht, dass jemand mehr als 3 Mio. für ihn zahlt. Und bei der Summe wird Schalke vermutlich nicht verkaufen.
      Ich vermute hier wird ein bisschen was durcheinander geworfen. Es gibt bestimmt dieses Gentleman Agreement (quasi eine mündliche AK), dass er bei 7 Mio. abgegeben werden würde und unter Umständen wird er auch von den genannten Vereinen beobachtet. Aber der Zusammenhang ist dann sicher dazu gedichtet worden.

  • 18.03.21

    „Sitzen sieben bis zehn Millionen Euro für Hoppe drin?“
    Hauptsache ihr ballert noch mehr Werbung rein..

    • 19.03.21

      Ganz ganz schlimm mittlerweile. 1. Einblendung von Werbung beim anklicken des Artikels, 2. Werbung im Fließtext die sich manchmal nicht wegklicken lässt, 3. Werbung ein Banner überm Text, dazu die neuen Titel die absolut nichtssagend geworden sind. LI schafft sich ab wenn die so weiter machen!

  • 18.03.21

    Wenn Hoffenheim damals nicht so sch**** gewesen wäre, hätte er da niemals drei Buden gemacht. Klar weiß man nicht, was hinter den Kulissen abgeht, aber wenn z.B die Spurs an einen Weghorst als Kane-Ersatz denken, kann man glaube ich schon ganz gut einschätzen, inwiefern diese „Meldung“ der Wahrheit entspricht 😅

  • 18.03.21

    Gentlemen's Agreement vermutlich noch mit Jochen Schneider... Was das wohl noch wert ist